Oberflächenschutz-Systeme

Großer Nutzen bei gestalterischer Vielfalt

Hochwertige Imprägnierungen und starre oder rissüberbrückende Beschichtungen von Remmers erhöhen den Schutz vor dem Eindringen von Feuchtigkeit, CO² und stahlangreifenden Salzen in die Betonrandzone.

Für nicht begeh- und befahrbare Flächen

Das Eindringen von Feuchtigkeit in einen Baustoff zu verhindern, ist eine seit vielen Jahrhunderten bekannte Methode um Bauwerke zu schützen. Bereits Vitruv beschrieb in seinem Werk „De Architectura Libri Decem“ den Einsatz von natürlichen Ölen, um Mörtel wasserabweisend und damit beständiger zu machen. Heute werden diese Aufgaben von modernen Schutzstoffen übernommen, deren Wirksamkeit und Dauerhaftigkeit durch hochwertige Wirkstoffe und Bindemittel sichergestellt werden.

Beschichtungen und Imprägnierungen dienen als Schutzschicht mit unterschiedlichen Funktionen. Neben dem Schutz gegen das Eindringen von schädigenden Stoffen, z. B. Salzen oder auch CO₂, in den Beton und der damit verbundenen Regulierung des Feuchtehaushaltes und Erhöhung des elektrischen Widerstandes, kann auch die physikalische Widerstandsfähigkeit erhöht wer den. Hinzu kommt die Möglichkeit einer starren oder flexiblen Rissüberbrückung sowie die große gestalterische Vielfalt mit geprüften Oberflächenschutzsystemen von OS 1 bis OS 5a.

Remmers Oberflächenschutzsysteme erfüllen die Anforderungen an die DIN EN 1504-2 und der Instandsetzungsrichtlinie des DAfStb.

3D-Systemaufbauten ©

OS 1

Hydrophobierende Imprägnierung zur Herstellung einer wasserabweisenden Oberfläche. Die Poren sind nicht gefüllt sondern nur ausgekleidet.

Es ist keine Filmbildung auf der Oberfläche erkennbar, und es kann keine optische Gestaltung der Betonoberfläche vorgenommen werden.

3D-Systemaufbauten ©

OS 2

Vorbeugender Schutz von freibewitterten Betonbauteilen mit ausreichendem Wasserabfluss auch im Sprühbereich von taumittelbehandelten Flächen

3D-Systemaufbauten ©

OS 4

Freibewitterte Betonbauteile, auch im Sprühbereich von taumittelbehandelten Flächen bei rissfreiem Untergrund

3D-Systemaufbauten ©

OS 5a

Freibewitterte Betonbauteile mit oberflächennahen Rissen, auch im Sprühbereich von taumittelbehandelten Flächen.

Für begeh- und befahrbare Flächen

Hochwertige, starre oder rissüberbrückende Beschichtungen von Remmers erhöhen den Schutz vor dem Eindringen von Feuchtigkeit, CO² und stahlangreifenden Salzen in die Betonrandzone. Die Schutzfunktion wird durch geprüfte und zugelassene Oberflächenschutzsysteme OS 8 - OS 11 b sichergestellt.

©

OS 8

Starre Beschichtung für mechanisch stark belastete Flächen gemäß DIN EN 1504-2 / DIN V 18026

©

OS 8 WD

Wasserdampfdiffusionsfähige Beschichtung für mechanisch stark belastete Flächen

©

OS 10 / OS 11a pro

Beschichtung als Dichtungsschicht mit hoher Rissüberbrückung unter Schutz- und Deckschichten für begeh- und befahrbare Flächen nach DAfStb, TL / TP-BEL-B3

©

OS 11a (OS Fa)

Beschichtung mit erhöhter dynamischer Rissüberbrückungsfähigkeit für begeh- und befahrbare Flächen nach DIN EN 1504-2 und DAfStb

©

OS 11b (OS Fb)

Beschichtung mit erhöhter Rissüberbrückung für begeh- und befahrbare Flächen nach DIN EN 1504-2 und DAfStb

Oberflächenschutz-Systeme

19 Produkte gefunden
 

Ansicht:

Artikel Nr. 0642

Grundierung mit hydrophobierender Wirkung

Artikel Nr. 2976

Hochelastische Fassadenbeschichtung

Artikel Nr. 1008

PCC-Feinspachtel

Artikel Nr. 6490

Quarzitisch gefüllte, faserverstärkte Zwischenbeschichtung zum Egalisieren von Betonoberflächen

Artikel Nr. 0710

Wässrige, lösemittelfreie Imprägniercreme auf Silanbasis

Artikel Nr. 0704

Hydrophobierende Imprägnierung in Cremeform auf Silanbasis

Artikel Nr. 0639

Farblose, hydrophobierende Imprägnierung für Beton

Artikel Nr. 6500

Hochwertige Reinacrylat-Fassadenfarbe

Artikel Nr. 1160

Transparentes Grundier- und Mörtelharz

Artikel Nr. 6280

Wasserbasierte, pigmentierte Grundierung, Ausgleichs- und Basisbeschichtung

Artikel Nr. 6285

Wasserbasierte, pigmentierte Versiegelung

Artikel Nr. 6290

Emissionsarme, wasserbasierte, pigmentierte Versiegelung

Artikel Nr. 1224

Pigmentierte Grundierung und Basisschicht

Artikel Nr. 6191

Pigmentierte Kopfversiegelung für Einstreubeläge

Artikel Nr. 6050

Grundierung in den Systemen Remmers Deck OS 10 und Deck OS 11a pro

Artikel Nr. 6051

Spritzabdichtung

Artikel Nr. 6053

Flexible Verschleißschicht

Artikel Nr. 6054

Pigmentierte Polyaspartic-Versiegelung in den Systemen Remmers Deck OS 10 und Deck OS 11a pro