Ihre Suchergebnisse für "130�� C"

  Alle Filter anzeigen

Ansicht:

25 Referenz(en) gefunden

Referenz

Kategorie

Beschreibung

Kategorie

Fassade, Beschichtung für Fenster & Holzelemente, Abdichtung

Beschreibung

Die Gebäude von „New Holland“ wurden im Laufe der Jahre teils mehrfach restauriert und immer wieder durch An- und Neubauten ergänzt. Alle Gebäude wiesen sowohl im Innenbereich als auch an Fassade und Dach Beschädigungen auf. Vor allem die stark durchfeuchteten Ziegelfassaden stellten ein großes Problem dar. Zudem wurden Schäden am Mauerwerk und an den Verschalungen der Sockel festgestellt. Bei der Restaurierung des Ziegelmauerwerks erwiesen sich der unterschiedliche Zustand sowie die heterogene Beschaffenheit als besondere Herausforderung. Zudem herrschte ein hoher Salzgehalt, der bauschädigend sein kann und daher reduziert werden musste. Schlussendlich sollte eine möglichst stimmige, farbliche Angleichung der Steinoberflächen erreicht werden.

Kategorie

Fassade

Beschreibung

Am Rathaus der Stadt Bridlington mussten Ausbesserungsarbeiten an der Fassade vorgenommen werden. Aufgrund von Witterungseinflüssen wies das Gemäuer unter anderem Risse und eingedrungenes Wasser auf. Eine Besonderheit der Fassade ist ein eingesetzter Feuerstein. Bei den Arbeiten am Gebäude galt es ein einheitliches Farbbild herzustellen. Mittels einer Auswahl an Produkten aus dem Hause Remmers konnten sowohl Beschaffenheit, als auch Farbe der Gebäudefassade restauriert werden.

Referenz

Main Riverside Lofts, Hattersheim

Hattersheim

Kategorie

Fassade, Abdichtung, Schimmelsanierung, Energetische Sanierung, Kellersanierung

Beschreibung

Die leerstehenden Gebäude mussten in vielen Bereichen saniert werden. Angefangen bei Feuchte und Salzeinwirkungen in Erdgeschoss- und Kellerräumen. Aufgrund der Nähe zum Mainufer musste gerade bei der Sockelsanierung darauf geachtet werden, dass die Gemäuer wassersperrend sind und so vor Feuchte im Erdreich und Sickerwasser geschützt sind. Wegen großer Risse mussten die Fassaden der alten Lagerhallen ebenfalls saniert werden. Neuverfugungen, Steinaustausch- und Steinersatzmaßnahmen wurden daraufhin durchgeführt. Ebenfalls fielen Abdichtungsmaßnahmen, sowohl innerhalb, wie auch außerhalb der Gebäude an, um diese bewohnbar zu machen. Aufgrund der ganzheitlichen Sanierung des Projektes kamen mehrere Produkte und Systemlösungen zum Einsatz, um das alte Betriebsgelände in eine moderne Wohnfläche umgestalten zu können.

Kategorie

Bodenbeschichtungen

Beschreibung

Der Weinproduktions-Keller im tschechischen Blatnička wurde im Zuge von Renovierungsarbeiten mit neuem Boden ausgestattet. Die Arbeiten wurden in zwei Etappen ausgeführt, um Produktionsstillstände zu vermeiden. Die alten Keramikfliesen sowie der darunterliegende Beton wurden komplett erneuert. Außerdem wurde ein Gefälle zu einer Edelstahlrinne integriert.

Referenz

Produktionshalle, Velké Přílepy (CZ)

Velké Přílepy

Kategorie

Bodenbeschichtungen

Beschreibung

Der Boden ist zum einen hoher Feuchtigkeit, andererseits auch hohen Temperaturen durch heißes Wasser ausgesetzt. An besonders beanspruchten Stellen wurde eine Schichtdicke von 9 mm aufgetragen, in den anderen Bereichen 6 mm. Auch mechanischen Belastungen muss der Boden standhalten können. Neben den Böden in den Produktionsbereichen sowie den Umkleiden, Fluren und anderen Bereichen wurden auch die Wände beschichtet und so vor mechanischen und chemischen Belastungen geschützt.

