Ihre Suchergebnisse für "IR Epoxy 360"


Ansicht:

85 Referenz(en) gefunden

Referenz

Kategorie

Beschreibung

Referenz

Dorfkirche Genshagen, Ludwigsfelde

Ludwigsfelde

Kategorie

Holzanstriche, Holzschutz, Brandschutz & Holzsanierung

Beschreibung

Der Kirchturm aus Holz ist dauerhaft der Bewitterung ausgesetzt. Im Zuge von Renovierungsmaßnahmen sollte das Holz dauerhaft vor Umwelteinflüssen geschützt werden.

Kategorie

Bodenbeschichtungen

Beschreibung

In dem Einfamilienhaus wohnt eine vierköpfige Familie, die den Boden täglich beansprucht. Neben den normalem mechanischen Belastungen durch die vier Personen dient der Boden für die zwei Kinder wahlweise als Spielteppich, Turnmatte oder Rennbahn. Eine hohe Belastbarkeit, Rutschfestigkeit sowie ein ansprechendes Design waren die Anforderungen der Familie. Außerdem sollte der Boden leicht zu reinigen sein - der fugenlose Belag ist für diesen Einsatz optimal geeignet. Für eine leichte Reinigung der wände wurden diese mit Rofalin Acryl beschichtet.

Referenz

Liebfrauenkirche, Bocholt

Bocholt

Kategorie

Abdichtung, Fassade

Beschreibung

Der Turm der Liebfrauenkirche war durch Umwelteinflüsse und Stürme stark beschädigt. Daher war eine Gesamtsanierung dringend notwendig. Die gesamte Fassade wurde neu verfugt und die stark belasteten Bereiche wurden zusätzlich mit MB 2K abgedichtet.

Kategorie

Bodenbeschichtungen

Beschreibung

Hat man selbst einen Notfall, möchte man schnellstmöglich Hilfe vor Ort haben. Damit die Rettungskräfte auf dem Weg zum Rettungswagen nicht selbst ins Straucheln geraten, wurde in der Rettungswache auf eine rutschhemmende Beschichtung gesetzt, die vor allem den mechanischen Belastungen durch die Fahrzeuge standhält. Außerdem spielte die Farbgebung (RAL Silbergrau & Blutorange) eine wichtige Rolle.

Referenz

Friedenskirche, Bremen

Bremen

Kategorie

Holzlacke & Beizen, Holzanstriche

Beschreibung

Insbesondere die Bänke sind in der Kirche besonderen mechanischen Belastungen ausgesetzt. Reisverschlüsse, Knöpfe oder Taschen können schnell zu Kratzern führen. Neben der Optik muss der Lack jedoch nicht nur mechanischen, sondern auch chemischen Belastungen z.B. durch Reinigungsmittel oder Handcremes dauerhaft standhalten. In einer öffentlichen Einrichtung spielt außerdem der Brandschutz eine wichtige Rolle, so dass die Holzbänke außerdem schwer entflammbar sein müssen.

Referenz

Kö-Bogen II, Düsseldorf

Düsseldorf

Kategorie

Bodenbeschichtungen

Beschreibung

Die Böden in einem Parkhaus sind hohen mechanischen Belastungen ausgesetzt. Neben der hohen Beanspruchung durch die Vielzahl der PKWs sind auch Feuchtigkeit sowie, in den Wintermonaten, die Salzbelastung eine Herausforderung für jeden Boden. Es galt die Flächen dauerhaft zu schützen und dabei auch die geltenden Normen zu erfüllen.

Kategorie

Bodenbeschichtungen

Beschreibung

Der vorhandene Epoxyestrich im Verkehrsbereich des Gefängnisses wies Abnutzungserscheinungen, wie Risse und Verschleiß, auf. Die Risse wurden mit einem Epoxidspachtel ausgebessert, diamantgeschliffen, Boden mit dem Epoxy Flex PG aufgetragen und mit dem Pur Aqua Color Top M matt pigmentiert lackiert. Der Boden ist sowohl mechanisch als auch chemisch belastbar.

Kategorie

Abdichtung

Beschreibung

Der Boden der Sporthalle war teilweise oben geschüsselt und aufgewölbt. Eine Sanierung war dringend notwendig. Nach Entfernen des gesamten Bodenaufbaus zeigte sich, dass Wasser durch die erdberührte Bodenplatte eingedrungen war. Dadurch war Abdichtung gegen aufsteigende Feuchtigkeit sowie Riss-Sanierung notwendig. Eine Besonderheit dieses Bauvorhabens war die Einbindung des Integrationsunternehmen DOMUS gGmbH.

Referenz

Golf-House, Prag

Prag

Kategorie

Bodenbeschichtungen

Beschreibung

Der Boden wurde auf einen bestehenden Beton-Boden aufgebracht, der allerdings in einem schlechten Zustand war. Die Oberfläche wies Risse und Unebenheiten auf. Zunächst wurden die Risse aufgefüllt und der Boden egalisiert. Die grüne Beschichtung wurde mit Hilfe eines Besens aufgetragen, um den Effekt zu erhalten. Neben der entsprechenden Optik sollte der Boden leicht zu reinigen sein. Auch eine mechanische Belastbarkeit war gefordert. Es kam das System SL Floor Deco Color 01-2 zum Einsatz.

