Baum

Qualität & Umwelt

Unsere Qualitäts-, Umwelt- und Arbeitsschutzmanagementpolitik

Nachhaltig denken und handeln

Wir tragen eine besondere Verantwortung für den Erhalt der Umwelt und stellen uns dieser, indem wir alle an unserem Arbeitsplatz einen Beitrag leisten. Die Nachhaltigkeit unseres Unternehmens weiterhin zu fördern und zu stärken ist für uns nicht nur "Lippenbekenntnis", sondern bleibt die Grundlage für konkrete Zielsetzungen in allen Bereichen. Wir wollen bis 2025 insbesondere die Effizienz unseres Einsatzes von Rohstoffen und Energieträgern noch weiter verbessern, ohne an Leistungskraft und Qualität zu verlieren. In Hinsicht auf unser Produktsortiment werden wir neue Produktqualitäten im Markt etablieren, welche den höchsten Ansprüchen an Ökologie und Verbraucherschutz genügen. Unsere Fortschritte auf diesem Weg werden wir weiterhin in jährlichen Berichten offen legen.

Für ein mittelständisch geprägtes Familienunternehmen wie Remmers ist die geplante und transparent gemanagte Verbesserung unserer Nachhaltigkeit ein zentrales Unternehmensziel und daher auch in unserem Unternehmensleitbild fest verankert.

©

Nachhaltige Produkte

Die Marke Remmers [eco] verkörpert nach aussen und innen den verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen, Menschen und Natur. Produkte mit diesem Gütezeichen finden sich im gesamten Sortiment von Remmers wieder.

Remmers [eco] steht für ein modernes, zukunftsweisendes und nachhaltiges Handeln und betrifft die Unternehmensbereiche Produkt und Produktion, Beschaffung und Einkauf, Forschung und Entwicklung sowie Logistik und Vertrieb.

Mehr Informationen

Milestones des integrierten Managementsystems

Im Rahmen des bei Remmers etablierten "Integrierten Managementsystems" lassen wir unsere stetige Verbesserung von unabhängigen, renommierten Auditoren jährlich überprüfen. Stetige Verbesserung im Bereich der Qualität, des Umwelt- wie des Arbeitsschutzes - zertifiziert seit über 25 Jahren!

  • 1993: Zertifiziertes Qualitätsmanagement nach ISO 9001 für Teilbereiche der Produktion
  • 1994: Zertifiziertes Qualitätsmanagement nach ISO 9001 für Gesamtunternehmen
  • 1996: Zertifiziertes Umweltmanagementsystem nach EMAS III für Produktionsstandort Bad Düben
  • 1997: Zertifiziertes Umweltmanagementsystem nach EMAS III für Gesamtunternehmung
  • 2000: Zertifiziertes Umweltmanagementsystem nach ISO 14001 für Gesamtunternehmung
  • 2005: Zertifiziertes Sicherheits-, Gesundheits-, und Arbeitsschutzmanagement (OHSAS / BS 18001)

Aktuelle Zertifikate zum Download

Himmel

Das Remmers Unternehmensleitbild

Die Politik der Remmers Gruppe AG beschreibt die Grundsätze und Leitgedanken unseres Qualitäts-, Umwelt- und Arbeitsschutzmanagements und bildet für uns den Rahmen für die Festlegung unserer Ziele sowie die Bewertung des Erreichungsgrades. Wir bekräftigen mit dieser Politik unseren Anspruch auf Kundenorientierung und ständige Verbesserung aller Unternehmensprozesse. Produktqualität, Wettbewerbsfähigkeit, Innovationskraft, Arbeitssicherheit sowie Umweltschutz sind die Basis für den zukünftigen Fortbestand unseres Konzerns und bilden die unverzichtbare Grundlage unseres Erfolges. Die Unternehmen innerhalb der Remmers Gruppe bieten intelligente Lösungen mit innovativen Produkten und maßgeschneiderten Dienstleistungen. Dadurch eröffnen sich Erfolgschancen durch vertrauensvolle und verlässliche Partnerschaften mit unseren Kunden.

