• MultiSil
  • MultiSil
    • MultiSil
    • MultiSil

    Artikel Nr. 2737901

    MultiSil

    Universeller, alkoxyvernetzender Silicondichtstoff

    Button VOC geprüft FH Button VOC FR A+ EC1plus_6359
    Das Produkt wird zukünftig unter neuer Produkt-Nr. verfügbar sein.
    Farbton: zementgrau | 027379

    Farbton: zementgrau | 027379

    Wählen Sie eine Farbe
    Größe / Menge
    Verfügbarkeit in unseren Service Centern
    Fachvertretersuche

    Hier finden Sie Ihren persönlichen Fachvertreter.

    Fachhändlersuche

    Hier finden Sie Fachhändler in Ihrer Nähe

    Produktkenndaten

    Im Anlieferungszustand

    Dichte (20 °C) Ca. 1,0 g/ml

    Im ausreagierten Zustand

    Im ausreagierten Zustand

    Dehnspannungswert
    100 % (DIN EN ISO 8339)
    0,40 N/mm²
    Reißdehnung
    (DIN EN ISO 8339)
    > 200 %
    Rückstellvermögen
    (DIN EN ISO 7389)
    Ca. 90 %
    Volumenverlust
    (DIN EN ISO 10563)
    Ca. -4 %

    Die genannten Werte stellen typische Produkteigenschaften dar und sind nicht als verbindliche Produktspezifikationen zu verstehen.

    Anwendungsbereich

    • Boden/Wand/ Decke innen u. außen
    • für Holzböden
    • für maßhaltige Bauteile
    • Verglasungsarbeiten – insbesondere im Holzfensterbau
    • Dehnungs- und Anschlussfugen im Bau- und Sanitärbereich
    • Abdichtungen im Dachbereich
    • Bereiche der Lebensmittelproduktion
    • Blech- und Metallbau
    • Innenausbau, Parkett usw.
    • Spiegel- und Plexiglasmontage
    • Geeignet für den Einsatz in Reinräumen und RLT-Anlagen

    Eigenschaften

    • Hoch abriebfest und schlierenfrei nach ift-Richtlinie VE-04/2
    • Anstrichverträglich nach DIN 52452, Teil 4
    • Mit Filmkonservierer gegen mikrobielle Schädigung
    • Extrem haftstark
    • Benötigt auf vielen Untergründen keine Haftgrundierung
    • Sehr emissionsarm (GEV-EMICODE EC 1Plus)
    • Schwerentflammbar
    • Entspricht den Grundsätzen zur gesundheitlichen Bewertung von Bauprodukten in Innenräumen (AgBB-Schema)
    • Arbeitsvorbereitung
      • Anforderungen an den Untergrund

        Fugenflanken müssen tragfähig, trocken, sauber und fettfrei, Metalle blank sein.

      • Vorbereitungen

        Im Fensterbereich Vorschriften der DIN 18545 oder Informationen des IFT Rosenheim beachten.

        Im Baubereich Fugenabmessungen gemäß DIN 18540 einhalten.

        Dreiflankenhaftung vermeiden.

        Zu tiefe Fugen mit Rundschnüren füllen.

        Bei Bedarf bzw. je nach Untergrund Silicon Primer P als Haftgrundierung verwenden.

        Ablüftzeiten beachten.

    • Verarbeitung
      • Verarbeitungstemperatur min. 5 °C max. 35 °C
      • Dichtstoffpistole
      • Spachtel
      • Spitze entsprechend der Fugenbreite schräg abschneiden und Fuge ausspritzen.

        Mit genügendem Druck auf die Fugenflanken aufbringen, dann mit angefeuchtetem Spachtel abglätten.

    • Verarbeitungshinweise
      • Hautbildung und Durchhärtung sind lagerabhängig und ändern sich mit Alterung des Produktes.

        Die Durchhärtungszeit nimmt mit steigender Fugentiefe zu.

    • Arbeitsgeräte / Reinigung
      • Dichtstoffpistole
      • Spachtel
      • Hand- und Druckluftpistole, Spachtel, Klebeband

    • Lagerung / Haltbarkeit
      • Frostfrei u. kühl lagern/ vor Feuchtigkeit schützen/ Gebinde verschließen
      • Lagerdauer 12 Monate
      • Im ungeöffneten Originalgebinde kühl, trocken und vor Frost geschützt gelagert mind. 12 Monate.

        Sondereinstellungen (Farbe) 6 Monate.

        Gebindeaufdruck beachten.

    • Verbrauch
      • Ca. 100 ml/lfdm bei 1 cm² Fugenquerschnitt

    • Allgemeine Hinweise
      • Allgemein neigen Silicondichtstoffe unter bestimmten Bedingungen zu (Gelb-)Verfärbungen. Nachstehend die wichtigsten Einflussfaktoren hierfür:

        - Kontakt mit Anstrichsystemen auf Basis von Alkydharzen oder Leinöl

        - Holzartenbedingter Kontakt mit Harzen und Terpenen

        - Kontakt mit ungeeigneten Reinigern

        - dunkle Räume

        - Belastung durch Tabakrauch

        - Kontakt zu Bitumen- oder teerhaltigen Stoffen.

         

        Aktuelle Regelwerke und gesetzliche Vorgaben sind zu berücksichtigen und Abweichungen von diesen gesondert zu vereinbaren.

        Bei Planung und Ausführung sind die jeweils vorhandenen Prüfzeugnisse zu beachten.

    • Entsorgungshinweis
      • Größere Produktreste sind gemäß den geltenden Vorschriften in der Originalverpackung zu entsorgen. Völlig restentleerte Verpackungen sind den Recyclingsystemen zuzuführen. Darf nicht zusammen mit Hausmüll entsorgt werden. Nicht in die Kanalisation gelangen lassen. Nicht in den Ausguss leeren.

    • Sicherheit / Regularien
      • Nähere Informationen zur Sicherheit bei Transport, Lagerung und Umgang sowie zur Entsorgung und Ökologie bitte dem aktuellen Sicherheitsdatenblatt entnehmen.

    Info & Service