• Verguss AW 2K
  • Verguss AW 2K
  • Verguss AW 2K
    • Verguss AW 2K
    • Verguss AW 2K
    • Verguss AW 2K

    Artikel Nr. 764111

    Verguss AW 2K

    Selbstverlaufende Fugenvergussmasse 2K auf Syntheseharz-/Polyurethanbasis

    Farbton: schwarz | 7641
    Fachhändlersuche

    Hier finden Sie Fachhändler in Ihrer Nähe

    Fachvertretersuche

    Hier finden Sie Ihren persönlichen Fachvertreter.

    Produktkenndaten

    Im Anlieferungszustand

    Dichte (20 °C) 1,3 g/ml
    Topfzeit Ca. 90 Min.

    Komp. A

    Dichte (20 °C) Ca. 1,3 g/ml

    Komp. B

    Dichte (20 °C) Ca. 1,1 g/ml

    Mischung

    Dichte (20 °C) Ca. 1,2 g/ml

    Im ausreagierten Zustand

    Im ausreagierten Zustand

    Rückstellvermögen
    (DIN EN ISO 7389)
    > 90 %
    Volumenverlust
    (DIN EN ISO 10563)
    3 %

    Die genannten Werte stellen typische Produkteigenschaften dar und sind nicht als verbindliche Produktspezifikationen zu verstehen.

    Anwendungsbereich

    • Boden innen und außen
    • Elastisches Verfüllen von Bodenfugen an Pflasterflächen und in Estrichen bei Parkhäusern, Tiefgaragen, Werkhallen, Gehwegen und Terrassen

    Eigenschaften

    • Beständig gegen Wasser, Abwasser und Seewasser
    • Beständig gegen verdünnte Säuren und Laugen
    • Beständig gegen Kraftstoff und Öle
    • Arbeitsvorbereitung
      • Anforderungen an den Untergrund

        Fugenflanken müssen tragfähig, trocken, sauber und fettfrei, Metalle blank sein.

      • Vorbereitungen

        Fugenflanken mit einem geeigneten Remmers Primer grundieren.

        Tiefe Fugen mit Rundschnüren füllen.

    • Zubereitung
      • Mischungsverhältnis Komp. A 92,5 : Komp. B 7,5
      • Mischzeit 3 min
      • Kombigebinde

        Den Härter (Komp. B) der Grundmasse (Komp. A) vollständig zugeben.

        Anschließend die Masse mit einem langsam anlaufenden, elektrischen Rührgerät
        (ca. 300 - 400 U/min.) durchmischen.

        Eine Mindestmischzeit von 3 Min. ist einzuhalten.

        Schlierenbildung zeigt unzureichendes Mischen an.

    • Verarbeitung
      • Topfzeit approx. 90 min
      • Verarbeitungstemperatur min. 10 °C max. 35 °C
      • Verarbeitungsbedingungen

        Material-, Umgebungs- und Untergrundtemperatur: mind. + 10 °C bis max. +35 °C

      • Material nach dem Anmischen mit einer Ausgießhilfe in die Fuge einbringen.

    • Verarbeitungshinweise
      • Unkontrollierter Materialablauf ist durch geeignete Maßnahmen zu verhindern.

        Durch Zugabe eines geeigneten Thixotropiermittels (z.B. WHG TX) kann die Standfestigkeit des Materials erhöht werden.

        Das Material nach der Verarbeitung mind. 24 Stunden vor Witterungseinflüssen schützen.

    • Arbeitsgeräte / Reinigung
      • Geeignetes Mischgerät, Ausgießhilfe

      • Im Frischzustand mit V 101, im abgebundenen Zustand nur noch mechanisch entfernbar, ggf. nach Anquellen mit V 101.

    • Lagerung / Haltbarkeit
      • Lagerdauer 12 Monate
      • Frostfrei u. kühl lagern/ vor Feuchtigkeit schützen/ Gebinde verschließen
      • Im ungeöffneten Originalgebinde kühl, trocken und vor Frost geschützt gelagert mind. 12 Monate.

    • Verbrauch
      • Ca. 130 g/lfdm bei 1 cm² Fugenquerschnitt

    • Allgemeine Hinweise
      • Angrenzende Bauteile und Stoffe, die nicht mit dem Produkt in Berührung kommen sollen, durch geeignete Maßnahmen schützen.

        Stets Probefläche(n) anlegen!

        Nach ca. 3 Tagen chemisch und mechanisch belastbar.

        Bitumenunverträglich.

        Abweichungen von aktuellen Regelwerken sind gesondert zu vereinbaren.

        Bei Planung und Ausführung sind die jeweils vorhandenen Prüfzeugnisse zu beachten.

    • Entsorgungshinweis
      • Größere Produktreste sind gemäß den geltenden Vorschriften in der Originalverpackung zu entsorgen. Völlig restentleerte Verpackungen sind den Recyclingsystemen zuzuführen. Darf nicht zusammen mit Hausmüll entsorgt werden. Nicht in die Kanalisation gelangen lassen. Nicht in den Ausguss leeren.

    • Sicherheit / Regularien
      • Nähere Informationen zur Sicherheit bei Transport, Lagerung und Umgang sowie zur Entsorgung und Ökologie bitte dem aktuellen Sicherheitsdatenblatt entnehmen.

    Mögliche Systemprodukte

    Info & Service

    Ihre Ansprechpartner

    Schoenke Jutta

    Remmers Zentrale Löningen

    info@remmers.de
    Bauten- & Bodenschutz
    Carina Heilen
    Holzfarben & Lacke

    Ihre Ansprechpartner

    Schoenke Jutta

    Remmers Zentrale Löningen

    info@remmers.de
    Bauten- & Bodenschutz
    Carina Heilen
    Holzfarben & Lacke

    Ihre Ansprechpartner

    Fensterindustrie
    Stöger Martin
    Holz- & Fertighausindustrie
    Bongartz Michael
    Möbel- und Küchenindustrie
    Default_bild_Headset
    Bauten- & Bodenschutz
    Carina Heilen