231025_HK-Lasur-3in1-plus-2048x550px_Sichtbreite.jpg©
Mehr
231025_HK-Lasur-3in1-plus-2048x550px_Sichtbreite.jpg©




Mit unserer HK-Lasur 3in1 [plus] stellen wir eine neue Version unseres Klassikers vor.

Die neue lösemittelreduzierte Dünnschichtlasur überzeugt mit hochwertiger Qualität und erhält Vorteile wie lange Wartungs- & Renovierungsintervalle bei. Gleichzeitig wurden die Eigenschaften unserer bewährten HK-Lasur 3in1 mit modernster Technologie weiterentwickelt.

REM_0000543105_Aqua_HK-Lasur_3in1_DE.tif©

Leistungsstarker 3in1 Holzschutz für größten Verarbeitungskomfort


HK-Lasur 3in1 [plus] ist Imprägnierung, Grundierung & Lasur in Einem. Die Trocknung in wenigen Stunden ermöglicht es Ihnen, mehrere Anstriche an einem Tag zu realisieren. Hierdurch wird der Schutz des Holzes maximal einfach und effizient. Hinsichtlich der offenen Zeit bietet die neue Generation eine für lösemittelreduzierte Produkte gute Performance: auch bei tendenziell höheren Umgebungstemperaturen sind ausreichend Reserven für eine ansatzfreie Verarbeitung vorhanden.

Noch ästhetischere und natürlicher anmutende Lasuroberflächen:

Die Oberflächen von HK-Lasur 3in1 [plus] überzeugen durch ein besonders fleckenfreie und sehr gleichmäßig, mattes Erscheinungsbild -
wie man es ansonsten nur aus dem Möbel-Bereich kennt.

3in1 Lasur©
HK-Lasur-3in1 plus

Nachhaltig & sicher für die Zukunft

  • Der niedrige VOC-Gehalt schont Umwelt und natürliche Ressourcen
  • Physikalischer Mechanismus „Schutz des Holzes vor Feuchtigkeit“ vermeidet Pilzwachstum
  • Holzabsättigung gegen Feuchtigkeit
  • Diffusionsoffener Schutzfilm: Feuchtigkeit kann entweichen
  • Hydrophobierend: der Schutzfilm ist früh wasserbeständig und nasse Oberflächen trocknen schnell
  • Enthaltene Biozide dienen der Filmkonservierung gegen mikrobiellen Befall (z.B. Grünbelag) und der Topfkonservierung für eine längere Haltbarkeit im geschlossenen Gebinde
  • Für alle Verwenderkreise (DIY und gewerbliche Anwender) und für den Handel bestens als zukunftssichere Alternative geeignet
  • Bei der Entwicklung wurden die kommenden Erfordernisse aus dem European Green-Deal und der Europäischen Biozidgesetzgebung berücksichtigt

Fotoshooting Küchen Imbusch Löningen©

Farbkreis_HK-Lasur-3in1-Plus_1140x580_c-Remmers.jpg

Langlebiger Schutz durch modernste Technologie

Der Grundnutzen einer Holzschutzlasur ist der Schutz des Holzes über einen möglichst langen Zeitraum gegenüber Umwelteinflüssen, wie Feuchtigkeit, UV-Strahlung. Auch soll eine Holzschutzlasur ein Pilzwachstum – insbesondere Bläue & holzverfärbende Pilze eindämmen.

Modernste Bindemitteltechnologien sichern diese Eigenschaften auf beeindruckende Art ab: ein hybrides Bindemittelkonzept aus Polyurethan verstärkten Alkydharzen und besonders langlebigen Acrylaten optimieren darüber hinaus Eigenschaften wie Schmutzunempfindlichkeit und eine frühe Wasserbeständigkeit der Oberflächen.

Der ausgeprägte Feuchteschutz minimiert physikalisch das Risiko der Entstehung von Pilzwachstum – z.B. holzverfärbende Pilze.

HK Lasur 3in1 plus©

Lieber schlicht, modern... grau?


Unsere HK-Lasur 3in1 [plus] gibt es auch als Grey-Protect Variante.
Premium Vorvergrauung in Farbe nach ihrem Geschmack!


HK-Lasur 3in1 Grey Protect [plus] entdecken

REM_0000543801_Aqua_HK-Lasur_3in1_Grey-Protect_DE.tif©
  • REM_0000543103_Aqua_HK-Lasur_3in1_DE.tif
  • REM_0000543101_Aqua_HK-Lasur_3in1_DE.tif
  • REM_0000543205_Aqua_HK-Lasur_3in1_DE.tif
  • REM_0000543210_HK-Lasur_3in1_plus_ML.tif
  • REM_0000543320_Aqua_HK-Lasur_3in1_DE
    • REM_0000543103_Aqua_HK-Lasur_3in1_DE.tif
    • REM_0000543101_Aqua_HK-Lasur_3in1_DE.tif
    • REM_0000543205_Aqua_HK-Lasur_3in1_DE.tif
    • REM_0000543210_HK-Lasur_3in1_plus_ML.tif
    • REM_0000543320_Aqua_HK-Lasur_3in1_DE