Im Mittelpunkt unseres Handelns stehen die Kunden und deren Zufriedenheit, die ständige Verbesserung unseres Managementsystems, die Vermeidung von Verletzungen und Erkrankungen unserer Mitarbeiter/-innen, die ständige Verbesserung der Arbeits- und Gesundheitsschutzleistungen sowie die Verbesserung der Umweltleistung u. a. durch den sparsamen Umgang mit Ressourcen. Wir vermeiden in allen unseren Tätigkeiten jegliche Form der Diskriminierung z. B. hinsichtlich Rasse, Religion, Geschlecht, sexueller Orientierung oder Alter. In unserem Unternehmen schließen wir jegliche Form von Belästigung und Missbrauch unserer Mitarbeiter/-innen sicher aus.

Die Einhaltung geltender rechtlicher Verpflichtungen in Bezug auf unsere wettbewerbsrechtlichen, umwelt- und arbeitsschutzrelevanten Tätigkeiten sowie zusätzlich selbst auferlegter Verpflichtungen wird überwacht, und der Grad der Einhaltung bzw. die zur Sicherstellung etablierten Prozesse werden regelmäßig von uns bewertet. Hierdurch gewährleisten wir insbesondere, dass wir Akte der Korruption und Vorteilsannahme weder vornehmen noch fördern oder auch nur dulden.

Die Verhaltensweise bei Betriebsstörungen und Notfällen ist in Alarmplänen und in einer internen Melderichtlinie sowie in einem Sicherheitskonzept beschrieben. Wir analysieren und kontrollieren stetig die Auswirkungen unserer Aktivitäten auf Mensch und Umwelt. Dabei konzentrieren wir uns auf die Prüfung und Optimierung unserer Produkte und Produktionsverfahren bezüglich ihrer Qualität und Umweltverträglichkeit, die Minimierung der schädlichen Einflüsse auf die Umwelt bei allen Aktivitäten und den sparsamen und schonenden Einsatz von Ressourcen.

Basis unserer Unternehmenspolitik sind u. a. die Grundsätze der Corporate Governance der G20 bzw. der OECD, zuletzt überarbeitet in 2015. Unsere langfristigen Ziele als Unternehmen haben wir festgelegt und in der "Remmers Vision 2025" nach innen und außen dokumentiert.

Dokumentierte Verbesserung unserer Umweltleistung

Die Verpflichtung zu einer stetigen Verbesserung auch in Hinsicht auf unsere Umweltauswirkung ist für Remmers kein bloßes Lippenbekenntnis. Wir bewerten fortlaufend unsere Verbesserungspotentiale und setzen uns jedes Jahr hieraus abgeleitete Ziele. Die Maßnahmen, welche wir dann ergreifen, führen nachweislich zu einer dokumentierten und stetigen Verbesserung unserer Umweltleistung, die in unserer Umwelterklärung einsehbar ist.

Qualität

Qualität ist bei Remmers kein Zufall, sondern das Ergebnis von Teamwork, Kompetenz und Sorgfalt. Keine Produktionscharge verlässt das Werk, ohne auf Herz und Nieren geprüft worden zu sein. Kunden werden immer anspruchsvoller, die Chargenprüfungen ebenfalls. Dabei geht es nicht darum, durch immer aufwändigere Korrekturen ein immer kleiner werdendes Ziel zu erreichen, sondern im Gegenteil:

Je weniger korrigiert werden muss, desto besser ist das für eine gleichbleibende Produktqualität. Realisiert werden kann das erst durch ein nahtloses Zusammenspiel aller Schnittstellen. Nicht zuletzt erfährt unser Konzept die qualitative Abrundung im Vertrieb durch ein leistungsfähiges Netz von Fachberatern, die eng mit Industrie, Handwerk und Do-it-Yourselfern zusammenarbeiten.

Lagerhaus

Qualität startet im Einkauf bei der Auswahl der Lieferanten und Rohstoffe.

Qualität setzt sich fort bei der Erarbeitung und praxisnahen Erprobung der Produktrezepturen durch die Forschung und Entwicklung.

Auf Qualität setzt Remmers ebenfalls in der Produktion. Kontinuerlich wird bei Remmers in modernste Fertigungsanlagen und -konzepte investiert. Das führt zu äußerst stabilen und reproduzierbaren Prozessen.