• OB-008-Ölbeize

    Artikel Nr. 279401

    OB-008-Ölbeize

    Lösemittelbasierte Leinöl-Beize mit sehr langer offener Zeit

    Zulassung 157.10-79, 157.10-201
    Farbton: Sonderfarbtöne | 2794
    Farbton: Sonderfarbtöne | 2794
    Wählen Sie eine Farbe
    Fachhändlersuche

    Hier finden Sie Fachhändler in Ihrer Nähe

    Fachvertretersuche

    Hier finden Sie Ihren persönlichen Fachvertreter.

    Broschüren

    Broschüren werden geladen...

    Produktkenndaten

    Im Anlieferungszustand

    Bindemittel Leinöl/ Naturharz
    Dichte (20 °C) Ca. 0,82 g/m³

    Die genannten Werte stellen typische Produkteigenschaften dar und sind nicht als verbindliche Produktspezifikationen zu verstehen.

    Anwendungsbereich

    • für innen
    • für Treppen
    • für Holzböden
    • für Innentüren
    • für Möbel
    • nur für professionelle Anwender
    • Holz innen
    • Insbesondere für Nadelhölzer und grobporige Hölzer (z.B. Eiche)
    • Holzböden & -treppen
    • Möbel & Innenausbau
    • Zum Einsatz unter öl-, wachs-, und alkydharzbasierten Holzveredelungen
    • Alleine: als Imprägnier-/Coloröl auf gering beanspruchten Oberflächen

    Eigenschaften

    • Lösemittelbasiert
    • Untereinander mischbare, anwendungsfertige Basisfarbtöne
    • Lange offene Zeit für ansatzfreie Verarbeitung (auf großen Flächen)
    • Intensive Farbgebung
    • Auf Basis nachwachsender Rohstoffe (Leinöl & Naturharz)
    • Cobalt- und MEKO-frei
    • Arbeitsvorbereitung
      • Anforderungen an den Untergrund

        Der Untergrund muss sauber, staubfrei, trocken, fettfrei, frei von trennenden Substanzen und fachgerecht vorgearbeitet sein.

        Holzfeuchtigkeit: 8 - 12 %

      • Vorbereitungen

        Schmutz, Fett und lose Altanstriche restlos entfernen.

        Fettige und harzhaltige Hölzer/Untergründe mit WV-891 oder V-890 abwaschen.

        Holzschliff mit P 80 - 150 vornehmen.

        Je gröber der Holzschliff, desto intensiver ist die Farbgebung bei pigmentierten Varianten.

    • Verarbeitung
      • Vor Gebrauch aufrühren
      • Pinsel/Rolle/Spachtel
      • Verarbeitungstemperatur min. 18 °C max. 25 °C
      • Verarbeitungsbedingungen

        Material-, Umgebungs- und Untergrundtemperatur mind. +18°C bis max. +25°C.

      • Material gut aufrühren.

        Rollen, streichen, spachteln, padden.

        Materialüberschuss mit einem fusselfreien Baumwolltuch bei jedem Arbeitsgang nach ca. 20 - 30 Min. entfernen.

        Angebrochene Gebinde gut verschließen und möglichst bald aufbrauchen.

    • Verarbeitungshinweise
      • Trockenzeit überarbeitbar nach 14 Std
      • Durch Anlegen von Probeflächen ist die Verträglichkeit, Haftung und der Farbton mit dem Untergrund zu prüfen.

        Auf gute Be- und Entlüftung ist zu achten.

        Gefahr der Selbstentzündung (DGUV Information 209-046)

        Darf nicht mit NC-haltigen Lacken oder Beizen am gleichen Arbeitsplatz verarbeitet werden, verunreinigte Textilien (z. B. Putzlappen, Arbeitskleidung, Staubauffangbehälter) in feuerfesten Abfallbehältern sammeln und brandsicher (unter Wasser) entsorgen.

      • Trocknung

        Staubtrocken: nach ca. 4 Stunden Überarbeitbar im Spritzverfahren: nach ca. 6 Stunden Überarbeitbar im Rollverfahren: nach ca. 14 Stunden

        Praxiswerte bei 20 °C und 65 % relative Luftfeuchtigkeit.

        Niedrige Temperaturen, geringer Luftwechsel und hohe Luftfeuchtigkeit führen zu Trocknungsverzögerungen.

      • Verdünnung

        Falls erforderlich mit max. 2 % Verdünnung V 101. OB-008-Ölbeize farblos ist das Basismaterial zum Verdünnen und zum Einstellen bzw. Abschwächen der Farbtonintensität.

    • Arbeitsgeräte / Reinigung
      • Pinsel/Rolle/Spachtel
      • Flächenstreicher, kurzflorige (3-5 mm) Verlours- oder Mohairrolle, Einscheibenmaschine mit weißem nonabrasiven Pad, Gazeballen/ fusselfreies Bauwolltuch, Edelstahl-/ Federspachtel

      • Arbeitsgeräte sofort nach Gebrauch mit Verdünnung V 101 reinigen.

        Reinigungsreste ordnungsgemäß entsorgen.

    • Lagerung / Haltbarkeit
      • Lagerdauer 24 Monate
      • Frostfrei u. kühl lagern/ vor Feuchtigkeit schützen/ Gebinde verschließen
      • Im ungeöffneten Originalgebinde kühl, trocken und vor Frost geschützt gelagert mind. 24 Monate.

    • Verbrauch
      • ca. 40 ml - 80 ml / m² je Arbeitsgang
      • 40 - 80 ml/m² Der Verbrauch hängt stark von der Saugfähigkeit des Holzes und vom Endschliff ab. Materialüberschuss mit einem fusselfreien Baumwolltuch bei jedem Arbeitsgang nach ca. 20 - 30 Min. entfernen.

    • Allgemeine Hinweise
      • Aufgrund der Überschussabnahme sind der Farbtonintensität Grenzen gesetzt (z. B. sehr dunkle Farbtöne und weiß). Für maximale Farbintensität kann der Versiegelung max. 5 % dieses Produkts zugegeben werden.

    • Entsorgungshinweis
      • Größere Produktreste sind gemäß den geltenden Vorschriften in der Originalverpackung zu entsorgen. Völlig restentleerte Verpackungen sind den Recyclingsystemen zuzuführen. Darf nicht zusammen mit Hausmüll entsorgt werden. Nicht in die Kanalisation gelangen lassen. Nicht in den Ausguss leeren.

    • Sicherheit / Regularien
      • Nähere Informationen zur Sicherheit bei Transport, Lagerung und Umgang sowie zur Entsorgung und Ökologie bitte dem aktuellen Sicherheitsdatenblatt entnehmen.

    Werkzeuge, Zubehör und PSA

    Info & Service

    Ihre Ansprechpartner

    Schoenke Jutta

    Remmers Zentrale Löningen

    info@remmers.de
    Bauten- & Bodenschutz
    Carina Heilen
    Holzfarben & Lacke

    Ihre Ansprechpartner

    Schoenke Jutta

    Remmers Zentrale Löningen

    info@remmers.de
    Bauten- & Bodenschutz
    Carina Heilen
    Holzfarben & Lacke

    Ihre Ansprechpartner

    Fensterindustrie
    Stöger Martin
    Holz- & Fertighausindustrie
    Bongartz Michael
    Möbel- und Küchenindustrie
    Default_bild_Headset
    Bauten- & Bodenschutz
    Carina Heilen