Ihre Suchergebnisse für "Induline SW-900"


Ansicht:

41 Referenz(en) gefunden

Referenz

Kategorie

Beschreibung

Kategorie

Holzschutz, Brandschutz & Holzsanierung, Beschichtung für Fenster & Holzelemente

Beschreibung

Hier musste ein altes Gebäude saniert und mehrere Gebäude neu errichtet werden. Dieses Zentrum hatte die Aufgabenstellung, Funktionalität, moderne Bauweise, angenehmes Wohnambiente mit einer weitläufigen Außen- bzw. Grünanlage zu vereinen. Die Fensterelemente wurden fast Fassadenbündig ohne Dachüberstand eingebaut. Hierfür wurde ein UV-Beschichtungssystem verwendet.

Referenz

Oberlandesgericht, Köln

Köln

Kategorie

Beschichtung für Fenster & Holzelemente

Beschreibung

Die Fenster sind dauerhaft der Witterung ausgesetzt und sollen bestmöglich gegen eindringende Feuchtigkeit geschützt werden. Für eine optimale deckende Beschichtung galt es, das Durchschlagen von Holzinhaltsstoffen zu vermeiden. Zuletzt kam eine wetterbeständige und dauerelastische deckende Beschichtung zum Einsatz. Neben den Anforderungen an die Fenster galt es auch die Vorgaben des Denkmalschutzes zu beachten.

Referenz

Geschäftsgebäude Fa. Schlagwerk, Gingen

Gingen an der Fils

Kategorie

Holzschutz, Brandschutz & Holzsanierung

Beschreibung

Die Fassade aus Sperrholz im Farbton oregon sollte mit einem langlebigen Lasursystem in hoher Transparenz beschichtet werden, der Holzcharakter sollte dabei erhalten bleiben.

Referenz

DomRömer-Quartier, Frankfurt am Main

Frankfurt am Main

Kategorie

Holzschutz, Brandschutz & Holzsanierung, Beschichtung für Fenster & Holzelemente

Beschreibung

Beim Bau der "neuen" Altstadt hatte jedes der 35 Altstadthäuser ein eigenes Team. Die rund 800 Fenster für 27 Parzellen sollten die historische Opik der Kastenfenster erhalten und hohe Schall- und Wärmeschutzwerte erzielen. Das Kiefern- und Eichenholz musste einen langlebigen Schutz erhalten.

Referenz

Rathaus, Hallenberg

Hallenberg

Kategorie

Beschichtung für Fenster & Holzelemente

Beschreibung

Nach einem Brand im Januar 2013 waren die meisten der alten Holzfenster entweder durch Feuer oder durch das Löschwasser zerstört. Die nicht beschädigten Holzfenster entsprachen aber auch nicht mehr dem Stand der Technik und somit entschied man sich für einen kompletten Austausch der Fenster und Türen. Alle neuen Fenster sollten nach historischem Vorbild gefertigt werden.

Kategorie

Holzanstriche, Holzschutz, Brandschutz & Holzsanierung, Beschichtung für Fenster & Holzelemente, Holzlacke & Beizen

Beschreibung

Gesucht wurde eine wetter- und feuchtigkeitsbeständige, dauerhafte Beschichtung der Fenster- und Türenelemente mit gleichzeitig sehr schöner Optik.

Referenz

Ferienanlage Prora, Binz auf Rügen

Binz auf Rügen

Kategorie

Beschichtung für Fenster & Holzelemente

Beschreibung

Zwischen 1936 und 1939 wurde die Ferienanlage Prora gebaut, blieb allerdings durch Kriegsbeginn unvollendet. Nach Kriegsende wurden Teile des Koloss von Rügen militärisch genutzt, nach Abzug der Bundeswehr standen die Gebäude leer und verfielen. Seit 2004 werden die Blöcke einzeln veräußert und zu Wohn- und Hotelanlagen umgestaltet. In diesem Zuge mussten auch die Holzfenster teilweise erneuert bzw. komplett neu eingesetzt werden. Die Fenster sollten den Charme des Gebäudes beibehalten und eine hohe Langlebigkeit aufweisen.

Kategorie

Holzschutz, Brandschutz & Holzsanierung

Beschreibung

Das alte Bahnhofsgebäude wurde im Mai 2015 abgerissen, da es zu klein für die zu bewältigenden Fahrgäste gewesen wäre. Es entstand ein Neubau, dessen Dachform an einen Mantarochen erinnert. Die Leimbinder mussten eine sichere Statik gewährleisten, aber auch hohen ästhetischen Ansprüchen genügen.

Kategorie

Beschichtung für Fenster & Holzelemente, Holzschutz, Brandschutz & Holzsanierung

Beschreibung

Die 1414 Holzträger (Leimbinder) mussten optisch den Werkstoff Holz zur Geltung bringen. Ebenso sollte das Holz vor holzzerstörenden Pilzen und Insekten geschützt werden. Durch den Holzschutz ist die Konstruktion ebenfalls gegen Wind, Wetter und UV-Strahlen geschützt.

Referenz

Baumsauna, Hilter

Hilter

Kategorie

Holzanstriche, Holzschutz, Brandschutz & Holzsanierung

Beschreibung

Um die natürlichen Materialien optimal vor den Witterungseinflüssen zu schützen, kamen wasserbasierte Produkte zum Einsatz, die einen langfristigen Schutz vor Feuchtigkeit, UV-Strahlung, Bläue und Fäulnis bieten.

