Bauwerksabdichtung mit Multi-Baudicht 2K©

Thema: Bauten- & Bodenschutz
MB 2K schützt vor Radon-Gefahr
Dienstag, 24.09.2019


Zertifizierter Strahlenschutz mit MB 2K

Es ist bekannt, dass Gebäude gegen Feuchtigkeit abgedichtet werden müssen. Im Gegensatz zu feuchten Wänden ist die Gefahr, die von Radon ausgeht, weniger offensichtlich. Das radioaktive Edelgas wirkt Studien zufolge krebsauslösend und ist nach Tabakrauch die häufigste Ursache für Lungenkrebs. Besonders problematisch: Radon gelangt aus dem Erdreich in Keller-, Wohn- und Arbeitsräume und ist durch die menschlichen Sinne nicht wahrnehmbar. Als logische Schlussfolgerung sollten Gebäude daher radondicht abgedichtet werden.

Für diese Fälle haben wir unsere multifunktionale Bauwerksabdichtung MB 2K weiterentwickelt. Sie eignet sich nicht nur zum Schutz gegen Feuchtigkeit, sondern auch als radonsichere Abdichtung für Alt- und Neubauten. Das lassen wir uns gerne bestätigen. Das unabhängige Sachverständigenbüro für Radon Dr. J. Kempski bescheinigt die Radondichtigkeit des Produktes.

Die neue Variante des Hochleistungsprodukts MB 2K punktet mit den gewohnten positiven Eigenschaften wie einer unschlagbaren Rissüberbrückung von 3 mm. Ein weiterer Vorteil sind kurze Trocknungszeiten: So ist das neue MB 2K nach neun Stunden anfüllbar und bereits nach 18 Stunden durchreagiert.Je nach Bedarf kann es effizient geschlämmt und gespachtelt oder im Spritzverfahren verwendet werden.

Weitere Pluspunkte unseres Abdichtungs-Allrounders sind extreme Druckbeständigkeit, hohe Haftzugfestigkeit auf nahezu allen Untergründen und flexible Dehnfähigkeit. Auch in der neuen Version ist MB 2K gut überstreichbar, UV-, frost- und tausalzbeständig. Seine hohe Klebkraft auf nahezu allen Untergründen erlaubt die schnelle, einfache und dauerhafte Abdichtung - auch bei komplizierten Materialwechseln.