Presse-Bild©
Thema: Holzfarben & Lacke

Neue Anlage für Remmers-Technikum

Dienstag, 14.01.2020

Individuelle Werkstückbeschichtung im Kundenauftrag

Pressemitteilung hier herunterladen:
Bild 1
Bild 2
WORD
PDF-Datei

Das mittelständische Unternehmen Remmers setzt sein Engagement in Forschung und Entwicklung auch im neuen Jahrzehnt unverändert fort. Im Kompetenzzentrum Holzoberfläche des Geschäftsbereichs Holzfarben und Lacke am Unternehmenssitz im niedersächsichen Löningen steht neuerdings ein Modell der neuesten Generation des Schiele Vacumat MasterCoat®. Die High-Tech-Anlage von der Schiele Maschinenbau GmbH ermöglicht die Rundum- und Teilbeschichtung von Werkstücken unterschiedlicher Materialien und Werkstoffe. Mit dieser Anlage können wasserbasierte Lacksysteme von Remmers auf eine Vielzahl von Profil-Geometrien beschichtet werden.

Durch das breite Einstellspektrum der Anlage lassen sich die Produktionsparameter vieler Produkte und auch die Anforderungen sämtlicher Kundenprozesse individuell einstellen.

Ein taupunktgesteuertes Kühlsystem verkürzt die Rüstzeiten erheblich, so dass sich auch Farbwechsel in kürzester Zeit ausführen lassen. Außerdem ist die Auftragskammer der neuen Anlage teflonbeschichtet und so ausgeführt, dass dort verschiedene Abdeckwerkzeuge integriert werden können. „Diese High-Tech-Investition trägt dazu bei, die Zusammenarbeit mit unseren Kunden aus Industrie und Handwerk zu intensivieren und ihnen einen umfassenderen Service als je zuvor anzubieten.“ erläutert Elmar Kaiser, Bereichsleiter RTS Remmers Technik Service Handwerk im Geschäftsbereich Holzfarben und Lacke.

  • Presse-Bild©
  • Presse-Bild©
  • Presse-Bild
  • Presse-Bild