Cookie Einstellungen
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

+Mehr erfahren

Möbel aufarbeiten, statt neu kaufen

Freitag, 06.08.2021

Mit unserer Remmers Öl-Farbe [eco]

Autor

LaLilly Herzilein 

Lisa liebt es, möglichst viel eines alten Möbelstücks zu erhalten und bei der Arbeit daran in seine Geschichte einzutauchen. Um ihren Followern eine Geschichte erzählen zu können, setzte sie erneut auf unsere Öl-Farbe [eco], die bereits Teil ihrer letzten Projekte werden durfte. Die Geschichte, die sie uns erzählen möchte, handelt von einem Holzstuhl mit Wiener Geflecht

Um die neue Oberfläche des Stuhls zu erhalten, mussten zunächst alte Beschichtungen entfernt werden. Danach wurde die Verleimung geprüft und die Oberfläche geschliffen. Als dies erledigt war, kam nun ein Pinsel ins Spiel, mit dem unsere Öl-Farbe [eco] aufgetragen wurde. Abschließend wurden alle Teile mit einer Schicht der Öl-Dauerschutz-Lasur [eco] aufgetragen. Die Lasur sorgt für die Abriebfestigkeit der Farbe, was für einen Stuhl, besonders im Bereich der Sitzfläche, sehr wichtig ist.

Nach ein paar Anstrichen und entsprechender Zeit zum Trocknen bleibt ein stylischer, neuer, alter Stuhl, welcher wieder in Benutzung genommen werden kann, um viele weitere Geschichten zu erleben

Hier findest du mehr zu Lisa und ihrem Projekt