Referenz

Dilldorfschule, Essen

Essen

Kategorie

Abdichtung

Beschreibung

Aufgrund von starken Feuchtigkeitsschäden waren umfangreiche Abdichtungsarbeiten am Gebäudesockel sowie in den Kellerbereichen der Schule erforderlich. Für die Sanierung mussten die gesamten Außenwände frei gelegt werden. Lose Fugen wurden entfernt und durch salzspeichernden Putz geschlossen. Im Anschluss kam eine Dickbeschichtung zum Einsatz. In den Kellerräumen wurde eine Horizontalsperre injiziert, außerdem wurden auch hier die Fugen erneuert und Räume abgedichtet.

Referenz

Vierseithof, Issum

Issum

Kategorie

Abdichtung, Fassade, Schimmelsanierung

Beschreibung

Die Ziegelfassaden an einigen Gebäude waren durch aufsteigende Feuchtigkeit und Schlagregen stark beschädigt. Teilweise waren auch Salzausblühungen sichtbar. Um die Gebäude als Wohnraum nutzen zu können, galt es die Wände vor Feuchtigkeit zu schützen. Außerdem wurde im Innenraum das PowerProtect-System verwendet, um Feuchtigkeit und Schimmelbildung langfristig vorzubeugen.

Referenz

Rathaus, Papenburg

Papenburg

Kategorie

Abdichtung

Beschreibung

Die Kellerräume sollten als Lagerraum für feuchteempfindliche Dokumente und Gegenstände sowie für die EDV-Anlagen dienen. Aus diesem Grund war eine Sanierung notwendig. Zunächst wurden die Wände gegen aufsteigende Feuchtigkeit geschützt. Nach einer Egalisierung kam ein Vorspritzmörtel sowie der Sanierputz SP Top White zum Einsatz. So kann das Mauerwerk langfristig geschützt werden und trockene Putz-Oberflächen ohne Ausblühungen werden gewährleistet.

Kategorie

Bodenbeschichtungen

Beschreibung

Ein wichtiger Aspekt bei der Herstellung von Lebensmitteln ist die Hygiene. Um eine optimale Reinigung zu gewährleisten eignet sich ein fugenloser Boden besonders gut. Reinigungsmittel oder z.B. Stoffe aus den Maschinen dürfen nicht zu Schäden der Beschichtung führen (chemische Belastbarkeit). Auch die thermische Belastbarkeit spielt bei der Produktion von Süßwaren eine wichtige Rolle. Zuletzt ist auch die mechanische Belastung, z.B. durch Flurförderfahrzeuge, nicht zu unterschätzen. Der Boden in der Produktionshalle in Potsdam soll diese Anforderungen auch langfristig erfüllen.

Referenz

Futtertisch, Cornberg

Cornberg

Kategorie

Beton, Bodenbeschichtungen

Beschreibung

Die Betonflächen der beiden Futtertische wiesen bereits kurz nach der Fertigstellung erhebliche Risse auf. Diese Mängel mussten kurzfristig ausgebessert und langfristig gegen typische landwirtschaftliche Belastungen geschützt werden. Aus diesem Grund wurde ein abriebfester, hoch chemikalienbeständiger und trittsicherer Schutzanstrich gewählt. Dieser wurde zum Abschluss nochmals versiegelt, um den Boden langfristig zu schützen.

Referenz

Buss Fertiggerichte, Ottersberg

Ottersberg

Kategorie

Bodenbeschichtungen

Beschreibung

Der Boden im Werk in Ottersberg muss thermischen und mechanischen Belastungen standhalten. Da es sich um ein Unternehmen der Lebensmittelindustrie handelt, sind auch hygienische Faktoren zu beachten - eine Chemikalienbeständigkeit ist von hoher Bedeutung.

Kategorie

Abdichtung

Beschreibung

Die Folgen des jahrzehntelangen Leerstands des Gebäude waren gravierend. Aufsteigende Feuchtigkeit im Mauerwerk und Salzausblühungen machten eine Sanierung dringend notwendig. Die unter Denkmalschutz stehenden Elemente sollten erhalten und sinnvoll in den Neubau integriert werden. Gleichzeitig galt es die Ansprüche an modernes Wohnen zu erfüllen.

