Artikel Nr. 208701

WPC-Imprägnier-Öl

Lösemittelbasiertes Öl für Terrassen & Zäune und andere Bauteile aus WPC, Resysta & Bambus

Remmers-Siegel_DIN_EN_71-3
Farbton: farblos | 2087

Farbton: farblos | 2087

Wählen Sie eine Farbe
Größe / Menge
Verfügbarkeit in unseren Service Centern
Fachvertretersuche

Hier finden Sie Ihren persönlichen Fachvertreter.

Fachhändlersuche

Hier finden Sie Fachhändler in Ihrer Nähe

Produktkenndaten

Im Anlieferungszustand

Bindemittel Alkydharz
Dichte Ca. 0,80 g/cm³
Geruch Lösemittelartig

Die genannten Werte stellen typische Produkteigenschaften dar und sind nicht als verbindliche Produktspezifikationen zu verstehen.

Anwendungsbereich

  • für innen und außen
  • für begrenzt maßhaltige Bauteile
  • für nicht maßhaltige Bauteile
  • für Gartenholzmöbel
  • Innen und Außen
  • Begrenzt maßhaltige Holzbauteile: z. B. Klappläden, Profilbretter, Gartenhäuser
  • Nicht maßhaltige Holzbauteile: z. B. Zäune, Fachwerk, Carports, Holzverschalungen
  • Terrassen, Zäune, Gartenmöbel und andere Bauteile
  • Holz-Kunststoff-Verbundwerkstoffe
  • WPC (Wood-Plastic-Composite), Resysta und Bambus

Eigenschaften

  • Lösemittelbasiert
  • Wasserabweisend
  • Öl-, fett-, schmutzabweisend
  • Einfache Verarbeitung
  • Farblos: zur Farbauffrischung
  • Braun & grau: zur dauerhaften Farbtonintensivierung des ursprünglichen Farbtons
  • Nachbehandlung ohne Anschleifen
  • Arbeitsvorbereitung
    • Anforderungen an den Untergrund

      Material zur Behandlung bereits bewitterter Oberflächen.

      Der Untergrund muss trocken, staub-, schmutz-, fett-, wachsfrei sein.

    • Vorbereitungen

      WPC bei Bedarf mit Holz-Tiefenreiniger vorbehandeln.

      Algen mit Grünbelag-Entferner* beseitigen (*Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen!).

      Bambus mit Grünbelag-Entferner* vorbehandeln (*Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen!).

  • Verarbeitung
    • Verarbeitungstemperatur min. 5 °C max. 30 °C
    • Vor Gebrauch aufrühren
    • Pinsel
    • Verarbeitungsbedingungen

      Temperature of the material, air and substrate: from min. +5 °C to max. +30 °C

    • Streichen.

      Material gut aufrühren.

      Das Material mit Lasurpinsel, Flächenstreicher oder Lappen (Baumwolle) auftragen.

      Nicht eingezogenes Material mit einem trockenen Pinsel oder Lappen nach max. 30 Minuten abnehmen.

      Nach 4-6 Stunden Oberfläche begutachten und je nach Ergebnis ggf. zweiten Anstrich vornehmen.

      Angebrochene Gebinde gut verschließen und möglichst bald aufbrauchen.

  • Verarbeitungshinweise
    • Trockenzeit überarbeitbar nach 4-6 Std
    • Durch Anlegen von Probeflächen ist die Verträglichkeit, Haftung und der Farbton mit dem Untergrund zu prüfen.

      Im Laufe von mehreren Monaten wird WPC-Imprägnier-Öl durch die Bewitterung gleichmäßig abgebaut. Eine Nachpflege mit WPC-Imprägnier-Öl kann dann ohne Anschleifen erfolgen.

      Im bewitterten Bereich ist mindestens einmal im Jahr ein Pflegeanstrich erforderlich.

