• Induline IL-150

    Artikel Nr. 203920

    Induline IL-150

    Farblose, lösemittelbasierte Holzschutz-Imprägnierung

    Farbton: farblos | 2039
    VPE
    Fachhändlersuche

    Hier finden Sie Fachhändler in Ihrer Nähe

    Fachvertretersuche

    Hier finden Sie Ihren persönlichen Fachvertreter.

    Auslaufartikel
    Es handelt sich um einen Auslaufartikel, der in dieser Variante nur noch begrenzt lieferfähig ist. Weitere Informationen zum Thema Verfügbarkeiten oder Alternativen erhalten Sie über Ihren Remmers Ansprechpartner.

    Broschüren

    Broschüren werden geladen...

    Gefahrenhinweise

    • Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen!

    Produktkenndaten

    Im Anlieferungszustand

    Bindemittel Alkydharz
    Dichte (20 °C) Ca. 0,80 g/cm³
    Geruch Schwach, nach Trocknung geruchlos

    Die genannten Werte stellen typische Produkteigenschaften dar und sind nicht als verbindliche Produktspezifikationen zu verstehen.

    Anwendungsbereich

    • für außen
    • für maßhaltige Bauteile
    • für begrenzt maßhaltige Bauteile
    • für nicht maßhaltige Bauteile
    • nur für professionelle Anwender
    • Holz außen ohne Erdkontakt
    • Nadel- & Laubhölzer
    • Maßhaltige Holzbauteile: z.B. Fenster und Türen (inklusive deren Innenseiten)
    • Begrenzt maßhaltige Holzbauteile: z. B. Klappläden, Profilbretter, Gartenhäuser
    • Nicht maßhaltige Holzbauteile: z. B. Zäune, Fachwerk, Carports, Holzverschalungen
    • Vorbehandlung unter lasierenden und deckenden Anstrichen

    Eigenschaften

    • Lösemittelbasiert
    • Vorbeugender Schutz gegen holzverfärbende Pilze (Bläue) & holzzerstörende Pilze (Fäulnis)
    • Hohe Eindringtiefe
    • Quellbeständig, feuchtigkeitsregulierend
    • Gute Haftung für nachfolgende Anstriche
    • Imprägniertes Holz ist für alle Nachanstriche geeignet
    • Arbeitsvorbereitung
      • Anforderungen an den Untergrund

        Der Untergrund muss sauber, staubfrei, trocken, fettfrei, frei von trennenden Substanzen und fachgerecht vorgearbeitet sein.

        Maßhaltige Holzbauteile: Holzfeuchtigkeit 11 - 15 %

        Begrenzt und nicht maßhaltige Holzbauteile: Holzfeuchtigkeit max. 18 %

      • Vorbereitungen

        Schmutz, Fett und lose Altanstriche restlos entfernen.

        Angrenzende Bauteile und Stoffe, die nicht mit dem Produkt in Berührung kommen sollen, durch geeignete Maßnahmen schützen.

        BFS-Merkblatt Nr. 18 „Beschichtungen auf Holz und Holzwerkstoffen im Außenbereich“ beachten.

    • Verarbeitung
      • Pinsel/Tauchbecken/Fluten/Spritzen nur in geschloss. Anlagen
      • Verarbeitungstemperatur min. 5 °C max. 30 °C
      • Verarbeitungsbedingungen

        Material-, Umgebungs- und Untergrundtemperatur: mind. +5 °C bis max. +30 °C

      • Angebrochene Gebinde gut verschließen und möglichst bald aufbrauchen.

    • Verarbeitungshinweise
      • Trockenzeit überarbeitbar nach 24 Std
      • Durch Anlegen von Probeflächen ist die Verträglichkeit, Haftung und der Farbton mit dem Untergrund zu prüfen.

      • Trocknung

        Überstreichbar: nach ca. 24 Stunden bei 20°C und 65 % relative Luftfeuchtigkeit.

        Niedrige Temperaturen, geringer Luftwechsel und hohe Luftfeuchtigkeit führen zu Trocknungsverzögerungen.

        Die weitere Beschichtung kann nach Trocknung mit lösemittel- oder wasserbasierten Anstrichsystemen erfolgen.

      • Verdünnung

        Verarbeitungsfertig

    • Arbeitsgeräte / Reinigung
      • Pinsel/Tauchbecken/Fluten/Spritzen nur in geschloss. Anlagen
      • Pinsel, Tauchbecken, Flutanlagen, Sprühtunnel

      • Arbeitsgeräte sofort nach Gebrauch mit Verdünnung V 101 reinigen. Reinigungsreste ordnungsgemäß entsorgen.

    • Lagerung / Haltbarkeit
      • Frostfrei u. kühl lagern/ vor Feuchtigkeit schützen/ Gebinde verschließen
      • Im gut verschlossenen Originalgebinde und für Kinder unzugänglich, trocken, kühl und sowohl vor direktem Sonnenlicht wie vor Frost geschützt in gut belüfteten Räumen lagern. In den Lagerräumen darf nicht geraucht werden.

    • Verbrauch
      • Gesamt Einbring-/ Aufbringmenge 150 ml - 165 ml / m²
      • Vorbeugend wirksam gegen Fäulnis und Bläue bei 150 - 165 ml/m²

    • Allgemeine Hinweise
      • "Nach Trocknung muss auf der Witterung ausgesetzten Hölzern eine weitere Beschichtung mit Lasuren oder Decklacken (konform zu den Anforderungen der EN 927-2) vorgenommen werden. Der Deckanstrich auf den eingebauten Hölzern ist laufend in Stand zu halten. Produkt unter freiem Himmel nicht in unmittelbarer Nähe zu Oberflächengewässern verarbeiten bzw. mit dem Produkt behandelte Hölzer nicht in unmittelbarer Nähe zu Oberflächengewässern einbauen."
        Die oben aufgeführten Anweisungen müssen als gesonderte Information in die Lieferpapiere entsprechend behandelter Hölzer aufgenommen werden.

    • Entsorgungshinweis
      • Größere Produktreste sind gemäß den geltenden Vorschriften in der Originalverpackung zu entsorgen. Völlig restentleerte Verpackungen sind den Recyclingsystemen zuzuführen. Darf nicht zusammen mit Hausmüll entsorgt werden. Nicht in die Kanalisation gelangen lassen. Nicht in den Ausguss leeren.

        Abfallschlüssel-Nr. 03 02 02* chlororganische Holzschutzmittel

    • Sicherheit / Regularien
      • Nähere Informationen zur Sicherheit bei Transport, Lagerung und Umgang sowie zur Entsorgung und Ökologie bitte dem aktuellen Sicherheitsdatenblatt entnehmen.

    Info & Service

    Ihre Ansprechpartner

    Schoenke Jutta

    Remmers Zentrale Löningen

    info@remmers.de
    Bauten- & Bodenschutz
    Carina Heilen
    Holzfarben & Lacke

    Ihre Ansprechpartner

    Schoenke Jutta

    Remmers Zentrale Löningen

    info@remmers.de
    Bauten- & Bodenschutz
    Carina Heilen
    Holzfarben & Lacke

    Ihre Ansprechpartner

    Fensterindustrie
    Stöger Martin
    Holz- & Fertighausindustrie
    Bongartz Michael
    Möbel- und Küchenindustrie
    Default_bild_Headset
    Bauten- & Bodenschutz
    Carina Heilen