Kategorie

Baudenkmalpflege, Abdichtung, Energetische Sanierung, Fassade

Beschreibung

Ein rotes Backsteingebäude der ehemaligen Fabrik wurde komplett erhalten und fungiert heute als Markenzeichen der Wohnsiedlung. Des Weiteren wurden an den ehemaligen Fabrikgebäuden beschädigte Ziegel ersetzt, eine neue Dachkonstruktion angebracht und ein Innendämmsystem installiert. Das Mauerwerk wurde mittels Reparaturmörtel saniert und anschließend imprägniert. Sowohl die Grundmauern der denkmalgeschützten Gebäude, als auch die der Wohnhäuser wurden abgedichtet und anschließend horizontal mit einer Silan-Creme vor Feuchte geschützt.

Referenz

Bank CSOB, Prag

Kategorie

Bodenbeschichtungen

Beschreibung

Der Boden in den Bereichen der Küche sowie der Flure muss großen Belastungen standhalten. Neben mechanischer und chemischer Belastung spielt auch die hohe Temperatur eine große Rolle. Die Böden sind je nach Verwendungszweck zwischen 80° Celsius und 130° Celsius thermisch belastbar. In den Aufenthaltsbereichen spielt neben der hohen mechanischen Belastung durch die Benutzung auch eine hohe Rutschfestigkeit sowie leichte Reinigung eine große Rolle. Nicht zuletzt ist auch die Optik von hoher Bedeutung.

Referenz

Turbinenhaus, Naumburg

Naumburg

Kategorie

Fassade, Abdichtung, Fliesenlegersysteme, Fugendichtstoffe und Montageschäume

Beschreibung

Der Boden war mit Mineralöl belastet und musste bis zur Fundamentlinie rückgebaut werden. Es musste eine Innenabdichtung erfolgen, ebenso eine Außenabdichtung gegen aufsteigende Feuchtigkeit des Kellersockels. Die Putzfassade hatte im Laufe der Zeit stark Schaden genommen, Wasser konnte ungehindert eindringen und Schäden am Mauerwerk verursachen. So entstanden Risse im Mauerwerk und schadhafte Fugen. Die Bodenplatte im Inneren wies zahlreiche Risse auf, unter den neu zu verlegenden Fliesen musste eine Abdichtung erfolgen. Auch die verputzten Innenwände mussten aufwendig saniert werden.

Referenz

Souterrain-Wohnung, Köln

Köln

Kategorie

Energetische Sanierung, Abdichtung, Kellersanierung

Beschreibung

Der Kellerraum des Hauses wurde im Vorfeld als Waschküche genutzt und es gab Nässe- und Schimmelschäden an den Wänden und den Bodenflächen. Außerdem spielten bei Entstehung des feuchten Kellers Faktoren wie eine fehlende Lüftung sowie eine falsche Entwässerung eine Rolle. Um die Räume als Wohnraum nutzen zu können, musste umfassend saniert werden. Neben einer Horizontalsperre gegen aufsteigende Feuchtigkeit sowie einer Abdichtung der Wand- und Bodenbereiche kam außerdem eine Innendämmung zum Einsatz. Zusätzlich wurde ein Belüftungssystem installiert.

Kategorie

Beschreibung

Die unter Denkmalschutz stehenden Elemente sollten erhalten und sinnvoll in den Neubau integriert werden. Der urige Gewölbekeller sollte zu einem Bankett- und Veranstaltungssaal umgenutzt werden. Um dieses zu erreichen, musste er zuverlässig von innen vor leicht drückendem Wasser geschützt werden.

Referenz

Via Delicia, Zábřeh

Zábřeh

Kategorie

Bodenbeschichtungen

Beschreibung

Es ist gefordert, dass der Boden mechanischen Stöße und hoher Temperaturen standhält. Darüber hinaus werden die Bodenoberflächen aufgrund anhaltender Feuchtigkeit und Fett von Schweinefleisch und Schmalz sehr glatt, sodass sie besonders rutschfest sein müssen. Sicherheit und Standfestigkeit waren somit die Voraussetzungen an die Oberfläche. Außerdem sollte der Boden bis zu einer Temperatur von 130°C beständig sein.