Kläranlage Emscher, Bottrop©

Kläranlage Emscher, Bottrop

Kläranlage Emscher, Bottrop

Emscher Kläranlage Betonsanierung Betofix R4 SR Silicate-System Bottrop Deutschland

Das Klärwerk Emscher ist eine von vier zentralen Kläranlagen an der Emscher und befindet sich im Bottroper Stadtteil Welheimer Mark. An diesem Standort wurde bereits 1929 eine erste Kläranlage errichtet, die das gesamte Flußwasser mechanisch reinigte.

Das aktuelle Klärwerk reinigt bis zu 8.500 Liter Wasser pro Sekunde. Das Einzugsgebiet der Anlage erfasst die Flußsysteme der Boye, des Schwarzbaches, Lanferbaches, Holz-, Resser- und Sellmannsbaches. Es umfasst 240 km² im Gebiet der Städte Bottrop, Bochum, Essen, Gelsenkirchen und Gladbeck.

Weithin sichtbar ragen die vier fast 50 Meter hohen, eiförmigen Faulbehälter der Kläranlage Emscher in die Höhe. Die Faultürme wirken besonders bei nächtlicher Beleuchtung mit blauen Stahlern sehr futuristisch und diesen auch als Landmarke.

Referenzkenndaten
Baumaßnahme:
Betonsanierung
Objekttyp:
Klär-/Biogasanlagen, Abwasserreinigung
Kurzbeschreibung:
Am Faulbehälter Nr. 4 waren erhebliche Schäden infolge des biogenen Schwefelsäureangriffs (BSK-Angriff) am Beton erkennbar. Die Bauzustandsanalyse ergab die fortgeschrittene Beschädigung der Betonoberfläche. Sie wies bereichsweise bis zu 5 cm Vertiefungen auf. Auch der Dombereich sollte mit einer neuen Beschichtung versehen werden.
Auftraggeber:
Emschergenossenschaft Kläranlage Bottrop
Planer:
Ibb Althans & Hesselmann GbR - Technische Berater
Verarbeiter:
Peter Presch GmbH - Betoninstandsetzung
Objektadresse:
46238 Bottrop
Datenblätter:
placeholder_v2.png
Datum / Fertigstellung:
2013
Besichtigung möglich?
Nein

Produktauszug von verwendeten Produkten oder Systemen

Weitere Informationen

Betonsanierung im Silicate-System

Download

Referenz als PDF herunterladen

  • Kläranlage Emscher, Bottrop©
  • Kläranlage Emscher, Bottrop©
  • Kläranlage Emscher, Bottrop
  • Kläranlage Emscher, Bottrop