• Betofix R2 SR rapid
  • Montagemörtel
    • Betofix R2 SR rapid
    • Montagemörtel

    Artikel Nr. 100415

    Betofix R2 SR rapid

    Frühbelastbarer Montage- und Reparaturmörtel

    Farbton: grau | 1004
    Fachhändlersuche

    Hier finden Sie Fachhändler in Ihrer Nähe

    Fachvertretersuche

    Hier finden Sie Ihren persönlichen Fachvertreter.

    Produktkenndaten

    Im Anlieferungszustand

    Druckfestigkeit 1 h = > 13 N/mm²
    24 h = ca. 25 N/mm²
    28 d = > 40 N/mm²
    Größtkorn 2 mm
    Schüttdichte Ca. 1,6 kg/l
    Wasseranspruch 1,8 - 2,4 l / 15 kg
    Expositionsklassenzuordnung Karbonatisierung XC1, XC2, XC3, XC4 Chloride ohne Meerwasser XD1 Chloride aus Meerwasser XS1 Frostangriff mit/ohne Taumittel XF1, XF2 Chemischer Angriff XA1 Verschleißbeanspruchung XM1 Waste Water: XWW1 - XWW3

    Die genannten Werte stellen typische Produkteigenschaften dar und sind nicht als verbindliche Produktspezifikationen zu verstehen.

    Anwendungsbereich

    • Boden/Wand/ Decke innen u. außen
    • Reparatur- und Beschichtungsmörtel gemäß DIN 19573
    • Schnellmontagemörtel für Einbauteile
    • Schnellvergussmörtel für Einbauteile
    • Montage und Reparatur von Schachtringen und Schachtdeckeln

    Eigenschaften

    • Klasse R2 nach DIN EN 1504-3
    • Klasse B1 nach DIN 19573
    • Hoher Sulfatwiderstand
    • Expositionsklassen XWW1 - XWW3 gem. DIN 19573
    • Sehr hohe Frühfestigkeit (nach 45 Minuten belastbar)
    • Schwindfrei
    • Wasserundurchlässig
    • Korrosionshemmend
    • Arbeitsvorbereitung
      • Anforderungen an den Untergrund

        Tragfähig, sauber und staubfrei.

      • Vorbereitungen

        Ggf. Untergrund mattfeucht vornässen.

    • Verarbeitung
      • Spachtel / Aufstreichkelle
      • Verarbeitungstemperatur min. 5 °C max. 30 °C
      • Verarbeitungsbedingungen

        Material-, Umgebungs- und Untergrundtemperatur: mind. +5 °C bis max. +30 °C

      • Schnellmontage

        Montagebereich mit Material unter leichtem Druck auffüllen.

         

        Einbau von Kanalabdeckungen

        Fugen zwischen Rahmen und Unterbau säubern und vornässen.

        Schalung einsetzen.

        Fließfähigen Mörtel einbringen.

         

    • Verarbeitungshinweise
      • Nur kleine Mengen anmischen.

        Ausschalbar nach ca. 1-2 Stunden (je nach Konsistenzeinstellung und Umgebungsparametern).

        Bei spachtelfähiger bzw. plastischer Verarbeitung hohe Frühfestigkeit und früh belastbar.

        Bei fließfähiger Verarbeitung nach ca. 2 Stunden belastbar (bei erforderlicher Frühbelastung Betofix QR 2 verwenden).

        Bei erforderlicher Frühbelastung Betofix QR2 verwenden.

        Angesteifter Mörtel darf weder mit Wasser noch mit frischem Mörtel wieder verarbeitbar gemacht werden.

        Frische Mörtelflächen mind. 4 Tage vor zu schneller Austrocknung, Frost und Regen schützen.

    • Arbeitsgeräte / Reinigung
      • Spachtel / Aufstreichkelle
      • Mischwerkzeug, Kelle, Glättkelle, Spachtel

      • Arbeitsgeräte im frischen Zustand mit Wasser reinigen.

    • Lagerung / Haltbarkeit
      • Vor Feuchtigkeit schützen
      • Lagerdauer 12 Monate
      • Trocken, in ungeöffneten Gebinden, 12 Monate.

    • Verbrauch
      • 1,8 kg / l Hohlraum
      • Ca. 1,8 kg/l Hohlraum

      • Genauen Bedarf an einer ausreichend großen Probefläche ermitteln.

    • Allgemeine Hinweise
      • Nicht bei gipshaltigen Untergründen einsetzen!

        Anmachwasser muss Trinkwasserqualität haben.

        Kann Spuren von Pyrit (Eisensulfid) enthalten.

        Chromatarm gemäß RL 2003/53/EG.

        Produktkenndaten wurden unter Laborbedingungen bei 20 °C und 65 % relativer Luftfeuchtigkeit ermittelt.

        Abweichungen von aktuellen Regelwerken sind gesondert zu vereinbaren.

    • Entsorgungshinweis
      • Größere Produktreste sind gemäß den geltenden Vorschriften in der Originalverpackung zu entsorgen. Völlig restentleerte Verpackungen sind den Recyclingsystemen zuzuführen. Darf nicht zusammen mit Hausmüll entsorgt werden. Nicht in die Kanalisation gelangen lassen. Nicht in den Ausguss leeren.

    • Sicherheit / Regularien
      • Nähere Informationen zur Sicherheit bei Transport, Lagerung und Umgang sowie zur Entsorgung und Ökologie bitte dem aktuellen Sicherheitsdatenblatt entnehmen.

    Mögliche Systemprodukte

    Info & Service

    Ihre Ansprechpartner

    Schoenke Jutta

    Remmers Zentrale Löningen

    info@remmers.de
    Bauten- & Bodenschutz
    Carina Heilen
    Holzfarben & Lacke

    Ihre Ansprechpartner

    Schoenke Jutta

    Remmers Zentrale Löningen

    info@remmers.de
    Bauten- & Bodenschutz
    Carina Heilen
    Holzfarben & Lacke

    Ihre Ansprechpartner

    Fensterindustrie
    Stöger Martin
    Holz- & Fertighausindustrie
    Bongartz Michael
    Möbel- und Küchenindustrie
    Default_bild_Headset
    Bauten- & Bodenschutz
    Carina Heilen