Gesellenstückförderung 2020©

Ein Meisterstück von Mathis Schnieders

Als Mathis von der Meister- und Gesellenstückförderung auf Instagram erfuhr, war er gleich begeistert und meldete sich auf direktem Wege an, mit uns gemeinsam seine Meisterprüfung anzugehen. Sein Meisterstück ist eine Flurgarderobe, dessen Korpus in weißem PUR CL-240/30- Colorlack erstrahlt. Die Fronten und die Sitzbank wurden in Buche ausgeführt und mit Klarlack behandelt. Neben dem Colorlack verwendete Mathis unseren PUR SL-212/30-Schichtlack in halbmatt, den PUR PF-230-Pigmentfüller in weiß und einen PUR H-280-Härter.

Gesellenstückförderung 2020 ©

Im Interview mit Mathis

Für den Beruf des Tischlers habe ich mich entschieden, weil die Arbeit sehr abwechslungsreich ist und die tägliche Vielfalt an Aufgaben eine schöne Herausforderung darstellt. Die Branche entwickelt sich stetig weiter und es werden immer wieder neue Werkstoffe verarbeitet. Ursprünglich wollte ich Landmaschinenschlosser werden, habe mich dann allerdings nach einem Praktikum für das Tischlern entschieden. Dadurch, dass mein Opa viele Bänke und Tische usw. gebaut hat, bin ich schon in jungen Jahren zur Tischlerei gekommen.

Zurzeit bin ich in der Möbelfertigung tätig. Die Eigenschaften des Holzes zu kennen und diese in der Konstruktion zu berücksichtigen, ist ein wichtiger Bestandteil des Fachwissens, um am Ende ein funktionstüchtiges Möbel herzustellen. Meine Prüfung war das bislang größte Projekt. Ein Flurmöbel zu entwerfen, zu planen, herzustellen und dabei mit 27 Klassenkameraden auf einen Nenner zu kommen, das war wirklich nicht leicht. Auf die Idee für mein Werk bin ich sofort gekommen, weil es in meinem Elternhaus den Wunsch nach einer neuen Flurgarderobe gab.

Bei der Produktauswahl richte ich mich einerseits nach der Qualität, andererseits aber natürlich auch nach dem Preis-Leistungs-Verhältnis. In unserem Unternehmen verarbeiten wir seit Jahren Produkte von Remmers. Es war klar für mich, dass ich nur mit dem allerbesten Material arbeiten werde und einen starken Partner an meiner Seite möchte. Mit Remmers vor Ort wurden meine Wünsche erfüllt. Die Flurgarderobe ist ein wahres Meisterstück geworden!

Unsere Innenlacke und Fensterbeschichtungen

Gesellenstückförderung 2020 ©

Wie funktioniert’s?

Schreibe eine E-Mail mit dem Stichwort „TSD Gesellenstück mit Remmers“ an TSD@remmers.de und stelle Deine Wünsche für die Oberflächenbehandlung dar. Die Anfrage wird an die zuständige Remmers Fachvertretung weitergeleitet, die Dich bei der richtigen Produktauswahl für ein ganz besonderes Gesellenstück berät und Dir Tipps für eine professionelle Oberflächengestaltung gibt. Die entsprechenden Produkte werden dann direkt über die Fachvertretung bestellt und Dir kostenlos zur Verfügung gestellt. Gerne möchten wir Dein Projekt in unseren Medien vorstellen und der Branche zeigen, wie einzigartig Dein Gesellenstück ist.

Broschüre für Innungen und Großhandel

Erfahre hier mehr über uns und downloade dir unsere Info-Broschüren.

Zur Info-Broschüre