    Artikel Nr. 543101

    HK-Lasur 3in1 [plus]

    Schnell trocknende, lösemittelreduzierte Premium-Holzschutz-Lasur mit ausgeprägtem Feuchteschutz für Holz im Freien

    3in1 Lasur Remmers_Siegel_Imraegniereffekt_RZ Schnelle Trocknung, zwei Anstriche an einem Tag
    Farbton: eiche hell (RC-365) | 5431

    Farbton: eiche hell (RC-365) | 5431

    Wählen Sie eine Farbe
    Verfügbarkeit in unseren Service Centern
    Fachhändlersuche

    Hier finden Sie Fachhändler in Ihrer Nähe

    Produktkenndaten

    Im Anlieferungszustand

    Bindemittel Acrylat/Alkyd-System
    Dichte (20 °C) Ca. 1,03 g/cm³
    Geruch Mild, nach Trocknung geruchlos
    Glanzgrad Matt
    Pigmente Lichtechte, hochtransparente Pigmente

    Die genannten Werte stellen typische Produkteigenschaften dar und sind nicht als verbindliche Produktspezifikationen zu verstehen.

    Anwendungsbereich

    • für außen
    • für begrenzt maßhaltige Bauteile
    • für nicht maßhaltige Bauteile
    • Holz außen
    • Hölzer ohne Erdkontakt
    • Nicht maßhaltige Holzbauteile: z. B. Zäune, Fachwerk, Carports, Holzverschalungen
    • Begrenzt maßhaltige Holzbauteile: z. B. Klappläden, Profilbretter, Gartenhäuser
    • Maßhaltige Holzbauteile (nur als Grundierung): z. B. Fenster und Türen
    • Grund-, Zwischen- und Schlussbeschichtung

    Eigenschaften

    • Wasserbasiert
    • 3in1: Imprägnierung, Grundierung und Lasur
    • Holzschutz vor Feuchtigkeit und UV-Strahlung
    • Imprägniereffekt: Holzabsättigung gegen Feuchtigkeit
    • Diffusionsoffener Schutzfilm: Feuchtigkeit kann entweichen
    • Hydrophobierend: nasse Oberflächen trocknen schnell
    • Durch den Schutz vor Witterungseinflüssen (konstruktiver Holzschutz und Feuchteschutz des Produktes) wird das Risiko der Entstehung von Bläue und Fäulnis reduziert
    • Anstrichfilm geschützt vor Bläue, Schimmel & Algen
    • Schnelle Trocknung: 2 Anstriche an einem Tag
    • Gleichmäßig matte Oberfläche in brillanten Farbtönen
    • Umweltverträglich: niedriger Lösemittelgehalt
    • Langzeitschutz mit gleichmäßiger Abwitterung ohne Abblättern
    • Nachbehandlung ohne Anschleifen
    • Arbeitsvorbereitung
      • Anforderungen an den Untergrund

        Der Untergrund muss sauber, staubfrei, trocken, fettfrei, frei von trennenden Substanzen und fachgerecht vorgearbeitet sein.

        Maßhaltige Holzbauteile: Holzfeuchtigkeit 11 - 15 %

        Begrenzt und nicht maßhaltige Holzbauteile: Holzfeuchtigkeit max. 18 %

      • Vorbereitungen

        Alte Anstriche (z. B. Dickschichtlasuren oder Deckfarben), Rinde, Bast und Schmutz restlos entfernen.

        Lose und gerissene Äste sowie offene Harzstellen entfernen und mit geeignetem Mittel (z.B. Remmers Verdünnung & Pinselreiniger) reinigen.

        Glatte, gehobelte Holzoberflächen möglichst vor der Beschichtung schleifen und entstauben, um eine bessere Farbaufnahme zu gewährleisten.

        BFS-Merkblatt Nr. 18 „Beschichtungen auf Holz und Holzwerkstoffen im Außenbereich“ beachten.

    • Verarbeitung
      • Verarbeitungstemperatur min. 8 °C max. 25 °C
      • Vor Gebrauch aufrühren
      • Pinsel
      • Material gut aufrühren.

        Streichen.

        In Faserrichtung auftragen.

        Nach Trocknung 2. Anstrich vornehmen.

        Zusammenhängende Flächen nur mit Material gleicher Chargennummer verarbeiten, da es sonst zu geringen Farb-, Glanz- und Strukturdifferenzen kommen kann.

        Angebrochene Gebinde gut verschließen und möglichst bald aufbrauchen.

    • Verarbeitungshinweise
      • Trockenzeit überarbeitbar nach 2-3 Std
      • Durch Anlegen von Probeflächen ist die Verträglichkeit, Haftung und der Farbton mit dem Untergrund zu prüfen.

