Presse-Bild©
Thema: Holzfarben & Lacke

Neue Beschichtungsanlage im Kompetenzzentrum

Dienstag, 25.02.2020

Ceetec A250 ist für viele Anwendungen in der Holzbeschichtung attraktiv

Pressemitteilung hier herunterladen:
Bild 1
Bild 2
WORD
PDF-Datei

Der neue Anstreichautomat des dänischen Herstellers Ceetec A/S ergänzt den umfangreichen, hochmodernen Maschinenpark im Kompetenzzentrum Holzoberfläche des Remmers Geschäftsbereichs Holzfarben und Lacke am Unternehmenssitz im niedersächsischen Löningen. Das mittelständische Unternehmen forciert damit seine Anstrengungen bei Forschung und Entwicklung - sowohl für eigene Produkte als auch im Kundenauftrag. Denn im Kompetenzzentrum lassen sich umfangreiche Tests in Kooperation mit Partnern aus Industrie und Handwerk durchführen.

Die neue Maschine wurde kürzlich durch die Firma Martin Bruhn Holzveredelungstechnik aus dem schleswig-holsteinischen Süderbrarup installiert. Mit deren mobilem Vorführservice können Remmers-Produktsysteme direkt vor Ort getestet werden. Die neue Modellreihe wurde gemeinsam von Ceetec und Remmers weiterentwickelt. Es handelt sich um einen Durchlauf- bzw. Anstreichautomat für Profilholz, Massivholz-Dielen und Holzbauteile mit einem maximalen Querschnitt von 250 x 380 mm (HxB) bei einer Kapazität von bis zu 2500 m stündlich. Bei den weiterentwickelten Modellen wurden die Reinigungs- und Rüstzeiten sowie der Materialverbrauch optimiert. Die Anlage sorgt für ein hochwertiges Finish und eignet sich für eine Vielzahl von wasserbasierten Produkten aus dem Remmers-Sortiment, beispielsweise Induline DW-610, GW-310 oder LW-717.

„Speziell für größere Handwerksbetriebe und die mittelständische Holzindustrie haben wir die Ceetec A250 aufstellen lassen. Sie wird in der Regel manuell bedient, kann aber auch in eine Produktionslinie integriert werden.“ erläutert Elmar Kaiser, Bereichsleiter RTS Remmers Technik Service Handwerk im Geschäftsbereich Holzfarben und Lacke.

Der Anstreichautomat sorgt für ein hochwertiges Finish auf allen vier Seiten gleichzeitig. Seine acht rotierenden Bürsten können individuell eingestellt und an die jeweiligen Kundenbedürfnisse angepasst werden.

„Unsere Geschäftspartner können hier im Technikum unter Realbedingungen verschiedene Tests durchführen, ohne die Anlagen selbst anschaffen zu müssen.“ so Kaiser. „Mit diesem Serviceangebot wollen Ceetec und Remmers die Beziehungen zu unseren Kunden noch weiter ausbauen.“

  • Presse-Bild©
  • Presse-Bild©
  • Presse-Bild
  • Presse-Bild