• Aqua VTF-435-Volltonfüller

    Artikel Nr. 327005

    Aqua VTF-435-Volltonfüller

    Farbgebender 1K-Spritzfüller für Lackierungen in brillanten Volltönen

    Variante
    3270 | Aqua VTF-435-Volltonfüller
    Fachhändlersuche

    Hier finden Sie Fachhändler in Ihrer Nähe

    Fachvertretersuche

    Hier finden Sie Ihren persönlichen Fachvertreter.

    Broschüren

    Broschüren werden geladen...

    Produktkenndaten

    Im Anlieferungszustand

    Bindemittel Acrylat-Dispersion
    Dichte (20 °C) Ca. 1,40 g/cm³
    Geruch Geruchsarm
    Auslaufzeit s im DIN 6 Becher Ca. 25

    Die genannten Werte stellen typische Produkteigenschaften dar und sind nicht als verbindliche Produktspezifikationen zu verstehen.

    Anwendungsbereich

    • für innen
    • für Treppen
    • für Innentüren
    • für Möbel
    • nur für professionelle Anwender
    • Vorbereitung von deckenden Vollton-Lackierungen
    • Massivholz und Holzwerkstoffe
    • Hochwertige Möbel
    • Innenausbau: z. B. Paneele, Leisten, Verkleidungen & Innentüren
    • Laden- und Messebau
    • Restefüller zur Aufarbeitung von Lackresten (Aqua CL-440)

    Eigenschaften

    • Wasserbasiert
    • Einkomponentig: einfache & wirtschaftliche Handhabung
    • Flexibel einfärbbar, optimal abgestimmt auf Schlußbeschichtung.
    • Schnelle Trocknung
    • Sehr gute Schleifbarkeit
    • Hohes Stellvermögen
    • Ermöglicht brillante Lackierungen mit hoher Deckkraft
    • Arbeitsvorbereitung
      • Anforderungen an den Untergrund

        Der Untergrund muss trocken, staub-, schmutz-, fett-, wachsfrei sein.

        Holzfeuchtigkeit: 8 - 12 %

      • Vorbereitungen

        Fettige und harzhaltige Hölzer/Untergründe mit WV-891 oder V-890 abwaschen.

        Nadelhölzer: Holzschliff P 80 - 120.

        Alle weiteren Untergründe: Schliff P 180 - 320.

        Bei inhaltsstoffreichen Hölzern (z.B. Eiche, Hevea, Esche) Aqua IF-431-1K-Isolierfüller einsetzen.

    • Verarbeitung
      • Vor Gebrauch aufrühren
      • Airless-/Airmix-Spritzen/Fließbecherpistole
      • Verarbeitungstemperatur min. 18 °C max. 25 °C
      • Verarbeitungsbedingungen

        Material-, Umgebungs- und Untergrundtemperatur mind. +18 °C bis max. +25 °C.

      • Material gut aufrühren.

        Spritzen.

        Airlessspritzen: Düse: 0,28 mm, Materialdruck: 80 - 120 bar.

        Airmixspritzen: Düse: 0,23 - 0,28 mm, Materialdruck: 80 - 100 bar, Zerstäuberluftdruck: 1,2 - 2 bar.

        Fließbecherpistole: Düse: 2,0 - 2,5 mm, Zerstäuberluftdruck: 2,0-3,0 bar.

        Nach Trocknung Zwischenschliff mit P 240 - 320 vornehmen.

        Bei Bedarf Vorgang wiederholen.

        Nach Trocknung erfolgt die Zwischen- und Schlussbeschichtungen mit geeigneten Produkten.

        Angebrochene Gebinde gut verschließen und möglichst bald aufbrauchen.

    • Verarbeitungshinweise
      • Trockenzeit überarbeitbar nach 2 Std
      • Durch Anlegen von Probeflächen ist die Verträglichkeit, Haftung und der Farbton mit dem Untergrund zu prüfen.

      • Trocknung

        Staubtrocken: ca. 45 Minuten Überarbeitbar: ca. 2 Stunden Stapelbar: nach Trocknung über Nacht

        Praxiswerte bei 20 °C und 65 % relative Luftfeuchtigkeit.

        Niedrige Temperaturen, geringer Luftwechsel und hohe Luftfeuchtigkeit führen zu Trocknungsverzögerungen.

      • Verdünnung

        Verarbeitungsfertig, falls erforderlich mit max. 5 % Wasser verdünnen.

    • Arbeitsgeräte / Reinigung
      • Airless-/Airmix-Spritzen/Fließbecherpistole
      • Airless-, Airmixspritzgeräte, Fließbecherpistole

      • Arbeitsgeräte sofort nach Gebrauch mit Wasser bzw. Aqua RK-898-Reinigungskonzentrat reinigen.

    • Lagerung / Haltbarkeit
      • Lagerdauer 12 Monate
      • Frostfrei u. kühl lagern/ vor Feuchtigkeit schützen/ Gebinde verschließen
      • Im ungeöffneten Originalgebinde kühl, trocken und vor Frost geschützt gelagert mind. 12 Monate.

    • Verbrauch
      • ca. 120 ml - 150 ml / m² je Arbeitsgang
      • Ca. 120-150 ml/m² je Arbeitsgang

    • Entsorgungshinweis
      • Größere Produktreste sind gemäß den geltenden Vorschriften in der Originalverpackung zu entsorgen. Völlig restentleerte Verpackungen sind den Recyclingsystemen zuzuführen. Darf nicht zusammen mit Hausmüll entsorgt werden. Nicht in die Kanalisation gelangen lassen. Nicht in den Ausguss leeren.

    • Sicherheit / Regularien
      • Nähere Informationen zur Sicherheit bei Transport, Lagerung und Umgang sowie zur Entsorgung und Ökologie bitte dem aktuellen Sicherheitsdatenblatt entnehmen.

    Mögliche Systemprodukte

    Info & Service

    Ihre Ansprechpartner

    Schoenke Jutta

    Remmers Zentrale Löningen

    info@remmers.de
    Bauten- & Bodenschutz
    Carina Heilen
    Holzfarben & Lacke

    Ihre Ansprechpartner

    Schoenke Jutta

    Remmers Zentrale Löningen

    info@remmers.de
    Bauten- & Bodenschutz
    Carina Heilen
    Holzfarben & Lacke

    Ihre Ansprechpartner

    Fensterindustrie
    Stöger Martin
    Holz- & Fertighausindustrie
    Bongartz Michael
    Möbel- und Küchenindustrie
    Britta Fricke
    Bauten- & Bodenschutz
    Carina Heilen