• Flexfuge

    Artikel Nr. 289125

    Flexfuge

    Kunststoffvergüteter Fugenfüller

    Geprüft nach CG 2 WA
    Farbton: zementgrau | 2891
    Farbton: zementgrau | 2891
    Wählen Sie eine Farbe
    Fachhändlersuche

    Hier finden Sie Fachhändler in Ihrer Nähe

    Fachvertretersuche

    Hier finden Sie Ihren persönlichen Fachvertreter.

    Broschüren

    Broschüren werden geladen...

    Produktkenndaten

    Im Anlieferungszustand

    Begehbar Nach ca. 24 Stunden
    Mörtelgruppe (DIN 18550-2) III
    Schüttdichte Ca. 1,5 kg/dm³
    Wasseranspruch 1,0 l / 5 kg
    5,0 l / 25 kg

    Die genannten Werte stellen typische Produkteigenschaften dar und sind nicht als verbindliche Produktspezifikationen zu verstehen.

    Anwendungsbereich

    • Boden/Wand innen und außen
    • Innen und Außen, im Trocken- und Nassbereich
    • Fugenbreiten von 4 - 20 mm
    • Für beheizte Belagskonstruktionen
    • Verfugung von keramischen Wand- und Bodenbelägen
    • Wände aus Glasbausteinen

    Eigenschaften

    • Hohe Abriebbeständigkeit
    • Verringerte Wasseraufnahme
    • Flexibler Fugenmörtel nach DIN EN 13888
    • Wasser- und frostbeständig
    • Gute Flankenhaftung
    • Arbeitsvorbereitung
      • Anforderungen an den Untergrund

        Tragfähig, sauber und staubfrei.

      • Vorbereitungen

        Fugen von überschüssigem Kleber reinigen.

    • Verarbeitung
      • Glättkelle / Spachtel / Fugeisen / Gummischieber
      • Verarbeitungstemperatur min. 5 °C max. 30 °C
      • Verarbeitungsbedingungen

        Material-, Umgebungs- und Untergrundtemperatur: mind. +5 °C bis max. +30 °C

      • Schlämme mit gummierter Traufel ganzflächig auftragen und in die Fugen eindrücken.

        Scharf Abziehen und Überschuss entfernen.

        Mörtelschleier nach dem Anziehen mit leicht feuchtem Schwamm entfernen.

    • Verarbeitungshinweise
      • Angesteifter Mörtel darf weder mit Wasser noch mit frischem Mörtel wieder verarbeitbar gemacht werden.

        Nicht bei direkter Sonneneinstrahlung oder auf aufgeheizten Oberflächen verwenden.

        Mittels Fingerprobe testen, ob das Material ausreichend angesteift und waschfähig ist.

        Die Reinigung erfolgt mit minimalem Einsatz von Wasser.

        Letzten Reinigungsgang immer mit sauberem Wasser.

        Vor zu schneller Austrocknung schützen.

    • Arbeitsgeräte / Reinigung
      • Glättkelle / Spachtel / Fugeisen / Gummischieber
      • Mischwerkzeug, nichtrostende Kelle, Fugenbrett, Schwammbrett, Schwamm

      • Arbeitsgeräte im frischen Zustand mit Wasser reinigen.

    • Lagerung / Haltbarkeit
      • Vor Feuchtigkeit schützen
      • Lagerdauer 12 Monate
      • Trocken, in ungeöffneten Gebinden, 12 Monate.

    • Verbrauch
      • 1,8 kg / mm Schichtdicke / m²
      • Ca. 1,8 kg/m²/mm Schichtdicke

    • Allgemeine Hinweise
      • Chromatarm gemäß RL 2003/53/EG.

        Produktkenndaten wurden unter Laborbedingungen bei 20 °C und 65 % relativer Luftfeuchtigkeit ermittelt.

        Anmachwasser muss Trinkwasserqualität haben.

        Kann Spuren von Pyrit (Eisensulfid) enthalten.

        Das Feuchtigkeitsangebot aus der Unterkonstruktion und die Umgebungsbedingungen beeinflussen Erhärtungsverlauf und Farbbrillanz.

        Schmutzempfindliche helle Farbtöne möglichst nicht im Bodenbereich einsetzen.

        Abweichungen von aktuellen Regelwerken sind gesondert zu vereinbaren.

        Bei Planung und Ausführung sind die jeweils vorhandenen Prüfzeugnisse zu beachten.

    • Entsorgungshinweis
      • Größere Produktreste sind gemäß den geltenden Vorschriften in der Originalverpackung zu entsorgen. Völlig restentleerte Verpackungen sind den Recyclingsystemen zuzuführen. Darf nicht zusammen mit Hausmüll entsorgt werden. Nicht in die Kanalisation gelangen lassen. Nicht in den Ausguss leeren.

    • Sicherheit / Regularien
      • Nähere Informationen zur Sicherheit bei Transport, Lagerung und Umgang sowie zur Entsorgung und Ökologie bitte dem aktuellen Sicherheitsdatenblatt entnehmen.

    Mögliche Systemprodukte

    Info & Service

    Ihre Ansprechpartner

    Schoenke Jutta

    Remmers Zentrale Löningen

    info@remmers.de
    Bauten- & Bodenschutz
    Carina Heilen
    Holzfarben & Lacke

    Ihre Ansprechpartner

    Schoenke Jutta

    Remmers Zentrale Löningen

    info@remmers.de
    Bauten- & Bodenschutz
    Carina Heilen
    Holzfarben & Lacke

    Ihre Ansprechpartner

    Fensterindustrie
    Stöger Martin
    Holz- & Fertighausindustrie
    Bongartz Michael
    Möbel- und Küchenindustrie
    Default_bild_Headset
    Bauten- & Bodenschutz
    Carina Heilen