Presse-Bild©
Thema: Karriere

Berufsstart unter Pandemiebedingungen

Mittwoch, 12.08.2020

Remmers begrüßt 32 neue Auszubildende

Pressemitteilung hier herunterladen:
Bild 1
Bild 2
Bild 3
WORD
PDF-Datei

Als Arbeitgeber ist Remmers gefragt. Erneut konnte das familiengeführte Unternehmen mehr als 30 junge Damen und Herren zum Ausbildungsstart 2020 begrüßen. Aufgrund von Corona bedingten Hygienemaßnahmen begann der erste Arbeitstag für den beruflichen Nachwuchs zeitversetzt in drei Gruppen. Den Anfang machten die Industriekaufleute, kaufmännischen Jahrespraktikanten und Bachelor-Studierenden, gefolgt von der großen Gruppe der Chemielaboranten zwei Stunden später. Um die Mittagszeit startete die dritte Gruppe, bestehend aus Auszubildenden mit den Berufszielen Chemikant, Mediengestalter, Mechatroniker, Fachinformatiker Systemintegration sowie Fachkraft für Lagerlogistik.

Begrüßt wurden alle von Ausbildungsleiterin Doris Wolke sowie den jeweiligen Ausbildern und den unternehmensinternen Paten der einzelnen Berufszweige. Die Ausbildungsleiterin hob hervor: „Wir freuen uns, dass Sie sich für eine Ausbildung oder ein duales Studium in unserem familiären Unternehmen entschieden haben. Ich begrüße Sie als Teil der Remmers-Familie.“ Sie betonte außerdem, dass trotz der ungewohnten Bedingungen während der Pandemie sich das bewährte Ausbildungskonzept von Remmers nicht geändert habe. Auch der Anspruch, den beruflichen Nachwuchs möglichst früh mit verantwortungswollen Aufgaben zu betrauen, solle erneut eingelöst werden. Jahr für Jahr erzielten die Remmers-Azubis Bestnoten oberhalb des Branchen- und IHK-Durchschnitts: „Wir werden von Unternehmensseite alles tun, um sie bestmöglich zu fördern. Denn Ihre qualifizierte Ausbildung sichert langfristig die Zukunft unseres Unternehmens.“ so Doris Wolke. Nach der gruppenweisen Begrüßung verbrachten die neuen Kolleginnen und Kollegen den Rest ihres ersten Arbeitstages bei Remmers in den jeweiligen Fachabteilungen und machten sich dort mit ihren Aufgaben vertraut.

Der zu diesem Anlass ansonsten übliche Kennenlerntag inkl. Baumpflanzaktion der neuen Azubis musste ebenso auf den September verschoben werden wie die offizielle Begrüßung durch den Aufsichtsratsvorsitzenden Gerd-Dieter Sieverding.

  • Presse-Bild©
  • Presse-Bild©
  • Presse-Bild©
  • Presse-Bild
  • Presse-Bild
  • Presse-Bild