Artikel Nr. 236620

Aqua TL-412-Treppenlack

Festkörperreicher, abriebbeständiger 1K-Schichtlack

Steuerrad 0736/2021 USCG-Nr.:164.112/EC0736/116.489 Aqua VGA-485 Siegel eps Button VOC geprüft besonders emissionsarm Profi Remmers-Siegel_DIN_EN_71-3  Button VOC FR A+ Button remmers-mix
Farbton: Sonderfarbtöne | 2366

Farbton: Sonderfarbtöne | 2366

Wählen Sie eine Farbe
Größe / Menge
Verfügbarkeit in unseren Service Centern
Fachhändlersuche

Hier finden Sie Fachhändler in Ihrer Nähe

Fachvertretersuche

Hier finden Sie Ihren persönlichen Fachvertreter.

Produktkenndaten

Im Anlieferungszustand

Bindemittel Acrylat-/ PU-Dispersion
Dichte (20 °C) Ca. 1,03 g/cm³
Geruch Charakteristisch, nach Trocknung geruchlos

Die genannten Werte stellen typische Produkteigenschaften dar und sind nicht als verbindliche Produktspezifikationen zu verstehen.

Anwendungsbereich

  • für innen
  • für Treppen
  • für Innentüren
  • nur für professionelle Anwender
  • Holz innen
  • Grundierung & Schlussbeschichtung
  • Massivhölzer & Furniere
  • Holztreppen
  • Wohn- & Schlafmöbel
  • Innenausbau: z. B. Paneele, Leisten, Verkleidungen & Innentüren
  • Als Glaslack (in Verbindung mit Aqua VGA-485)

Eigenschaften

  • Wasserbasiert
  • Schnelle Trocknung & gute Schleifbarkeit
  • Ausgezeichnete Fülle (schon nach 2-maligem Lackieren)
  • Zur Verarbeitung auch an senkrechten Flächen
  • Sehr gute Entschäumung auch bei senkrechten Flächen und dunklen Untergründen
  • Abriebbeständig & kratzfest
  • Knarrfrei
  • Chemikalienbeständig: DIN 68861, 1B (außer Alkohol)
  • Gute Beständigkeit gegenüber vielen handelsüblichen Handcremes
  • Mit Zusatz SM-820: rutschhemmend "R10"
  • Schwer entflammbar
  • 2K-Ready: weitere, isocyanatfreie Erhöhung der Chemikalien-, Kratz- & Abriebbeständigkeit sowie der Haftung auf Glas durch Zugabe von 2% Aqua VGA-485
  • Arbeitsvorbereitung
    • Anforderungen an den Untergrund

      Der Untergrund muss sauber, staubfrei, trocken, fettfrei, frei von trennenden Substanzen und fachgerecht vorgearbeitet sein.

      Holzfeuchtigkeit: 8 - 12 %

    • Vorbereitungen

      Fettige und harzhaltige Hölzer/Untergründe mit WV-891 oder V-890 abwaschen.

      Holzschliff mit P 100 - 180 vornehmen.

      Wenn Farbgebung gewünscht, den Untergrund mit Aqua KB-004, Aqua BB-007 oder Aqua PB-006 beizen.

      Für einen egalisierenden Effekt (z.B. bei unterschiedlichen Holzpartien) kann das Produkt auch in lasierenden Farbtönen verwendet werden.

  • Verarbeitung
    • Patentdisperser verwenden
    • Airless-/Airmix-Spritzen/Fließbecherpistole
    • Verarbeitungstemperatur min. 18 °C max. 25 °C
    • Material gut aufrühren.

      Spritzen.

      Fließbecherpistole: Düse: 2,0 - 2,5 mm, Zerstäuberluftdruck: 2,0 - 3,0 bar.

      Airlessspritzen: Düse: 0,23 - 0,28 mm, Materialdruck: 80 - 120 bar.

      Airmixspritzen: Düse: 0,23 - 0,28 mm, Materialdruck: 80 - 100 bar, Zerstäuberluftdruck: 1,2 - 2 bar.

      Nach Trocknung und Zwischenschliff (P 240 - 320) zweiten Arbeitsgang mit dem Produkt vornehmen.

      Bei Bedarf Vorgang wiederholen.

