Thema: Unternehmen
Beliebter Lauf mobilisiert ganze Region
Donnerstag, 20.06.2019


17. Remmers Hasetal-Marathon

Eine der beliebtesten Sportveranstaltung des Jahres fand Ende Juni zum 17. Mal statt: Der Remmers Hasetal-Marathon des VfL Löningen mobilisierte eine ganze Region und lockte so viele aktive Läufer an den Start wie noch nie. Zu den 3.262 Lauffreudigen über alle Altersklassen hinweg gehörten Kindergartenkinder genauso wie rüstige Senioren. Anfeuernde Zuschauer entlang der Laufstrecke sowie zahlreiche ehrenamtliche Helfer trugen zu einem reibungslosen Ablauf der perfekt organisierten Großveranstaltung bei. Selbst das Wetter spielte mit und machte das Löninger Sommerabendlauffest zu einem rundum gelungenen Ereignis.

So ist es nicht verwunderlich, dass der Remmers Hasetal-Marathon in den Vorjahren regelmäßig zu den beliebtesten Läufen Norddeutschlands gewählt wurde. Auch der Europäische Leichtathletikverband würdigte den sportlichen Wert der Löninger Lauf-Veranstaltung mit der Klassifizierung als Drei-Sterne-Lauf.

Dabei überzeugte das Event mit einer gelungenen Mischung aus Sport- und Volksfest: Es begann bereits am Freitag mit der Ausgabe der Startnummern und endete sonntags mit einem ausgiebigen Läuferfrühstück. Ein Höhepunkt war die große „Marathon-Party“ auf dem Löninger Marktplatz am Samstagabend.

Vorjahressieger Elias Sansar war auch in diesem Jahr mit am Start und wieder unschlagbar. Für die Marathondistanz benötigte er etwas mehr als zweieinhalb Stunden (2:34:37 h). Bei den Frauen lief Birgit Schönherr-Hölscher mit 3:16:39 h am schnellsten. Neben dem klassischen Marathon standen noch weitere Disziplinen vom Halbmarathon bis hin zum Staffelwettbewerb auf dem Programm.

Der diesjährige Remmers-Hasetal-Marathon des VfL Löningen stand zum zweiten Mal unter dem Motto „Laufend helfen in Löningen“. Wer helfen wollte, konnte einfach während der Veranstaltung über „Spendenmatten“ laufen und hierdurch der Aktion jeweils fünf Euro zur Verfügung stellen, die automatisch von den jeweiligen Bankkonten abgebucht wurden. Natürlich konnten die Läuferinnen und Läufer auch im Vorfeld eine Spende im Rahmen des Online-Anmeldeverfahrens tätigen. Insgesamt kamen stolze 4.031,00 Euro zusammen, die das Organisationsteam an die entwicklungspolitische Hilfsorganisation HelpAge aus Osnabrück sowie an den Förderverein des Löninger Krankenhauses St. Anna Klinik überreichte.

Die Charityaktion rundete das Sportevent ab. Schon jetzt freuen sich alle auf den nächsten Remmers Hasetal-Marathon am 27.06.2020.