        Vor der Beschichtung von technisch modifizierten Hölzern und Holzwerkstoffen ist eine Probeanwendung sowie ein Eignungstest für das gewünschte Einsatzgebiet vorzunehmen.

        Beim Überstreichen mit anderen Beschichtungsstoffen ist eine Überprüfung der Anstrichhaftung zu empfehlen.

        Farbton farblos ist nicht für direkt bewitterte Außenflächen geeignet.

        Aufgrund des unterschiedlichen Deckverhaltens von weiß- und pastellfarbigen Lasurfarbtönen, kann das optische Erscheinungsbild untergrundabhängig variieren. Es muss im Vorfeld geprüft werden, ob es unter Umständen zu Verfärbungen des Lasuranstriches durch Holzinhaltsstoffe kommen kann.

        Aufgrund des geringen UV-Schutzes dieser Farbtöne muss mit verkürzten Wartungsintervallen gerechnet werden.

        Zur Berücksichtigung und Klärung dieser Sachverhalte muss im Vorfeld eine Probefläche zur Sicherstellung der Oberflächenerwartung erstellt werden.

        Bei inhaltsstoffreichen Hölzern wie z. B. Eiche, Red Cedar, Afzelia, Redwood usw. kann es durch Niederschläge zur Auswaschung wasserlöslicher Holzinhaltsstoffe kommen. Dies kann zu Verfärbungen auf hellem Mauerwerk oder Putz führen.

        Vorversuche sind auch auf anderen Holzarten zu empfehlen.

        Um auf den Einsatz von Holzschutzmitteln weitestgehend zu verzichten, sollte die Konstruktion wasserabweisend gestaltet werden (waagerechte Flächen, offenes Hirnholz, Kapillarfugen, Wasser- und Feuchtenester, Spritzwasserkontakt, scharfe Kanten vermeiden). Kann das nicht gewährleistet werden oder wenn ein noch höheres Schutzniveau im Außenbereich gewünscht wird, kann das unbehandelte Holz mit Holzschutz-Grund* imprägniert werden (*Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen!).“

        Die unteren Hirnholzflächen hinterschneiden, um eine Tropfkante zu erhalten.

        Hirnholz- und Schnittflächen sollten anschließend mit Hirnholzschutz vor Feuchtigkeit geschützt werden.

        Bei jedem Lasurauftrag intensiviert sich der Farbton und erhöht sich der Glanz.

      • Trocknung

        Praxiswerte bei 20 °C und 65 % relative Luftfeuchtigkeit.

        Niedrige Temperaturen, geringer Luftwechsel und hohe Luftfeuchtigkeit führen zu Trocknungsverzögerungen.

    • Arbeitsgeräte / Reinigung
      • Pinsel
      • Acrylborsten-Pinsel, Flächenstreicher

         

        Arbeitsgeräte sofort nach Gebrauch mit Wasser und Spülmittel reinigen.

        Reinigungsreste ordnungsgemäß entsorgen.

    • Lagerung / Haltbarkeit
      • Frostfrei u. kühl lagern/ vor Feuchtigkeit schützen/ Gebinde verschließen
      • FH-Lagerdauer 36 Monate
      • Im ungeöffneten Originalgebinde kühl, trocken und vor Frost geschützt gelagert mind. 36 Monate.

    • Verbrauch
      • ca. 100 ml / m² je Arbeitsgang
      • Ca. 100 ml/m² je Arbeitsgang, mindestens 2 Anstriche erforderlich

      • Gehobelte oder sehr dichte Hölzer sind weniger saugfähig und benötigen ggf. einen 3. Anstrich

    • Allgemeine Hinweise
      • Bei gehobelter Lärche und besonders harzhaltigen Nadelhölzern kann es, insbesondere bei liegenden Jahrringen, Ästen und harzreichen Spätholzzonen, zu einer verminderten Haftung und Bewitterungsfähigkeit des Anstrichs kommen.
        Hier muss mit verkürzten Wartungs- und Renovierungsintervallen gerechnet werden.
        Abhilfe ist hier nur durch Vorbewitterung oder sehr grobem Holzschliff (P80) gegeben.
        Bei diesen Hölzern ist bei sägerauer Ausführung mit deutlich längeren Wartungs- und Renovierungsintervallen zu rechnen.

    • Entsorgungshinweis
      • Größere Produktreste sind gemäß den geltenden Vorschriften in der Originalverpackung zu entsorgen. Völlig restentleerte Verpackungen sind den Recyclingsystemen zuzuführen. Darf nicht zusammen mit Hausmüll entsorgt werden. Nicht in die Kanalisation gelangen lassen. Nicht in den Ausguss leeren.

    • Sicherheit / Regularien
      • Nähere Informationen zur Sicherheit bei Transport, Lagerung und Umgang sowie zur Entsorgung und Ökologie bitte dem aktuellen Sicherheitsdatenblatt entnehmen.

    Info & Service