Ihre Suchergebnisse für "Epoxy Primer OS 11"

  Alle Filter anzeigen

Ansicht:

106 Referenz(en) gefunden

Referenz

Kategorie

Beschreibung

Kategorie

Bodenbeschichtungen

Beschreibung

Für ein Gebäude mit solchen Anforderungen ist es wichtig, einen belastbaren Boden unter den Füßen zu haben. Aus dem Grund wurde die Entscheidung getroffen, den Boden mit Epoxy ESD Color 3K zu beschichten. Diese Beschichtung empfiehlt sich aufgrund der mechanischen und chemischen Belastbarkeit für die Böden des Forschungszentrums.

Referenz

TAOASIS, Lage

Kategorie

Bodenbeschichtungen

Beschreibung

Seitens der Auftraggeber war gefordert, dass die Böden äußerst beständig und an die farblich intensiven, umliegenden Lavendelfelder angeglichen werden. Hierzu wurden alle Flächen zunächst grundiert und im Anschluss mit einem Mörtelharz egalisiert, um sie vor mechanischer und chemischer Belastung zu schützen. Im nächsten Schritt folgte eine Querleitschicht, bevor die abschließende Beschichtung im Farbton RAL 4005 (Blaulila) aufgetragen wurde. Diese garantiert aufgrund ihrer hohen Belastbarkeit eine intensive und langlebige Farbgebung.

Kategorie

Bodenbeschichtungen

Beschreibung

Der Bereich der Metallgalvanisierung erhielt einen neuen Boden auf Basis von Epoxidharz. Aufgrund der Arbeitsvorgänge innerhalb der Abteilung waren eine Vielzahl an chemischen Prüfungen nötig, bevor geeignete Produkte zur Verarbeitung ausgewählt werden konnten. Aufgrund ihrer chemischen, sowie mechanischen Belastbarkeit fiel die Wahl auf die Produkte PUR Top M Plus und Epoxy Flex PH.

Kategorie

Baudenkmalpflege, Fassade, Abdichtung

Beschreibung

Der Wasserturm ist ein Ziegelmauerwerk, dessen Fassade den Witterungsbedingungen ungeschützt ausgesetzt ist. Um die Fassade des denkmalgeschützten Gebäudes langfristig zu bewahren, waren verschiedene Sanierungsmaßnahmen erforderlich. Die ursprüngliche Optik zu erhalten war dabei von besonderer Bedeutung. Sowohl die Fugen als auch die Ziegel galt es fachgerecht zu sanieren.

Kategorie

Bodenbeschichtungen

Beschreibung

In dem Einfamilienhaus wohnt eine vierköpfige Familie, die den Boden täglich beansprucht. Neben den normalem mechanischen Belastungen durch die vier Personen dient der Boden für die zwei Kinder wahlweise als Spielteppich, Turnmatte oder Rennbahn. Eine hohe Belastbarkeit, Rutschfestigkeit sowie ein ansprechendes Design waren die Anforderungen der Familie. Außerdem sollte der Boden leicht zu reinigen sein - der fugenlose Belag ist für diesen Einsatz optimal geeignet. Für eine leichte Reinigung der wände wurden diese mit Rofalin Acryl beschichtet.

Kategorie

Fassade, Abdichtung

Beschreibung

Der Turm der Liebfrauenkirche war durch Umwelteinflüsse und Stürme stark beschädigt. Daher war eine Gesamtsanierung dringend notwendig. Die gesamte Fassade wurde neu verfugt und die stark belasteten Bereiche wurden zusätzlich mit MB 2K abgedichtet.

Kategorie

Bodenbeschichtungen

Beschreibung

Hat man selbst einen Notfall, möchte man schnellstmöglich Hilfe vor Ort haben. Damit die Rettungskräfte auf dem Weg zum Rettungswagen nicht selbst ins Straucheln geraten, wurde in der Rettungswache auf eine rutschhemmende Beschichtung gesetzt, die vor allem den mechanischen Belastungen durch die Fahrzeuge standhält. Außerdem spielte die Farbgebung (RAL Silbergrau & Blutorange) eine wichtige Rolle.

Kategorie

Bodenbeschichtungen

Beschreibung

Die Böden in einem Parkhaus sind hohen mechanischen Belastungen ausgesetzt. Neben der hohen Beanspruchung durch die Vielzahl der PKWs sind auch Feuchtigkeit sowie, in den Wintermonaten, die Salzbelastung eine Herausforderung für jeden Boden. Es galt die Flächen dauerhaft zu schützen und dabei auch die geltenden Normen zu erfüllen.

Kategorie

Bodenbeschichtungen

Beschreibung

Der vorhandene Epoxyestrich im Verkehrsbereich des Gefängnisses wies Abnutzungserscheinungen, wie Risse und Verschleiß, auf. Die Risse wurden mit einem Epoxidspachtel ausgebessert, diamantgeschliffen, Boden mit dem Epoxy Flex PG aufgetragen und mit dem Pur Aqua Color Top M matt pigmentiert lackiert. Der Boden ist sowohl mechanisch als auch chemisch belastbar.

