Holztreppe, Stavanger©
Thema: Holzfarben & Lacke

Mit Remmers hoch hinaus

Dienstag, 29.09.2020

Längste freischwebende Treppe in Stavanger, Norwegen

In Stavanger, der viertgrößten Stadt Norwegens, ist eine spektakuläre Holzbau-Architektur entstanden. Die Regionalbank SpareBank 1 wollte seine rund 600 Mitarbeiter an einem neuen Standort im bereits bestehenden Finanzpark Bjergsted zusammenführen. Mit Entwurf und Planung wurden die norwegischen Architekturbüros Helen & Hard und SAHAA beauftragt. Der moderne Bau verfügt über drei bis sieben Geschosse mit insgesamt rund 13.200 Quadratmetern überirdischer Nutzfläche. Neben dem außergewöhnlichen Design besticht das neue Gebäude durch Energieeffizienz, Nachhaltigkeit und einer offenen Raumstruktur, die eine angenehme Arbeitsatmosphäre schafft. Hauptsächlich besteht das Bauwerk aus dem Naturmaterial Holz, welches in Kombination mit bodentiefen Glasfassaden ein stimmiges Gesamtbild erzeugt.

Das glasüberdachte Atrium ist zweifelsohne das Herzstück des Neubaus. Von hier aus startet die wohl längste freischwebende Massivholztreppe der Welt, die mit insgesamt vier L-förmig gebogenen Treppenstücken das Atrium von der siebten Etage abwärts überspannen. Das längste Treppenstück überwindet mit stolzen 21,5 Metern Länge eine Höhe von vier Metern und kann bis zu fünf Tonnen Gewicht tragen. Da niemand so ein großes Projekt allein realisieren kann, entstand das Meisterstück mittels intensiver Zusammenarbeit zwischen Architekturbüro Helen & Hard, dem Treppenspezialisten hokon und weiteren Partnern.

HWS-112-Hartwachs-Siegel von Remmers erste Wahl

Nach Fertigstellung wurden die Stufen und Setzstufen der Massivholztreppe nach der Farbgebung mit OB-008-Ölbeize durch zweimaliges Auftragen des HWS-112-Hartwachs-Siegels von Remmers veredelt. Das Profi-Produkt ist strapazierfähig und vereint die Vorteile des Ölens und Lackierens. Die 1K-Versiegelung versieht das Holz dabei mit einer offenporigen, dünnen Schicht und bewahrt zugleich die natürliche Optik und Haptik. Weitere Pluspunkte des innovativen Hybridprodukts sind die enorme Abriebbeständigkeit, Kratzfestigkeit sowie sehr gute Rutschhemmung von R10. Mit diesen Eigenschaften ist unser HWS-112-Hartwachs-Siegel genau die richtige Wahl.

Das Firmengebäude wurde im November 2019 fertiggestellt und fördert mit seiner angenehmen Atmosphäre und Ästhetik den Spaß an der Arbeit!

Foto: © Paul Masukowitz, Treppen: hokon.de