• PU-Holzersatzmasse Set

    Artikel Nr. 238701

    PU-Holzersatzmasse Set

    Lösemittelfreies Rekonstruktionsset für Hölzer im Innen- und Außenbreich

    Variante
    2387 | PU-Holzersatzmasse Set
    VPE
    Fachhändlersuche

    Hier finden Sie Fachhändler in Ihrer Nähe

    Fachvertretersuche

    Hier finden Sie Ihren persönlichen Fachvertreter.

    Broschüren

    Broschüren werden geladen...

    Produktkenndaten

    Im Anlieferungszustand

    Dichte (20 °C) Ca. 0,7 g/cm³ (PU-Holzersatzmasse)

    Die genannten Werte stellen typische Produkteigenschaften dar und sind nicht als verbindliche Produktspezifikationen zu verstehen.

    Anwendungsbereich

    • für innen und außen
    • nur für professionelle Anwender
    • Zur Rekonstruktion von Holzbauteilen
    • Balken im Fachwerk-Bereich
    • Balkenkopfsanierung
    • Holzleimbinder
    • Fenstersanierung
    • Für professionelle Verarbeiter

    Eigenschaften

    • Enthält alle Bestandteile, die zur Verarbeitung notwendig sind
    • In Holzoptik
    • Dampfdiffusionsoffen
    • Erhöhte Druckfestigkeit
    • Überstreichbar
    • Arbeitsvorbereitung
      • Anforderungen an den Untergrund

        Der Untergrund muss sauber, staubfrei, trocken, fettfrei, frei von trennenden Substanzen und fachgerecht vorgearbeitet sein.

        Zulässige Holzfeuchtigkeit: u < 18 %

      • Vorbereitungen

        Stabile Form (z.B. Tischlerplatte) in der ursprünglichen Dimension des Holzbauteils herstellen und mit Trennpapier auskleiden.

        Bei größeren Ansätzen (>3 kg) sollte die Form zusätzlich mit Schraubzwingen gesichert werden. Maximale Ansatzgröße von 7,5 kg nicht überschreiten (Berstgefahr).

    • Verarbeitung
      • Kelle
      • Verarbeitungstemperatur min. 10 °C max. 25 °C
      • Verarbeitungsbedingungen

        Material-, Umgebungs- und Untergrundtemperatur: mind. +10 °C bis max. +25°C

      • Die Masse in den Hohlraum füllen, mit Kelle verdichten, mit Trennpapier belegen und dicht verschliessen.

        Nach 24 Stunden die Form entfernen.

        Rekonstruierte Bereiche können nach 7 Tagen geschliffen und dekorativ überstrichen werden.

    • Verarbeitungshinweise
      • Während der Verarbeitung darf keine zusätzliche Feuchtigkeit in den Reaktionsprozess gelangen.

        Das Produkt vor Feuchtigkeit schützen.

      • Trocknung

        Überarbeitbar: nach 7 Tagen

    • Arbeitsgeräte / Reinigung
      • Kelle
      • Kelle

      • Arbeitsgeräte sofort nach Gebrauch mit Verdünnung V 101 reinigen. Reinigungsreste ordnungsgemäß entsorgen.

        Im angetrockneten oder ausgehärteten Zustand ist eine Reinigung nicht mehr möglich.

    • Lagerung / Haltbarkeit
      • Lagerdauer 6 Monate
      • Frostfrei u. kühl lagern/ vor Feuchtigkeit schützen/ Gebinde verschließen
      • Im ungeöffneten Originalgebinde kühl, trocken und vor Frost geschützt gelagert mind. 6 Monate.

    • Verbrauch
      • 1 Liter zu rekonstruierendes Volumen: 0,5 kg (1 Teil) PU-Holzersatzmasse und 0,25 kg (2 Teile) Sägespäne

    • Allgemeine Hinweise
      • Bei Eingriffen in die Sicherheit tragender und aussteifender Holzbauteile ist ein Statiker einzuschalten. Als Hilfestellung für den Statiker vor Ort ist eine Musterstatik erarbeitet worden, die die Bemessung (Stabdübel, Flachstahldicke) in der Sanierung erleichtert.

    • Entsorgungshinweis
      • Größere Produktreste sind gemäß den geltenden Vorschriften in der Originalverpackung zu entsorgen. Völlig restentleerte Verpackungen sind den Recyclingsystemen zuzuführen. Darf nicht zusammen mit Hausmüll entsorgt werden. Nicht in die Kanalisation gelangen lassen. Nicht in den Ausguss leeren.

    • Sicherheit / Regularien
      • Nähere Informationen zur Sicherheit bei Transport, Lagerung und Umgang sowie zur Entsorgung und Ökologie bitte dem aktuellen Sicherheitsdatenblatt entnehmen.

    Info & Service

    Ihre Ansprechpartner

    Fensterindustrie
    Stöger Martin
    Holz- & Fertighausindustrie
    Bongartz Michael
    Möbel- und Küchenindustrie
    Default_bild_Headset
    Bauten- & Bodenschutz
    Carina Heilen