Ihre Suchergebnisse für "Opern- und Schauspielhaus"


Ansicht:

15 Referenz(en) gefunden

Referenz

Kategorie

Beschreibung

Kategorie

Bodenbeschichtungen

Beschreibung

Der Boden sollte optisch ins Konzept des Geschäfts passen und den besonderen Stil des Weinladen unterstreichen. Insbesondere die Farbauswahl sticht dabei besonders hervor. Außerdem waren die Ansprüche an den Boden auch eine hohe mechanische Belastbarkeit sowie eine gute Rutschfestigkeit.

Kategorie

Abdichtung, Energetische Sanierung

Beschreibung

Das Gebäude hatte 1943 einen Bombentreffer erhalten und brannte völlig aus. Direkt im Anschluss wurde das Gebäude wieder aufgebaut, wobei der neue Fassadenputz direkt auf den Ruß aufgebracht wurde. Die denkmalgeschützte Fassade musste komplett gereinigt und saniert werden. Die Situation im Kellergeschoss stellte eine komplexe Herausforderung dar, da das Untergeschoss einer hochwertigen Nutzung zugeführt werden sollte. Es galt den Feuchte- und Salztransport in die Räume zu unterbinden - ein Resultat einer nicht funktionstüchtigen bzw. fehlenden Horizontalsperre. Zusätzlich mussten die Souterrain-Räume energetisch und thermisch auf den neuesten Stand gebracht werden. Es wurde einen Innenabdichtung aufgebracht, die mit einem Innendämmsystem abgeschlossen wurde.

Kategorie

Energetische Sanierung

Beschreibung

Um den Verlust der Wohnfläche möglichst gering zu halten, war eine möglichst dünne, aber gleichzeitig effektive Innendämmung gefragt. Da die Fassade einen Löwenanteil der Wärmeverluste ausmachte, trägt eine Innendämmung entscheidend zum Energiesparen bei. Das Gebäude ist also auch aus ökologischer Sicht bestens für die Zukunft gerüstet.

Kategorie

Bodenbeschichtungen

Beschreibung

Es gab viele Kriterien zu erfüllen bei der multiplen Nutzung des Bodens in den einzelnen Bereichen des neuen Gebäudes. Bei der Galerie im Erdgeschoss lag aufgrund der vielen, bodentiefen Fenster ein besonderes Augenmerk auf der UV-Stabilität der Bodenbeschichtung. Das Thema „Trittschallminderung und Geräuschpegel“ war ebenfalls von Bedeutung. Deshalb fiel die Entscheidung auf eine fugenlose PU-Beschichtung, die im Gegensatz zu mineralischen Belägen nicht steinhart ist, sondern etwas elastisch. Diese Eigenschaft unterstützt ein angenehmes Gehen. Einen weiteren positiven Effekt stellt für die Bewohner, Gäste und Personal die bessere Akustik dar. Der Boden reflektiert den Schall nicht so stark wie ein Fliesenboden. Damit ist in den Räumen eine angenehme Akustik zu verzeichnen. Zusätzlich weist der Boden eine „Stuhlrolleneignung“ auf und ist nach dem AggB Bewertungsschema für den Einsatz in Aufenthalts- und Innenräumen geeignet.

Kategorie

Holzlacke & Beizen

Beschreibung

Neben der hohen Qualität der Arbeit und der Herkunft der Hölzer ist auch ein umweltfreundliches Beschichtungssystem von hoher Bedeutung. Bei der Gestaltung der Möbel kamen wasserbasierte Systeme zum Einsatz, die nach DIN EN-71-3 geprüft und damit für Spielzeug geeignet sind.

Referenz

ArcHaus und Ducati, Wansford-Peterborough/United Kingdom

PE8 6JN Peterborough, Cambridgeshire

Kategorie

Fassade

Beschreibung

An der Fassade war ein sichtbarer Schaden durch eindringende Salze und übermäßige Rissbildung entstanden. Der Putz bröckelte ab und das offene Mauerwerk war sichtbar. Viele Graffitis verunstalteten das Gebäude.

Referenz

Bühnen Köln

Köln

Kategorie

Beton

Beschreibung

Die Wiederherstellung der denkmalgeschützten originalen Bausubstanz war Ziel der Sanierung. Ebenso sollte eine Verbesserung der schlechten Verdichtung sowie die Ausbesserung der Durchdringungspunkte der Stützen erfolgen.

Kategorie

Beschichtung für Fenster & Holzelemente

Beschreibung

Im Vordergrund standen die denkmalgerechte Restaurierung und die Wiederherstellung der ehemaligen Wintergärten mit Blick zum Palmengarten. Hinzu kam die Rekonstruktion der in der Gründerzeit überdachten Balkone und der Gewerbe- und Ladenflächen im Erdgeschoss nach historischem Vorbild. In den oberen Etagen sollten zeitgemäße Wohnräume geschaffen und die einzigartigen historischen Treppenhäuser und Innenausstattungen wieder aufbereitet werden.

Referenz

Sorpesee Baumhäuser, Sundern

Sundern-Langscheid

Kategorie

Beschreibung

Das verbaute Holz im Außenbereich muss optimal gegen Fäulnis, holzzerstörende Pilze, Nässe und UV-Strahlen geschützt sein.

Kategorie

Holzschutz, Brandschutz & Holzsanierung, Abdichtung, Beschichtung für Fenster & Holzelemente, Fassade, Schimmelsanierung

Beschreibung

Nach dem Untergang der Textilindustrie verfiel die Stadt Lodz. Auch die Jugendstil-Villa wurde ein Opfer der Zeit. Die Fundamente nahmen Wasser auf, so dass der Keller feucht wurde. Durch fehlerhafte Dachschindeln wurde der Dachstuhl ebenfalls von Wind und Wasser angegriffen, die Holzfenster ließen Regen ein und durch die Feuchtigkeit in den Innenräumen entstand Schimmel. Die komplette Fassade bröckelte und ließ das Gebäude noch verfallener aussehen.

Kategorie

Fassade

Beschreibung

Die Fassadenflächen sollten vom Dreck der Großstadt befreit werden um direkt im Anschluss die Instandsetzung der geschädigten Fugenbereiche und Klinker durchführen zu können.

Kategorie

Beschichtung für Fenster & Holzelemente, Holzschutz, Brandschutz & Holzsanierung

Beschreibung

Hier musste ein altes Gebäude saniert und mehrere Gebäude neu errichtet werden. Dieses Zentrum hatte die Aufgabenstellung, Funktionalität, moderne Bauweise, angenehmes Wohnambiente mit einer weitläufigen Außen- bzw. Grünanlage zu vereinen. Die Fensterelemente wurden fast Fassadenbündig ohne Dachüberstand eingebaut. Hierfür wurde ein UV-Beschichtungssystem verwendet.