Presse-Bild©
Thema: Unternehmen

Auszeichnung für „Unternehmerisches Lebenswerk“

Dienstag, 28.01.2020

Verbund Oldenburger Münsterland ehrt Hildegard Remmers und Gerd-Dieter Sieverding

Eine besondere Ehre wurde der Witwe des Unternehmensgründers, Hildegard Remmers, sowie ihrem Schwiegersohn Gerd-Dieter Sieverding, zu teil. Beide wurden kürzlich vom Verbund Oldenburger Münsterland für ihr Lebenswerk geehrt. Der Grund für diese herausragende Auszeichnung liegt auf der Hand. Das in dritter Generation geführte Familienunternehmen hält seit Gründung im Jahr 1949 an zentralen Werten in der Unternehmenskultur fest. Dafür stehen die persönliche Nähe zu Mitarbeiter/innen und Geschäftspartner/innen, der Sinn für Innovationen und schließlich das stets umsichtige, nachhaltige Wachstum des Betriebs. Mittlerweile ist Remmers als feste Größe in der regionalen Wirtschaft in Deutschlands Nordwesten nicht mehr wegzudenken.

Dabei begann alles ganz einfach in der heimischen Garage, die Bernhard Remmers als Lager für Öle, Fette und Seifen nutzte. Seine Frau Hildegard war schon zu dieser Zeit in die Geschäftsführung eingebunden und erlebte, wie sich das Unternehmen durch Sortimentserweiterungen zum führenden Anbieter von Bautenschutzprodukten, Holzfarben und -lacken sowie Industrielacken entwickelte. Mit Blick auf die strategische Ausrichtung und dem Ziel, das Unternehmen in Familienhand zu behalten trat im Jahr 1988 der Schwiegersohn des Firmengründers, Gerd-Dieter Sieverding, ins Unternehmen ein. Er vertritt die Interessen von Remmers noch heute als Aufsichtsratsvorsitzender. Schon ein Jahr später, also 1989, machte Remmers erstmals mehr als 100 Millionen DM Umsatz.

Besonders das Thema Aus- und Weiterbildung war von Beginn an eine Herzensaufgabe für Remmers. Da freut uns besonders, dass wir laut dem Magazin „Focus Money“ als bester Ausbildungsbetrieb in der Bauchemie gelten. In den vergangenen Jahrzehnten konnte Remmers kontinuierlich und vor allem nachhaltig wachsen. Zu den Kernkompetenzen gehören nach wie vor Bautenschutzprodukte, Holzfarben und -lacke sowie Industrielacke. Der Jahresumsatz der Remmers Gruppe AG liegt bei 336 Mio. Euro, davon werden 40,2 Prozent im Ausland erzielt. Derzeit beschäftigt das Unternehmen 1.500 Mitarbeiter an verschiedenen Standorten in Deutschland sowie bei 16 Tochtergesellschaften in verschiedenen europäischen Ländern.

Bildquelle: Hölzen/Gerald Lampe