Dauerhafter Schutz von Trinkwasseranlagen

Die Oberflächenstruktur von Beton ist durch Lunker und Rauigkeit bekannterweise so beschaffen, dass kleinste Partikel leicht anhaften. Im Laufe der Zeit führt dies zu hygienischen Problemen in Form von Ablagerungen. Diese Reinigungsvorgänge sind besonders arbeitsintensiv und zeitaufwändig. Die Remmers Schlämm-Technologie ermöglicht dünnschichtige Schutz- und Abdichtungssysteme herzustellen. Mit Betofix R4 SR sind Egalisierung und Schutzsystem, unter idealen Bedingungen, sogar in nur einem Arbeitsgang (auch dickschichtig) realisierbar. Von der Rissinstandsetzung über Reparatur und Egalisierung bis hin zur Abdichtung und Beschichtung sind unsere Systeme sowohl händisch als auch maschinell verarbeitbar. Unser Fokus liegt neben garantierter Dauerhaftigkeit auf der leicht zu reinigenden Oberfläche.

Betofix R4 SR©

Betofix R4 SR

Faserverstärkter PCC/SPCC zur statischen Instandsetzung von Betonbauwerken

Betofix R4 SR wird für Betonbauteile in Bereichen hoher chemischer Beanspruchung (bis einschl. Expositionsklasse XA 3), für die Beschichtung und Reprofilierung von Abwasserschächten und Kanälen sowie Speicherbecken eingesetzt, außerdem im Abwasserbereich mit hohem chemischen Angriff, wie Klärbecken, Eindicker und Zulauf. Die folgenden Eigenschaften zeichnen Betofix R4 SR aus.

  • M3-Mörtel nach RiLi-SIB und Klasse R4 nach DIN EN 1504-3 und B2 gem. DIN 19573 (WW-Beschichtungsmörtel)
  • Expositionsklassen XWW1 – XWW3 gem. DIN 19573
  • Verarbeitung im Handauftrag, spritz- und schleuderbar
  • Hoher Sulfatwiderstand und niedrig wirksamer Alkaligehalt (SR/NA)
  • Einlagige Auftragsdicke in Ausbrüchen bis 80 mm
  • Frost-Tausalzbeständig
  • Hoher Chlorideindringwiderstand
  • Vereint Korrosionsschutz, Haftbrücke, Grob- und Feinmörtel

Kompetenz zum Nachlesen

Downloaden Sie sich jetzt unsere Broschüre und erfahren Sie mehr!

Download Info-Broschüre