Referenz

Kirche, Anna Paulowna (NL)

Anna Paulowna

Kategorie

Baudenkmalpflege, Fassade

Beschreibung

Die Kirche wies Feuchtigkeitsschäden und Salzausblühungen auf. Außerdem löste sich der Putz von den Wänden. Neben den Anforderungen an die Fassade galt es auch die Vorgaben des Denkmalschutzes zu beachten.

Kategorie

Bodenbeschichtungen

Beschreibung

Die Fläche sollte die Anforderung an die Rutschhemmung R11 erfüllen. Des Weiteren sind auch die mechanische Belastbarkeit durch die PKW sowie die chemische Belastbarkeit (z.B. durch auslaufende Flüssigkeiten) von hoher Bedeutung.

Kategorie

Bodenbeschichtungen

Beschreibung

Der Ausgleich der Höhenunterschiede sowie die gesamte Untergrundvorbereitung wurde mit Hilfe eines Diamantschleifers durchgeführt. Im Anschluss folgte die Beschichtung des Bodens. Aufgrund einer automatisierten Fördertechnik gibt es in der Halle einige Bereiche, die nicht betreten werden dürfen. Diese wurden farblich sowie durch Markierungsstreifen von den begehbaren Wegen abgegrenzt.

Kategorie

Bodenbeschichtungen

Beschreibung

Um die sensiblen Bauteile vor Schäden durch elektrostatische Aufladung zu schützen, wurde auf einen ableitfähigen Boden zurück gegriffen. Auch mechanischen und chemischen Belastungen sollte der Boden standhalten.

Referenz

Phoenix Contact, Schieder-Schwalenberg

Schieder-Schwalenberg

Kategorie

Bodenbeschichtungen

Beschreibung

Bei der Herstellung von elektrotechnischen Komponenten kann bereits die kleinste Spannung zu Problemen führen. Die elektrostatische Aufladung von Personen oder Gegenständen muss verhindert werden. In hochsensiblen Bereichen ist daher eine ableitfähige Bodenbeschichtung wichtig. Neben den guten Leiteigenschaften galt es zudem, ein System zu finden, dass eine hohe mechanische und chemische Belastbarkeit aufweist, um eine schnelle Abnutzung in den Produktionsbereichen zu vermeiden.

Kategorie

Beton, Fassade

Beschreibung

Die neobarocke Pfarrkirche St. Martinus wurde in einer Beton- / Eisenbetonkonstruktion als Skelettbau erstellt. Die Außenfassade wies Rissbildungen in der Wandschale, im Putz und im Beton auf. Außerdem waren Hohlräume, Abscherungen und Abplatzungen an Betonformteilen sowie Eisenkorrosion festzustellen. Für eine langfristige Sanierung und Erhaltung des Gebäudes wurde die Betonschale teilweise durch eine Ziegelsteinschale ersetzt. Im Zuge der Sanierung wurden außerdem sämtliche korrodierte Eisenkonstruktionen behandelt und ein Korrosionsschutz vorgenommen. Risse und Klüfte wurden verfüllt und Zierelemente konserviert bzw. restauriert. Es erfolgte eine Rekonstruktion der Putzoberflächen nach historischem Vorbild. Sie erhielten einen kompletten Neuanstrich für ein einheitliches Gesamtbild.

Referenz

Moose Walk, Širvintos (LT)

Širvintos

Kategorie

Holzschutz, Brandschutz & Holzsanierung

Beschreibung

Die Figuren werden im so genannten Elch-Park dauerhaft der Witterung ausgesetzt. Deshalb muss das Holz entsprechend gegen schädliche Einflüsse wie z.B. Feuchtigkeit, UV-Strahlung oder Schädlinge geschützt werden. Aufgrund der Zeitbegrenzung von einer Woche pro Figur spielt auch der Faktor Zeit eine wichtige Rolle - daher ist die 3in1-Lasur eine optimale Lösung.

Kategorie

Bodenbeschichtungen

Beschreibung

Die Fleischerei wird täglich von bis zu 1.000 Kunden betreten. Das bedeutet eine hohe mechanische Belastung. Außerdem muss eine hohe Rutschfestigkeit gegeben sein. Um eine leichte Reinigung zu gewährleisten, ist der fugenlose Boden ebenfalls optimal geeignet - insbesondere im Kontakt mit Lebensmitteln spielt dieser Punkt eine wichtige Rolle.

Referenz

Ernsting's family, Coesfeld

Coesfeld

Kategorie

Bodenbeschichtungen

Beschreibung

Der Boden im Online-Lager ist hohen mechanischen Belastungen, z.B. durch Rollwagen, Paletten und Flurförderfahrzeuge, ausgesetzt. Neben der mechanischen Belastbarkeit spielt aber auch die Rutschfestigkeit und der Gehkomfort eine große Rolle, um möglichst angenehme Arbeitsbedingungen für die Mitarbeiter zu schaffen. Des Weiteren wurde auch auf die Farbgebung besonderer Wert gelegt.