Weinkeller©

Altbauabdichtung

Zielorientierte Systemlösungen für die nachträgliche Bauwerksabdichtung

Wirkung und Dauerhaftigkeit einer Bauwerksabdichtung hängen von unterschiedlichen Faktoren ab. Hierzu zählt als einer der wesentlichen Faktoren die Auswahl des richtigen Abdichtungssystems, in Abhängigkeit von der Art der Wasserbeanspruchung. Erst das richtige Einordnen der Belastung ermöglicht eine dauerhaft funktionsfähige Bauwerksabdichtung.

Egal ob gedämmt oder ungedämmt, verputzt oder steinsichtig, der Sockel ist eines der meist beanspruchten Bauteile eines Gebäudes. Neben aufsteigender Feuchtigkeit und salzbelastetem Spritzwasser gehören auch mechanische Einflüsse zu diesen Beanspruchungen. Insbesondere bei schadhafter bzw. fehlender Abdichtung entstehen erhebliche Schäden.

Ist die schadhafte Kellerwand aufgrund von Über- oder Nachbarbauungen nicht frei zugänglich, so ist die nachträgliche Innenabdichtung eine echte Alternative. Mit optimal aufeinander abgestimmten Produktsystemen lässt sich auf diese Weise sogar hochwertiger Wohnraum schaffen.

In den letzten Jahrzehnten haben sich Injektionsverfahren zur nachträglichen Herstellung von Horizontalsperren im Mauerwerk etabliert und bewährt. Es handelt sich um effektive, saubere und vor allem kostengünstige Verfahren. Die neueste Entwicklung in diesem Bereich ist die revolutionäre Cremetechnologie.

Die Hauptaufgabe von Sanierputzen nach WTA ist das Einlagern von Salzen und das Sicherstellen einer trockenen und salzfreien Oberfläche. Remmers Sanierputz-Systeme erfüllen in optimaler Weise die im WTAMerkblatt 2-9-05/D „Sanierputzsysteme“ geforderten Kriterien.

Mittels Injektionstechnik lassen sich auch besonders schwer zugängliche Bereiche sicher und dauerhaft abdichten. Hierbei ist es egal, ob der Keller gemauert oder aus Beton erstellt wurde, Remmers bietet immer eine geeignete Lösung.

Probebohrung Wand©

Bauzustandsanalyse

Eine sachgerechte Bauzustandsanalyse bildet die Basis für jede nachhaltige und wirtschaftliche Sanierung. Um ein geeignetes Sanierungskonzept zu entwickeln, müssen Ursache und Umfang der Bauschäden erkannt, messtechnisch erfasst und dokumentiert werden. Im Fokus stehen vornehmlich Schadsalze und Baustofffeuchte sowie bauphysikalische Randbedingungen.

Mehr Informationen

Kellersanierung

Feuchte Kellerwände führen auf Dauer zu erheblichen Schäden. Es wird nicht nur die Bausubstanz zerstört, durch einen feuchten Keller können sich auch gesundheitsschädliche Pilze und Mikroorganismen ansiedeln. Die Folge: sichtbarer Schimmelbefall an den betroffenen Wänden und schlimmstenfalls daraus resultierende gesundheitliche Beeinträchtigungen.

Remmers entwickelt seit 70 Jahren innovative und praxistaugliche Lösungen für die Kellersanierung.

Mehr Informationen

Keller Treppe ©

Altbauabdichtung

28 Produkte gefunden
 

Ansicht:

Artikel Nr. 181001

Lösemittelfreies, verfestigendes Verkieselungskonzentrat 1K

Artikel Nr. 300801

Spezialgrundierung

Artikel Nr. 301408

Multifunktionale Bauwerksabdichtung Vereint die Eigenschaften flexibler, rissüberbrückender, mineralischer Dichtungsschlämmen MDS und Bitumendickbeschichtungen PMBC

Artikel Nr. 088625

Lösemittelfreie, kunststoffmodifizierte Bitumendickbeschichtung mit Gummigranulatfüllstoff, 2K

Artikel Nr. 2088830

Hochwertige, rissüberbrückende, kunststoffmodifizierte Bitumendickbeschichtung mit Polystyrol, 2K

Artikel Nr. 507101

Hochwertiges, vliesbeschichtetes Premium-Dichtband auf NBR Kautschuk Basis

Artikel Nr. 500301

Vliesbeschichtetes, selbstklebendes Butyldichtband

Artikel Nr. 082301

Hochbelastbare, 3-lagige Schutzbahn mit Entkopplungsfunktion

Artikel Nr. 043005

Starre mineralische Dichtungsschlämme mit hohem Sulfatwiderstand

Artikel Nr. 042925

Schnell abbindender schlämm- und spachtelfähiger Dichtmörtel mit hohem Sulfatwiderstand

Artikel Nr. 042625

Dichtspachtel mit hohem Sulfatwiderstand

Artikel Nr. 181310

Wasserverdünnbares Siloxankonzentrat

Artikel Nr. 687701

Acrylatgel

Artikel Nr. 687101

Hochflexibles PU-Injektionsharz 2K, D-I (P)

Artikel Nr. 687001

Flexibles, feuchtigkeitsreaktives 1K PU-Injektionsharz, D-I (P)

Artikel Nr. 031220

Fließfähiger, mineralischer Füll- und Injektionsmörtel

Artikel Nr. 040030

Vorspritzmörtel nach WTA

Artikel Nr. 040120

Salzspeichernder Porengrundputz im Sanierputz-System für feuchte- und salzbelastetes Mauerwerk nach WTA