Kategorie

Abdichtung

Beschreibung

Der Boden der Sporthalle war teilweise oben geschüsselt und aufgewölbt. Eine Sanierung war dringend notwendig. Nach Entfernen des gesamten Bodenaufbaus zeigte sich, dass Wasser durch die erdberührte Bodenplatte eingedrungen war. Dadurch war Abdichtung gegen aufsteigende Feuchtigkeit sowie Riss-Sanierung notwendig. Eine Besonderheit dieses Bauvorhabens war die Einbindung des Integrationsunternehmen DOMUS gGmbH.

Kategorie

Industrie Bodensysteme, Bodenbeschichtungen, Design Bodensysteme

Beschreibung

Die Böden in den Ausstellungsräumen des Museums sind täglich durch die vielen Besucher großen Belastungen ausgesetzt. Hebebühnen, fahrbare Stapler und Handhubwagen dürfen dem Boden ebenfalls nichts anhaben. Aus diesem Grund wurde anstelle einer Epoxy-Beschichtung eine flexible Polyurethan-Beschichtung eingesetzt. Hierfür wurde zunächst ein Grundier- und Mörtelharz aufgebracht, um die Fehlstellen auszubessern. Darauf folgte die Egalisierungsschicht. Beide Produkte sind mechanisch belastbar und weichmacherfrei, nonyl- und alkylphenolfrei und damit optimal für den Einsatz in Ausstellungsbereichen geeignet. Im Anschluss folgte eine farbgebende, zähharte Beschichtung, die ebenfalls mechanisch belastbar und mit Handhubwagen und Flurförderfahrzeugen befahrbar ist. Zum Abschluss wurde eine pigmentierte, matte Versiegelung aufgetragen.

Kategorie

Bodenbeschichtungen

Beschreibung

Der Kellerboden wurde zunächst mit Epoxy MT 100 grundiert, anschließend mit Epoxy Color Top beschichtet und erhielt sein Muster durch die Streuung von Colorflakes in schwarz und weiß.

Kategorie

Bodenbeschichtungen

Beschreibung

Die Oberflächen des Bodens sollten so beschaffen sein, dass es unter dem Druck von Autoreifen nicht zu den typischen Quietsch-Geräuschen kommt. Um ihn so belastbar wie möglich zu machen, wurden zwei Produkte zur Grundierung verwendet, bevor die Versiegelung aufgetragen wurde. Die verwendeten Produkte zeichneten sich durch eine hohe mechanische Belastbarkeit, gute Haftung und rutschhemmende Oberfläche – ideal für den Einsatz im Inneren der Tiefgarage aus.

Kategorie

Bodenbeschichtungen

Beschreibung

Es war wichtig, einen Boden zu verlegen, der sowohl durch Design, als auch durch Belastbarkeit überzeugt. Ebenfalls muss er leicht zu reinigen und rutschfest sein. Mängel am bestehenden Boden wurden mit Betofix R4 und Betofix HQ3 aufgefüllt. Anschließend wurde der Untergrund mit einer Reihe von Remmers Produkten grundiert, laminiert, mit einer Deckschicht überzogen und versiegelt. Die Produkte überzeugten durch ihre mechanische und chemische Belastbarkeit, Rutschfestigkeit und UV-Beständigkeit. Die schnelle Überschichtbarkeit der Grundierung garantierte zudem einen zeitsparenden Arbeitsablauf.

Referenz

Golf-House, Prag

Kategorie

Bodenbeschichtungen

Beschreibung

Der Boden wurde auf einen bestehenden Beton-Boden aufgebracht, der allerdings in einem schlechten Zustand war. Die Oberfläche wies Risse und Unebenheiten auf. Zunächst wurden die Risse aufgefüllt und der Boden egalisiert. Die grüne Beschichtung wurde mit Hilfe eines Besens aufgetragen, um den Effekt zu erhalten. Neben der entsprechenden Optik sollte der Boden leicht zu reinigen sein. Auch eine mechanische Belastbarkeit war gefordert. Es kam das System SL Floor Deco Color 01-2 zum Einsatz.

Kategorie

Bodenbeschichtungen

Beschreibung

Die Fläche sollte die Anforderung an die Rutschhemmung R11 erfüllen. Des Weiteren sind auch die mechanische Belastbarkeit durch die PKW sowie die chemische Belastbarkeit (z.B. durch auslaufende Flüssigkeiten) von hoher Bedeutung.

Kategorie

Baudenkmalpflege, Fassade

Beschreibung

Die Kirche wies Feuchtigkeitsschäden und Salzausblühungen auf. Außerdem löste sich der Putz von den Wänden. Neben den Anforderungen an die Fassade galt es auch die Vorgaben des Denkmalschutzes zu beachten.

Kategorie

Einfache Bodensysteme, Bodenbeschichtungen, Agrar Bodensysteme, Industrie Bodensysteme

Beschreibung

Der Ausgleich der Höhenunterschiede sowie die gesamte Untergrundvorbereitung wurde mit Hilfe eines Diamantschleifers durchgeführt. Im Anschluss folgte die Beschichtung des Bodens. Aufgrund einer automatisierten Fördertechnik gibt es in der Halle einige Bereiche, die nicht betreten werden dürfen. Diese wurden farblich sowie durch Markierungsstreifen von den begehbaren Wegen abgegrenzt.