• Noch kein Bild vorhanden

    Artikel Nr. 1508005

    Universal-Holzöl

    Für Holz im Garten

    Farbton: INDULINE 2DW-636/30 BASIS A | 015080
    Farbton: INDULINE 2DW-636/30 BASIS A | 015080
    Wählen Sie eine Farbe
    Fachhändlersuche

    Hier finden Sie Fachhändler in Ihrer Nähe

    Fachvertretersuche

    Hier finden Sie Ihren persönlichen Fachvertreter.

    Broschüren

    Broschüren werden geladen...

    Produktkenndaten

    Im Anlieferungszustand

    Dichte (20 °C) ca. 0,83 g/cm³
    Flammpunkt ca. 63 °C

    Die genannten Werte stellen typische Produkteigenschaften dar und sind nicht als verbindliche Produktspezifikationen zu verstehen.

    Anwendungsbereich

    • für außen
    • für Gartenholzmöbel
    • Holz außen
    • Terrassen, Zäune, Gartenmöbel und andere Bauteile

    Eigenschaften

    • Lösemittelbasiert
    • Wasserabweisend
    • Bewahrt das Holz vor dem Austrocknen
    • Einfache Verarbeitung
    • Nachbehandlung ohne Anschleifen
    • Arbeitsvorbereitung
      • Vorbereitungen

        Um Trocknungsverzögerungen bei inhaltsstoffreichen Hölzern zu vermeiden, sollten die Hölzer vor der Erstbehandlung einige Wochen bewittert oder mit Holz-Tiefenreiniger gereinigt werden.

        Schmutz, Fett und filmbildende Altanstriche z. B. mit Holz-Tiefenreiniger restlos entfernen.

        Vergraute Holzoberflächen mit Holz-Entgrauer reinigen.

        Algen mit Grünbelag-Entferner* beseitigen.

        Holz im Außenbereich, das vor Fäulnis und Bläue geschützt werden soll, mit Holzschutz-Grund* vorbehandeln.

    • Verarbeitung
      • Pinsel
      • Vor Gebrauch aufrühren
      • Verarbeitungstemperatur min. 5 °C max. 30 °C
      • Verarbeitungsbedingungen

        Material-, Umgebungs- und Untergrundtemperatur: mind. +5 °C bis max. +30 °C

      • Streichen.

        Material gut aufrühren.

        Wenn möglich bei Erstanstrich allseitig (bei Terrassendielen) behandeln.

        Das Material mit Lasurpinsel, Flächenstreicher oder Lappen (Baumwolle) in Faserrichtung auftragen.

        Nicht eingezogenes Material mit einem trockenen Pinsel oder Lappen nach max. 30 Minuten abnehmen.

        Nach Trocknung (ca. 12 Stunden) zweiten Arbeitsgang vornehmen.

        Durch Anlegen von Probeflächen ist die Verträglichkeit, Haftung und der Farbton mit dem Untergrund zu prüfen.

        Angebrochene Gebinde gut verschließen und möglichst bald aufbrauchen.

    • Verarbeitungshinweise
      • Trockenzeit überarbeitbar nach 12 Std
      • Bei inhaltsstoffreichen Hölzern wie z. B. Eiche, Red Cedar, Afzelia, Redwood usw. kann es durch Niederschläge zur Auswaschung wasserlöslicher Holzinhaltsstoffe kommen. Dies kann zu Verfärbungen auf hellem Mauerwerk oder Putz führen.

        Im bewitterten Bereich sind regelmäßige Pflegeanstriche erforderlich.

      • Trocknung

        Staubtrocken: ca. 4 Stunden Überstreichbar: ca. 12 Stunden

        Praxiswerte bei 20 °C und 65 % relative Luftfeuchtigkeit.

        Niedrige Temperaturen, geringer Luftwechsel und hohe Luftfeuchtigkeit führen zu Trocknungsverzögerungen.

      • Verdünnung

        Verarbeitungsfertig

    • Arbeitsgeräte / Reinigung
      • Pinsel
      • Lasurpinsel, Flächenstreicher, Lappen (Baumwolle)

      • Arbeitsgeräte sofort nach Gebrauch mit Verdünnung & Pinselreiniger oder mit Verdünnung V 101 reinigen.

        Reinigungsreste ordnungsgemäß entsorgen.

        Verunreinigte Textilien können zur Selbstentzündung neigen, daher mit Wasser tränken und in feuerfesten Abfallbehältern unter Wasser sammeln und entsorgen.

    • Lagerung / Haltbarkeit
      • Lagerdauer 5 Jahre
      • Frostfrei u. kühl lagern/ vor Feuchtigkeit schützen/ Gebinde verschließen
      • Im ungeöffneten Originalgebinde kühl, trocken und vor Frost geschützt gelagert mind. 5 Jahre.

    • Verbrauch
      • ca. 80 ml - 100 ml / m² je Arbeitsgang
      • Je nach Saugfähigkeit des Holzes 80 - 100 ml/m² pro Arbeitsgang.

    • Entsorgungshinweis
      • Größere Produktreste sind gemäß den geltenden Vorschriften in der Originalverpackung zu entsorgen. Völlig restentleerte Verpackungen sind den Recyclingsystemen zuzuführen. Darf nicht zusammen mit Hausmüll entsorgt werden. Nicht in die Kanalisation gelangen lassen. Nicht in den Ausguss leeren.

    • Sicherheit / Regularien
      • Nähere Informationen zur Sicherheit bei Transport, Lagerung und Umgang sowie zur Entsorgung und Ökologie bitte dem aktuellen Sicherheitsdatenblatt entnehmen.

    Info & Service

    Ihre Ansprechpartner

    Schoenke Jutta

    Remmers Zentrale Löningen

    info@remmers.de
    Bauten- & Bodenschutz
    Carina Heilen
    Holzfarben & Lacke

    Ihre Ansprechpartner

    Schoenke Jutta

    Remmers Zentrale Löningen

    info@remmers.de
    Bauten- & Bodenschutz
    Carina Heilen
    Holzfarben & Lacke

    Ihre Ansprechpartner

    Fensterindustrie
    Stöger Martin
    Holz- & Fertighausindustrie
    Bongartz Michael
    Möbel- und Küchenindustrie
    Default_bild_Headset
    Bauten- & Bodenschutz
    Carina Heilen