Ansicht:

217 Referenz(en) gefunden

Referenz

Kategorie

Beschreibung

Kategorie

Abdichtung, Schimmelsanierung

Beschreibung

Im Kellerbereich des Gebäudes gab es feuchte und salzbelastete Wände mit schadhaftem Putz und Schimmelbefall. Durch die fehlende Abdichtung konnte die Feuchtigkeit ungehindert eindringen und machte nach Jahrzehnten die höherwertige Nutzung der Kellerräume unmöglich.

Kategorie

Beschichtung für Fenster & Holzelemente, Schimmelsanierung, Fassade, Holzschutz, Brandschutz & Holzsanierung, Abdichtung

Beschreibung

Nach dem Untergang der Textilindustrie verfiel die Stadt Lodz. Auch die Jugendstil-Villa wurde ein Opfer der Zeit. Die Fundamente nahmen Wasser auf, so dass der Keller feucht wurde. Durch fehlerhafte Dachschindeln wurde der Dachstuhl ebenfalls von Wind und Wasser angegriffen, die Holzfenster ließen Regen ein und durch die Feuchtigkeit in den Innenräumen entstand Schimmel. Die komplette Fassade bröckelte und ließ das Gebäude noch verfallener aussehen.

Referenz

Quartiersgarage, Bremen-Überseestadt

Bremen-Überseestadt

Kategorie

Bodenbeschichtungen

Beschreibung

Parkhäuser und Tiefgaragen erfordern zur Sicherstellung der Dauerhaftigkeit begehbare und befahrbare Oberflächenschutzsysteme. Die Quartiersgarage in der Überseestadt war damit bei der Inbetriebnahme 2007 nur bereichsweise ausgestattet. Jetzt zeigten sich die ersten Schäden und es musste gehandelt werden. Risse stellen die größte Gefahr für die Korrosion der Bewehrung in den Parkdecks dar. Relevant sind die objektspezifischen Einflussgrößen wie Rissbreite, -bewegungen und -tiefe, Betondeckung und -qualität sowie das Vorhanden sein bzw. Fehlen eines Oberflächenschutzsystems. In Zusammenarbeit mit der Firma Freese Fußbodentechnik GmbH fiel die Entscheidung für die Sanierung bzw. Neubeschichtung der Betonflächen zugunsten der Remmers Parkhaus-Tiefgaragensysteme OS 8 und OS 11b. Sie haben sich bei der Sicherstellung der Dauerhaftigkeit von Parkbauten bereits international bewährt.

Referenz

Bürgerhaus "Alte Schule", Riegel

Riegel am Kaiserstuhl

Kategorie

Fassade, Abdichtung

Beschreibung

Aufgrund einer erhöhten Schadsalzbelastung und starker Durchfeuchtung des Mauerwerks wurde eine Bauwerksabdichtung gegen aufsteigende Feuchtigkeit und die Erneuerung des Sockel- und Fassadenbereiches durchgeführt.

Referenz

ADAC-Haus, Nürnberg

Nürnberg

Kategorie

Beton

Beschreibung

Sowohl die Fassade, als auch die gesamten Inneneinbauten, der Treppenraum und die einzigartige Tragstruktur aus Eisenbeton steht unter Denkmalschutz. Die gesamte Sanierung fand daher in enger Abstimmung mit der Denkmalbehörde statt. Auf den Sichtbetonflächen galt es, die Einzelschadstellen zu sanieren und einzelne Bereiche zu reprofilieren. Im Anschluss daran galt es, die Sichtfläche so zu vereinheitlichen, dass die Betonsanierung kaschiert wird, ohne dass die Farbspiele des Betons verloren gehen. Um ein optimales Ergebnis zu erhalten, wurde die Lasur mehrfach bemustert und der Grad der Verdünnung variiert.

Kategorie

Fassade, Abdichtung

Beschreibung

Efeu, Wurzelwerk und Schmutz hatten den Brunnen erobert. Bauzeitliche Verzierungen waren teilweise verloren gegangen und am Balustradenabschnitt aus Betonstein gab es defekte Altergänzungen. Viele Fugen der Anlage waren tief ausgewittert. eine Vielzahl von Bohrungen, Dübeln und Schrauben verursachten weitere Schäden. Starker Wurzeldruck durch nahe stehende Bäume hatte die Bauteile erheblich verschoben. Einige Treppenstufen waren abgesackt.

Kategorie

Beschreibung

Bei den Stützen mit Querschnittsabmessung 50x50cm wurde ein Schädigungsgrad von ca. 10% ermittelt, bezogen auf die Gesamtfläche. Bei den Wandscheeiben mit Querschnittsabmessung 250x50cm war der Schädigungsgrad nur ca. 5% auf die Gesamtfläche je Wandscheibe. Würden die Schäden an Beschichtungen und Beton der Stützpfeiler nicht gestoppt, wären Folgen für die Standsicherheit nicht auszuschließen gewesen.

Referenz

Kreisständehaus, Saarbrücken

Saarbrücken

Kategorie

Beschichtung für Fenster & Holzelemente, Holzschutz, Brandschutz & Holzsanierung

Beschreibung

Die Fenster wurden nach Originalvorlage in Zusammenarbeit dem Amt für Denkmalpflege gefertigt. Sie entsprechen den heutigen Standards und wurden dauerhaft gegen Witterungseinflüsse geschützt.

