• Noch kein Bild vorhanden

    Artikel Nr. 145125

    FM HANSE B-FILL

    Kalk-Zement-Fugenmörtel, maschinengängig Festigkeitsklasse M5, Größtkorn 1 mm

    Farbton: grau | 1451
    Größe / Menge
    Verfügbarkeit in unseren Service Centern
    Fachvertretersuche

    Hier finden Sie Ihren persönlichen Fachvertreter.

    Fachhändlersuche

    Hier finden Sie Fachhändler in Ihrer Nähe

    Produktkenndaten

    Im Anlieferungszustand

    Druckfestigkeit (28 d) > 5 N/mm² (M5)
    Dyn. E-Modul (28 d) > 7.000 N/mm²
    Größtkorn Ca. 1 mm
    Offene Porosität Ca. 30 Vol.-%
    Wasseranspruch Ca. 5 l/25 kg
    Wasserdampfdiffusionswiderstand µ ca. 15

    Die genannten Werte stellen typische Produkteigenschaften dar und sind nicht als verbindliche Produktspezifikationen zu verstehen.

    Anwendungsbereich

    • für innen und außen
    • Erstverfugung
    • Ziegel- und Natursteinmauerwerk
    • Mörtelfugen von 5 - 30 mm

    Eigenschaften

    • Maschinengängig
    • Gute Flankenhaftung
    • Arbeitsvorbereitung
      • Anforderungen an den Untergrund

        Tragfähig, sauber und staubfrei.

      • Vorbereitungen

        Fugentiefe mind 2 cm bzw. doppelte Fugenbreite.

        Geschliffene Fugenflanken können zu Flankenabrissen führen.

    • Verarbeitung
      • Verarbeitungstemperatur min. 5 °C max. 30 °C
      • Fugenpistole / Fugeisen
      • Die offene, gereinigte Fuge vornässen.

        Frischmörtel mit einer geeigneten Förderpumpe in die Fuge einbringen, einpressen, jedoch nicht bügeln.

        Nur so viel Mörtel anmischen, wie innerhalb von ca. 2 Std. verarbeitet werden kann.

         

    • Verarbeitungshinweise
      • Angesteifter Mörtel darf weder mit Wasser noch mit frischem Mörtel wieder verarbeitbar gemacht werden.

        Frische Mörtelflächen mind. 4 Tage vor zu schneller Austrocknung, Frost und Regen schützen.

        Die Flankenhaftung wird durch Zugabe von ZM HF [basic] ins Anmachwasser (Verhältnis 1:10) erhöht.

        Wartezeit bis zur Applikation nachfolgender Schichten mind. 24 Stunden.

    • Arbeitsgeräte / Reinigung
      • Fugenpistole / Fugeisen
      • Mischwerkzeug, geeignete Förderpumpe, Kelle, Fugeisen, Profilierwerkzeug (z.B. Schlauchstück)

        Arbeitsgeräte vor dem Erstarren des Mörtels mit Wasser reinigen.

    • Lagerung / Haltbarkeit
      • Vor Feuchtigkeit schützen
      • Lagerdauer 12 Monate
      • Trocken, in ungeöffneten Gebinden, 12 Monate.

    • Verbrauch
      • approx 1,6 kg / l Hohlraum
      • Ca. 1,6 kg/l Fugenraum

      • Genauen Bedarf an einer ausreichend großen Probefläche ermitteln.

    • Allgemeine Hinweise
      • Kann Spuren von Pyrit (Eisensulfid) enthalten.

        Nicht bei gipshaltigen Untergründen einsetzen!

        Produktkenndaten wurden unter Laborbedingungen bei 20 °C und 65 % relativer Luftfeuchtigkeit ermittelt.

        Chromatarm gemäß RL 2003/53/EG.

        Anmachwasser muss Trinkwasserqualität haben.

        Alkalische Bindemittel können einen lösenden Angriff auf Nichteisenmetalle verursachen.

        Aktuelle Regelwerke und gesetzliche Vorgaben sind zu berücksichtigen und Abweichungen von diesen gesondert zu vereinbaren.

        Bei Planung und Ausführung sind die jeweils vorhandenen Prüfzeugnisse zu beachten.

    • Entsorgungshinweis
      • Größere Produktreste sind gemäß den geltenden Vorschriften in der Originalverpackung zu entsorgen. Völlig restentleerte Verpackungen sind den Recyclingsystemen zuzuführen. Darf nicht zusammen mit Hausmüll entsorgt werden. Nicht in die Kanalisation gelangen lassen. Nicht in den Ausguss leeren.

    • Sicherheit / Regularien
      • Nähere Informationen zur Sicherheit bei Transport, Lagerung und Umgang sowie zur Entsorgung und Ökologie bitte dem aktuellen Sicherheitsdatenblatt entnehmen.

    Info & Service