Putzfassade©

Altputzüberarbeitung

Einfach und schnell zur perfekten Fassade

Häufig ist es nicht notwendig einen Altputz vollständig zu entfernen, auch wenn er den ein oder anderen Riss hat. In solchen Fällen hat es sich bewährt, die Fassade mit Dünnschichtputzen zu überarbeiten. Damit die bereits vorhandenen Risse nicht erneut auftreten, muss geprüft werden, ob die Rissursachen noch aktiv sind. Ist dies der Fall
müssen sie vor der Putz sanie rung abgestellt werden. Zur Erhöhung der Sicherheit gegenüber dem erneuten Auftreten von Rissen wird in das Sanierungs-Putzsystem
eine Bewehrung in Form eines Glasfaser-Gewebes eingearbeitet. Die Kombination aus Remmers Verbundmörtel als Armierungsputz und Remmers Verbundmörtel S als Filzbarer Oberputz hat sich seit vielen Jahren für die Instandsetzung gerissener Putzfassaden bewährt. Ist der Putz nicht gerissen, sondern lediglich in seiner Oberfläche geschädigt, abgewittert und unansehnlich, kann alter nativ zu Verbundmörtel S auch Remmers Feinputz für die Überarbeitung eingesetzt werden.

Altputzüberarbeitung

7 Produkte gefunden
 

Ansicht:

Artikel Nr. 4953

Equipment für Voruntersuchungen zur Mauerwerkssanierung

Artikel Nr. 2909

Grundbeschichtung mit festigender Wirkung

Artikel Nr. 2810

Haftbrücke und Anstrich für mineralische Untergründe mit geringer Saugfähigkeit

Artikel Nr. 0517

Universeller Klebe- und Armierungsmörtel

Artikel Nr. 0519

Schnellabbindender, filzbarer Klebe- und Reparaturmörtel

Artikel Nr. 0509

Polystyrolgefüllter Leichtputz

Artikel Nr. 0515

Ober- und Dekorputz