Referenz

Holzbauten, Nowy Sacz/Polen

Nowy Sacz

Kategorie

Holzschutz, Brandschutz & Holzsanierung

Beschreibung

Die Gebäude waren von Algen, Moos und Flechten befallen. Diese mussten sowohl mechanisch als auch chemisch bekämpft werden. Außerdem mussten, je nach Befall, auch die holzzerstörenden Prozesse wie z.B. Pilzbefall, unterbrochen werden. Des Weiteren sollte eine Hydrophobierung durchgeführt werden. Um die Gebäude langfristig erhalten zu können, bedurfte es außerdem einer Stärkung der Holzstruktur. Dazu sollten die Elemente restauriert oder rekonstruiert werden, so dass ein originalgetreuer Erhalt der Gebäudes erreicht wird. Des Weiteren war auch der Brandschutz von Bedeutung, so dass eine Imprägnierung mit Feuerschutzmitteln durchgeführt wurde . Um das Gebäude auch zukünftig vor entsprechenden Umwelteinflüssen zu schützen, sollte ein Schutz vor Schimmel, Bläue, UV-Strahlen und Feuchtigkeit aufgebracht werden.

Referenz

Wildschutzbrücke, Thyrow

Trebbin / Thyrow

Kategorie

Holzanstriche, Beschichtung für Fenster & Holzelemente, Holzschutz, Brandschutz & Holzsanierung

Beschreibung

Damit die Holzbrücke den dauerhaften Witterungseinflüssen standhalten kann, sind neben dem angewandten konstruktiven Holzschutz noch weitere Schutzmaßnahmen nötig, um eine dauerhafte Tragfähigkeit der Brücke zu gewährleisten. Ein großes Augenmerk wurde darauf gelegt, dass die verwendeten Produkte wasserbasiert und verlässlich wirksam sind. Zum einen sollte eine Imprägnierung gegen Bläue, Fäulnis, Insekten und Termiten erfolgen. Mit einem weiteren Anstrich wurden die sichtbaren Bereiche mit einer dekorativen Lasur zudem gegen Feuchtigkeit, Wespenfraß, Schimmel und Algen geschützt. Um eine zu große feuchtigkeitsbedingte Zunahme des Volumens zu verhindern, wurden die Hirnholz-Bereiche zusätzlich beschichtet. Neben der Begrenzung der Volumenzunahme wirkt das verwendete Produkt auch diffusionshemmend und ist elastisch.

Referenz

Kreisständehaus, Saarbrücken

Saarbrücken

Kategorie

Beschichtung für Fenster & Holzelemente, Holzschutz, Brandschutz & Holzsanierung

Beschreibung

Die Fenster wurden nach Originalvorlage in Zusammenarbeit dem Amt für Denkmalpflege gefertigt. Sie entsprechen den heutigen Standards und wurden dauerhaft gegen Witterungseinflüsse geschützt.

Referenz

Kindergarten, Friesoythe

Friesoythe

Kategorie

Beschichtung für Fenster & Holzelemente, Holzschutz, Brandschutz & Holzsanierung

Beschreibung

Der Holzzaun im Garten der Kindertagesstätte ist dauerhaft der Witterung ausgesetzt. Um häufige Wartungsintervalle zu minimieren, wurde viel Wert auf eine langfristige Lösung mit witterungsbeständigen Anstrichen gesetzt. Der bunte Anstrich soll die Kinder motivieren sich draußen aufzuhalten und sich zu bewegen.

Referenz

Gelsenwasser, Gelsenkirchen

Gelsenkirchen

Kategorie

Beschichtung für Fenster & Holzelemente

Beschreibung

Das runde Gebäude mit der Glasschuppenfassade besteht aus 430 Holzfenster-Elementen aus Weißtanne. Die äußere Glasfassade hat eine Fläche von ca. 1610 m2 und besteht aus großen, einzelnen Glasscheiben, die schuppenartig angeordnet sind. Diese Außenfassade dient sowohl als Schallschutz als auch als Schutz vor Witterungseinflüssen. Die dahinter liegenden Holzfenster der inneren Fassade haben eine Fläche von ca 1570 m2. Zusätzlich zum Schutz durch die Außenfassade wurden die Fenster durch eine Beschichtung vor Bläue, Fäulnis und UV-Strahlung geschützt.

Referenz

Wattwelten, Norderney

Norderney

Kategorie

Holzanstriche, Holzschutz, Brandschutz & Holzsanierung, Beschichtung für Fenster & Holzelemente

Beschreibung

Die Holzfassade des Gebäudes ist dauerhaft der Witterung ausgesetzt. Neben UV-Strahlung und Feuchtigkeit stellt der hohe Salzgehalt der Nordsee-Luft eine zusätzliche Belastung dar. Es gilt daher die Fassade möglichst langfristig vor diesen Einflüssen zu schützen.

Referenz

Parliament Hill, West Block, Ottawa/Kanada

ON K1A 0A4 Ottawa

Kategorie

Holzschutz, Brandschutz & Holzsanierung, Holzanstriche

Beschreibung

1859 bestand der Ehrgeiz der Steinmetze darin, jedem der über 750 Fenster eine individuelle Form zu geben. Für die Herstellung der neuen Fenster aus Sapeliholz musste jedes einzelne Fenster ausgemessen werden. Die neuen Fenster sollten eine innovative Beschichtung erhalten.