Artikel Nr. 094103

    PC 2K 45

    2K Epoxidharz-Leichtmörtel für die Betoninstandsetzung

    Farbe: betongrau | 0941

    Gebindegröße

    Fachhändlersuche

    Hier finden Sie Fachhändler in Ihrer Nähe

    Fachvertretersuche

    Hier finden Sie Ihren persönlichen Fachvertreter.

    Produktkenndaten

    Im Anlieferungszustand

    Komponente A

    Dichte (20 °C) 0,78 g/cm³

    Komponente B

    Dichte (20 °C) 0,92 g/cm³
    Viskosität (25 °C) ca. 10 mPa s

    Mischung

    Dichte (20 °C) 0,93 g/cm³

    Im ausreagierten Zustand

    Im ausreagierten Zustand

    Biegezugfestigkeit > 18 N/mm²
    Druckfestigkeit > 48 N/mm²

    Die genannten Werte stellen typische Produkteigenschaften dar und sind nicht als verbindliche Produktspezifikationen zu verstehen.

    Anwendungsbereich

    • Instandsetzung von nicht statisch relevanten Betonbauteilen
    • Speziell für die Reparatur durch Stahlkorrosion beschädigter, filigraner Bauteile
    • Schnelle Reparatur von vereinzelten, kleinflächigen Schäden
    • Leichte, hoch feste Reproduktion und Kopie figürlicher Darstellungen, Balluster, Gesimse u.a. profilierte Teile
    • Restaurierung und Instandsetzung von Natursteinen

    Eigenschaften

    • Über Kopf verarbeitbar
    • Druckfestigkeit > 48,5 N/mm²
    • Biegezugfestigkeit > 18 N/mm²
    • In Verbindung mit Haftbrücke EP 2K hervorragende Haftfähigkeit
    • Nahezu auf "Null" ausziehbar
    • Härtet spannungsarm und schwundfrei aus
    • Wasserundurchlässig ab 5 mm Schichtdicke
    • Arbeitsvorbereitung
      • Anforderungen an den Untergrund

        Der porenfrei grundierte Untergrund muss tragfähig, formstabil, fest, frei von losen Teilen, Staub, Ölen, Fetten, Gummiabrieb und sonstigen trennend wirkenden Substanzen sein.

      • Vorbereitungen

        Einarbeitung frisch-in-frisch in die Haftbrücke.

    • Zubereitung
      • Mischungsverhältnis Komp. A 100 : Komp. B 6,7
      • Mischzeit 3 min
      • Kombigebinde

        Den Härter (Komp. B) der Grundmasse (Komp. A) vollständig zugeben.

        Anschließend die Masse mit einem langsam anlaufenden, elektrischen Rührgerät
        (ca. 300 - 400 U/min.) durchmischen.

        Die Mischung in ein anderes Gefäß umfüllen und nochmals gründlich mischen.

        Eine Mindestmischzeit von 3 Min. ist einzuhalten.

        Schlierenbildung zeigt unzureichendes Mischen an.

    • Verarbeitung
      • Glättkelle
      • Topfzeit 70 min
      • Verarbeitungstemperatur min. 8 °C max. 25 °C
      • Verarbeitungsbedingungen

        Material-, Umgebungs- und Untergrundtemperatur: mind. +8 °C bis max. +25 °C

      • Höhere Temperaturen verkürzen, niedrigere verlängern generell die angegebenen Zeiten.

    • Arbeitsgeräte / Reinigung
      • Glättkelle
      • Glättkelle, Spachtel, Edelstahlglätter, Reibebrett, geeignetes Mischgerät

      • Genauere Angaben dem Remmers Werkzeugprogramm entnehmen.

        Arbeitsgeräte und evtl. Verschmutzungen sofort und in frischem Zustand mit Verdünnung V 101 reinigen.

        Bei der Reinigung auf geeignete Schutz- und Entsorgungsmaßnahmen achten.

    • Lagerung / Haltbarkeit
      • Frostfrei lagern
      • Lagerdauer 24 Monate
      • Im ungeöffneten Originalgebinde kühl, trocken und vor Frost geschützt gelagert mind. 24 Monate.

    • Anwendungsbeispiele
      • Epoxymörtel

        Grundieren der Haftflächen. Anschließend den angemischten Mörtel in die noch frische Grundierung einbringen, verdichten und glätten.

        ca. 1,4 kg/m² je mm Schichtdicke

    • Allgemeine Hinweise
      • Wenn nicht anders angegeben, wurden alle vorgenannten Werte und Verbräuche unter Laborbedingungen (+20 °C) ermittelt. Bei Baustellenverarbeitung können geringfügig abweichende Werte entstehen.

        Nur kleinflächige Anwendung!

        Unter UV- und Witterungseinflüssen sind Epoxidharze generell nicht farbstabil.

        Weitere Hinweise zu Verarbeitung, Systemaufbauten und Pflege der aufgeführten Produkte sind den jeweiligen aktuellen Technischen Merkblättern und den Remmers Systemempfehlungen zu entnehmen.

    • Sicherheit / Regularien
      • Nur für gewerbliche Anwender!

        Nähere Informationen zur Sicherheit bei Transport, Lagerung und Umgang sowie zur Entsorgung und Ökologie sind dem aktuellen Sicherheitsdatenblatt und der Broschüre „Epoxidharze in der Bauwirtschaft und Umwelt“ (Deutsche Bauchemie e.V., 2. Ausgabe, Stand 2009) zu entnehmen.

    Mögliche Systemprodukte

    Info & Service

    Ihre Ansprechpartner

    Schoenke Jutta

    Remmers Zentrale Löningen

    05432 83-0

    info@remmers.de

    Bauten- & Bodenschutz

    Carina Heilen

    Holzfarben & Lacke

    Ihre Ansprechpartner

    Schoenke Jutta

    Remmers Zentrale Löningen

    05432 83-0

    info@remmers.de

    Bauten- & Bodenschutz

    Carina Heilen

    Holzfarben & Lacke

    Ihre Ansprechpartner

    Fensterindustrie

    Stöger Martin

    Holz- & Fertighausindustrie

    Bongartz Michael

    Möbel- und Küchenindustrie

    Britta Fricke

    Bauten- & Bodenschutz

    Carina Heilen