      Angebrochene Gebinde gut verschließen und möglichst bald aufbrauchen.

  • Verarbeitungshinweise
    • Trockenzeit überarbeitbar nach 2-3 Std
    • Durch Anlegen von Probeflächen ist die Verträglichkeit, Haftung und der Farbton mit dem Untergrund zu prüfen.

      Vor der Beschichtung von technisch modifizierten Hölzern und Holzwerkstoffen ist eine Probelackierung sowie ein Eignungstest für das gewünschte Einsatzgebiet vorzunehmen.

      Zur transparenten Überlackierung von Farblackoberflächen empfehlen wir die Zugabe von 5-10% Aqua Colorlack im gewünschten Farbton in den Klarlack.

      Dieses Produkt ist beim Einsatz im Treppenbau als „knarrfrei“ ausgelobt. Voraussetzung hierfür ist eine einwandfreie und fachgerechte Ausführung der Treppe (Konstruktion, Passgenauigkeit, Holzfeuchte).

      Auf holzfremden Untergründen, wie Glas, geschliffenen Grundierfolien, Melaminharzen und PUR-Lacken, kann die Haftung durch die Zugabe von Aqua VGA-485 deutlich verbessert werden. Aufgrund der Vielzahl der Werkstoffvarianten ist eine sorgfältige Prüfung im Vorfeld unabdingbar.

    • Trocknung

      Staubtrocken: nach ca. 45 Minuten Grifffest: nach ca. 60 - 90 Minuten Überarbeitbar: nach ca. 2 - 3 Stunden Stapelbar: nach Trocknung über Nacht

      Praxiswerte bei 20 °C und 65 % relative Luftfeuchtigkeit.

      Niedrige Temperaturen, geringer Luftwechsel und hohe Luftfeuchtigkeit führen zu Trocknungsverzögerungen.

    • Verdünnung

      Verarbeitungsfertig, falls erforderlich mit max. 5 % Wasser verdünnen.

  • Arbeitsgeräte / Reinigung
    • Airless-/Airmix-Spritzen/Fließbecherpistole
    • Airless-, Airmixspritzgeräte, Fließbecherpistole

    • Arbeitsgeräte sofort nach Gebrauch mit Wasser bzw. Aqua RK-898-Reinigungskonzentrat reinigen.

      Reinigungsreste ordnungsgemäß entsorgen.

  • Lagerung / Haltbarkeit
    • Lagerdauer 12 Monate
    • Frostfrei u. kühl lagern/ vor Feuchtigkeit schützen/ Gebinde verschließen
    • Im ungeöffneten Originalgebinde kühl, trocken und vor Frost geschützt gelagert mind. 12 Monate.

  • Verbrauch
    • ca. 100 ml - 150 ml / m² je Arbeitsgang
    • 100 - 150 ml/m² je Arbeitsgang

  • Allgemeine Hinweise
    • "Pflegeanleitung für versiegelte Böden und Treppen" beachten.

      Für zertifizierte Produkte und Aufbauten sind die jeweiligen Prüfberichte/ Zertifikate und das Technische Merkblatt zu beachten.

  • Entsorgungshinweis
    • Größere Produktreste sind gemäß den geltenden Vorschriften in der Originalverpackung zu entsorgen. Völlig restentleerte Verpackungen sind den Recyclingsystemen zuzuführen. Darf nicht zusammen mit Hausmüll entsorgt werden. Nicht in die Kanalisation gelangen lassen. Nicht in den Ausguss leeren.

  • Sicherheit / Regularien
    • Nähere Informationen zur Sicherheit bei Transport, Lagerung und Umgang sowie zur Entsorgung und Ökologie bitte dem aktuellen Sicherheitsdatenblatt entnehmen.

Treppenlackierung 2.0

Die neue Generation des Treppenlacks Aqua TL-412 ist voll auf die einkomponentige Verarbeitung ausgelegt und benötigt keine Härterkomponente für hohe Beständigkeiten gegenüber Abriebbeanspruchung und handelsüblichen Handcremes.

Die spezielle Zusammensetzung aus hochwertigen Acrylat- und Polyurethanbindemitteln trotzt allen üblichen Beanspruchungen und sorgt für eine lange Lebensdauer der Oberflächen von Handläufen und Treppenstufen. Aufgrund des hohen Festkörperanteils werden schon nach zweimaliger Applikation Top-Oberflächen erzielt.