Referenz

Neckarbrücke West, Hirschhorn

Hirschhorn

Kategorie

Beschreibung

Im Zuge der turnusmäßigen Prüfung nach DIN 1076 wurde unter Einsatz eines mobilen Brückenuntersichtgerätes auf ca. 12.000m² zusätzlich zu den von der Norm vorgeschriebenen Untersuchungen auch die Bestimmung der Chloridkonzentration und die Carbonatisierungstiefe des Konstruktionsbetons durchgeführt. Weiterhin erfolgten eine stichprobenartige Messung der Betondeckung sowie eine Endoskopie der Spanngliedhüllrohre über die Entlüftungsröhrchen. Das Ergebnis: dringender Sanierungsbedarf.

Kategorie

Holzlacke & Beizen

Beschreibung

Die Akustikdecken und -wände erhielten eine hauchdünne Furnierung aus schönem Kirschholz. Dieses sollte durch eine Versiegelung optimal veredelt werden.

Referenz

Geschäftsgebäude Fa. Schlagwerk, Gingen

Gingen an der Fils

Kategorie

Holzschutz, Brandschutz & Holzsanierung

Beschreibung

Die Fassade aus Sperrholz im Farbton oregon sollte mit einem langlebigen Lasursystem in hoher Transparenz beschichtet werden, der Holzcharakter sollte dabei erhalten bleiben.

Referenz

Getreidesilos, Karstädt

Hamburg

Kategorie

Beton

Beschreibung

Die Bewehrung hatte eine zu geringe Betonüberdeckung und auch die Betongüte war sehr unterschiedlich. Dies führte zu Korrosionsschäden und Betonabplatzungen. Seit 2005 gelten verschärfte Bestimmungen des Lebensmittelrechts und der -hygieneverordnung, die es zu beachten gab. Zuerst mussten alle Flächen mit dem Hochdruckreiniger bei 500 bar Wasserdruck gereinigt werden, um festen Grund zu erreichen und das wahre Ausmaß der Schäden festzustellen .

Kategorie

Energetische Sanierung

Beschreibung

Die Natursteinfassade steht unter Denkmalschutz und musste erhalten bleiben. Im Inneren konnte die energetische Sanierung nach aktuellem Stand der Technik erfolgen. Realisiert wurde diese durch eine Innendämmung.

Kategorie

Bodenbeschichtungen

Beschreibung

Es gab viele Kriterien zu erfüllen bei der multiplen Nutzung des Bodens in den einzelnen Bereichen des neuen Gebäudes. Bei der Galerie im Erdgeschoss lag aufgrund der vielen, bodentiefen Fenster ein besonderes Augenmerk auf der UV-Stabilität der Bodenbeschichtung. Das Thema „Trittschallminderung und Geräuschpegel“ war ebenfalls von Bedeutung. Deshalb fiel die Entscheidung auf eine fugenlose PU-Beschichtung, die im Gegensatz zu mineralischen Belägen nicht steinhart ist, sondern etwas elastisch. Diese Eigenschaft unterstützt ein angenehmes Gehen. Einen weiteren positiven Effekt stellt für die Bewohner, Gäste und Personal die bessere Akustik dar. Der Boden reflektiert den Schall nicht so stark wie ein Fliesenboden. Damit ist in den Räumen eine angenehme Akustik zu verzeichnen. Zusätzlich weist der Boden eine „Stuhlrolleneignung“ auf und ist nach dem AggB Bewertungsschema für den Einsatz in Aufenthalts- und Innenräumen geeignet.

Kategorie

Bodenbeschichtungen

Beschreibung

Der Boden sollte optisch ins Konzept des Geschäfts passen und den besonderen Stil des Weinladen unterstreichen. Insbesondere die Farbauswahl sticht dabei besonders hervor. Außerdem waren die Ansprüche an den Boden auch eine hohe mechanische Belastbarkeit sowie eine gute Rutschfestigkeit.

Referenz

Flowcamper, Hagen

Hagen

Kategorie

Holzanstriche, Holzlacke & Beizen

Beschreibung

Im Innenraum der Vans werden, sofern möglich, natürliche Materialien eingesetzt. Das Holz im Innenraum soll langfristig gegen Verschmutzungen und mechanische Belastung geschützt werden. Der Boden soll außerdem eine gewisse Rutschfestigkeit aufweisen. In Bereichen, in denen die Hölzer in Kontakt mit Lebensmitteln kommen können, ist die Lebensmittelechtheit von hoher Bedeutung. Außerdem spielt die leichte Reinigung der Holzoberflächen eine große Rolle.

Kategorie

Holzanstriche

Beschreibung

Die Tiere aus Holz befinden sich im Freien und sind dort der Witterung ausgesetzt. Deshalb wurden sie in Absprache mit den Experten aus dem Hause Remmers beschichtet. Dabei wurde der Schutz des Holzes ebenso beachtet wie die Farbgebung und die Optik der Skulptur.

Referenz

Schwein aus Holz, München

München

Kategorie

Holzanstriche

Beschreibung

Das Schwein aus Holz befindet sich im Freien und ist dort der Witterung ausgesetzt. Deshalb wurde es in Absprache mit den Experten aus dem Hause Remmers beschichtet. Dabei wurde der Schutz des Holzes ebenso beachtet wie die Farbgebung und die Optik der Skulptur.