       

      Gefahr der Selbstentzündung (DGUV Information 209-046)

      Darf nicht mit NC-haltigen Lacken oder Beizen am gleichen Arbeitsplatz verarbeitet werden, verunreinigte Textilien (z. B. Putzlappen, Arbeitskleidung, Staubauffangbehälter) in feuerfesten Abfallbehältern sammeln und brandsicher (unter Wasser) entsorgen.

    • Trocknung

      Überstreichbar: nach ca. 4 - 6 Stunden

      Praxiswerte bei 20 °C und 65 % relative Luftfeuchtigkeit.

      Niedrige Temperaturen, geringer Luftwechsel und hohe Luftfeuchtigkeit führen zu Trocknungsverzögerungen.

    • Verdünnung

      Verarbeitungsfertig

  • Arbeitsgeräte / Reinigung
    • Pinsel
    • Naturborsten-Pinsel, Flächenstreicher, fusselfreies Baumwolltuch

    • Arbeitsgeräte sofort nach Gebrauch mit Verdünnung & Pinselreiniger reinigen.

      Reinigungsreste ordnungsgemäß entsorgen.

  • Lagerung / Haltbarkeit
    • Frostfrei u. kühl lagern/ vor Feuchtigkeit schützen/ Gebinde verschließen
    • Lagerdauer 60 Monate
    • Im ungeöffneten Originalgebinde kühl, trocken und vor Frost geschützt gelagert mind. 5 Jahre.

      Angebrochene Gebinde schnellstmöglich verarbeiten.

  • Verbrauch
    • ca. 50 g / m² je Arbeitsgang
    • Je nach Aufnahmefähigkeit des Untergrundes ca. 50 ml/m² pro Arbeitsgang

  • Entsorgungshinweis
    • Größere Produktreste sind gemäß den geltenden Vorschriften in der Originalverpackung zu entsorgen. Völlig restentleerte Verpackungen sind den Recyclingsystemen zuzuführen. Darf nicht zusammen mit Hausmüll entsorgt werden. Nicht in die Kanalisation gelangen lassen. Nicht in den Ausguss leeren.

  • Sicherheit / Regularien
    • Nähere Informationen zur Sicherheit bei Transport, Lagerung und Umgang sowie zur Entsorgung und Ökologie bitte dem aktuellen Sicherheitsdatenblatt entnehmen.

Verarbeitung

In einfachen Schritten zum perfekten Ergebnis

1. Ausgangsituation

  • WPC-Terrasse nach mehrjähriger Nutzung
  • Verblasste & fleckige Oberfläche
  • Grünbelag auf der Oberfläche

Terassenboden©
Terrassenboden Reinigung©

2. Untergrundvorbehandlung

Vor der Verarbeitung des WPC-Imprägnier-Öls muss der zu behandelne Untergrund trocken, staub-, schmutz-, fettfrei sein!

  • WPC-Fläche bei Bedarf mit Holz-Entgrauer reinigen: Entfernt wirksam Verschmutzungen, graue Verfärbungen und Rostspuren auf dem WPC
  • Algen mit Grünbelag-Entferner beseitigen
  • Bambus mit Grünbelag-Entferner vorbehandeln

3. Auftragen des WPC-Imprägnier- Öl´s

  • WPC-Imprägnier-Öl gut aufrühren
  • WPC-Imprägnier-Öl mit Lasurpinsel/Flächenstreicher auftragen
  • WPC-Imprägnier-Öl Anstrich gut trocknen lassen (4-6 Stunden, je nach Wetterlage)
  • Bei Bedarf kann ggf. ein zweiter Anstrich vorgenommen werden

Anstrich Terassendielen ©
Terasse ©

4. Endergebnis

  • Perfekte Optik
  • Das Imprägnier-Öl wird mit der Zeit gleichmäßig abgebaut
  • Bei der Nachpflege erübrigt sich ein Anschleifen
  • Der Pflegeanstrich sollte einmal jährlich erneuert werden, um die gewünschten optischen Effekte zu erhalten

Info & Service