Fensterrahmen im Kompetenzzentrum©
Thema: Holzfarben & Lacke

[eco]-Beschichtung für Holz-Alu-Fenster

Dienstag, 27.03.2018

Das Naturmaterial Holz verdient eine ebenbürtige Behandlung und dafür haben wir genau das Richtige im Gepäck. Induline LW-722 [eco] stieß auch beim Publikum auf der „FENSTERBAU FRONTALE“ auf positive Resonanz.

Das Naturmaterial Holz verdient eine ebenbürtige Behandlung und dafür haben wir genau das Richtige im Gepäck. Das erste ressourcenschonende Produkt in unserem Marktsegment stieß auch beim Publikum auf der „FENSTERBAU FRONTALE“ in Nürnberg auf positive Resonanz.

Das ökologische Beschichtungsmaterial sorgt bei Holz-Alu-Fenstern für eine wohnliche Möbeloptik und -haptik und bietet zeitgleich einen Rundumschutz: Während innen der Werkstoff Holz eine behagliche Atmosphäre erzeugt, bewahrt die Aluminium-Komponente die Fenster vor äußeren Witterungseinflüssen. Der Clou: Induline LW-722 [eco] lässt sich im Ein- und Mehrschichtverfahren problemlos verarbeiten und macht die Fenster praktisch wartungsfrei. Dabei müssen mit der neuen Technologie keine qualitativen Abstriche gegenüber konventionellen Beschichtungssystemen gemacht werden, denn Induline LW-722 [eco] verfügt über einen guten Verlauf. Die wasserbasierte transparente Beschichtung für den Profi-Anwender ist nicht nur UV-, sondern auch farbtonbeständig. So vermindert Induline LW-722 [eco] die Anfeuerung und Vergilbung des Holzuntergrundes.

Neben der Schutzfunktion wird auch Nachhaltigkeit in gewohnter Remmers-Qualität bei Induline LW-722 [eco] garantiert. Die exzellenten Umwelteigenschaften leisten ihren Beitrag für ein gesundes Wohnklima. Das lassen wir uns gerne bescheinigen und haben die Zertifizierung nach RAL ZU 12a „Blauer Engel“ bereits beantragt. Daher steht auch einer Verwendung im Rahmen nachhaltigen Bauens (z.B. DGnB) nichts im Wege.

Induline LW-722 [eco] gehört zu unserem ökologischen [eco]-Sortiment und basiert auf einem biomassebilanzierten Bindemittel. Es ist gut zu wissen, dass für dessen Produktion fossile Rohstoffe wie Erdöl vollständig durch nachwachsende Rohstoffe ersetzt und Treibhausgasemissionen reduziert wurden.