Ein wenig Schwund ist überall

Abriebbeständigkeit

Für die Meisten die wohl wichtigste Eigenschaft eines Treppenlacks! Unter Abriebbeständigkeit versteht man die Fähigkeit der Lackoberfläche, gegenüber der verschleißenden Wirkung beständig zu sein, die durch das Begehen oder Reiben mit mechanischer Körper verursacht wird. Tagtäglich über Jahre bzw. Jahrzehnte wird mit dem Treppenlack mechanisch zugesetzt.

Ein guter Treppenlack zeichnet sich diesbezüglich durch wesentlich längere Intervalle bis zur Erneuerung der Lackschicht aus!

Gut für die Haut – Abbeizer für den (durchschnittlichen) Lack!

Handcreme-Beständigkeit

Handcremes, die die Haut pflegen, bewirken auf lackierten Oberflächen oft das Gegenteil: Je nach Handcremetyp dringt die Creme nicht nur tief in die Haut ein, sondern auch bei der Berührung lackierter Bauteile tief in den Lackfilm. Wenn bei der Konzipierung des Lacksystems dieser Aspekt nicht berücksichtigt wurde, kann es vorkommen, dass einzelne Handcremes aufgrund der enthaltenen Inhaltstoffe (z. B. Glykole und Glycerin) den Lackfilm entweder optisch verändern (Glanzfleck) oder sogar komplett zerstören (z. B. Erweichung oder komplette Ablösung des Lackfilms).

Aqua TL-412 wurde bewusst mit Bindemitteln formuliert, die eine sehr gute Beständigkeit gegenüber vielen handelsüblichen Cremes besitzen!

Anfeuerung gibt es nicht nur beim Fußball!

Sondern auch bei Lacken. Unter Anfeuerung versteht der Fachmann die Intensivierung/Betonung der Holzfarbe durch den Lack. Die Holzmaserung wird durch das Auftragen von Lacken kontrastreicher und lebendiger. Besonders starke Anfeuerung erreicht man eigentlich mit lösemittelhaltigen Lack-Systemen. Aqua TL-412 steht in puncto Anfeuerung aber - spätestens in der neue Version - lösemittelbasierten Lacksystemen in nichts mehr nach.

Und wenn ich keine Anfeuerung will und stattdessen eine möglichst naturbelassene matte Oberfläche möchte? Dann ist der neue Glanzgrad Aqua TL-412/10 stumpfmatt genau die richtige Wahl! Dieser wurde im Vergleich zu den anderen verfügbaren Glanzgraden in puncto Anfeuerung deutlich zurückgenommen! Treppen und Bauteile aus trendigen Hölzern, wie Eiche sehen damit aus wie unlackiert und das bei vollem Schutz!

Anwendungstechnische Versuche

Nicht im Entwicklungs-Labor möglich

Im Labor kann man bereits viele Aspekte der Lackentwicklung vorwegenehmen: die Verarbeitung unter realen Bedingungen nicht! Aqua TL-412 wurde deshalb bereits bei uns im Kompetenzzentrum Holzoberfläche vor den ersten Markttests auf echten Mustertreppen lackiert und beurteilt!

Eigenschaften wie die Knarrfreiheit bzw. das Knarrverhalten eines Lacksystems bei aufgesattelten sowie bei eingestemmten Treppen lassen sich ebenfalls nur in der praktischen Anwendung überprüfen.

Info & Service

Ihre Ansprechpartner

Schoenke Jutta

Remmers Zentrale Löningen

info@remmers.de
Bauten- & Bodenschutz
Carina Heilen
Silhouette Mann

Technikservice - Bauten- & Bodenschutz

RKSBau@remmers.de
Holzfarben & Lacke
Silhouette Mann

Technikservice - Holzfarben & Lacke

RKSHolz@remmers.de

Ihre Ansprechpartner

Fensterindustrie
Stöger Martin
Holz- & Fertighausindustrie
Bongartz Michael
Möbel- und Küchenindustrie
Default_bild_Headset
Bauten- & Bodenschutz
Carina Heilen