• Entkopplungsmatte

    Artikel Nr. 430101

    Entkopplungsmatte

    Entkopplungssysteme für Fliesenbeläge

    Variante
    4301 | Entkopplungsmatte
    Größe / Menge

    Hinweis: Diese Gebindegröße ist ein Auslaufprodukt und nur noch begrenzt verfügbar.

    Verfügbarkeit in unseren Service Centern
    Fachhändlersuche

    Hier finden Sie Fachhändler in Ihrer Nähe

    Fachvertretersuche

    Hier finden Sie Ihren persönlichen Fachvertreter.

    Broschüren

    Broschüren werden geladen...

    Produktkenndaten

    Im Anlieferungszustand

    Basis Kunstfasergemisch, beidseitig Vlies beschichtet
    Brandverhalten Klasse E (DIN EN 13501)
    Wasserdampfdiffusionswiderstand µ ca. 4,5
    Wärmeleitfähigkeit λ 0,0954
    Flächengewicht Mattendicke 4 mm = 2,8 kg/m²

    Die genannten Werte stellen typische Produkteigenschaften dar und sind nicht als verbindliche Produktspezifikationen zu verstehen.

    Anwendungsbereich

    • Boden/Wand innen
    • Boden und Wand im Innenbereich
    • Herstellung von ebenen Verlegeflächen in der Altbausanierung
    • Universell einsetzbar, auch bei der Verlegung von Oberbelägen mit abweichendem Fugenbild zum Estrich
    • Fliesenbeläge können direkt im Verbund mit der Entkopplungsmatte verlegt werden

    Eigenschaften

    • Spannungsabbauend
    • Geringe Aufbauhöhe
    • Einfache Verarbeitung
    • Kurze Einbauzeiten
    • Schnelle Wiederbenutzbarkeit bei der Altbauinstandsetzung
    • Arbeitsvorbereitung
      • Anforderungen an den Untergrund

        Tragfähig, sauber und staubfrei.

      • Vorbereitungen

        Risse und Hohlstellen nach den anerkannten Regeln der Technik mit Remmers-Produkten bearbeiten.

    • Verarbeitung
      • Entkopplungsmatte auslegen und ggf. zuschneiden.

        Auf den vorbereiteten Untergrund Remmers Multikleber mit einem Zahnspachtel (4/8 mm) aufkämmen.

        Innerhalb der klebeoffenen Zeit die Entkopplungsmatte (fugenlos) einlegen und andrücken.

        Weiße Vlieskaschierung mit "Remmers"-Aufdruck nach oben verlegen.

        Im Bereich von Raumübergängen, an denen aufgrund der erforderlichen Aufbauhöhe des entkoppelten Fliesenbelages ein Höhenunterschied entsteht, sind Begrenzungsschienen einzubauen.

    • Verarbeitungshinweise
      • Bei Verwendung auf beheizten Estrichen verlängert sich die Aufheizphase.

        Elektrische Zusatzfußbodenheizungen werden auf die Entkopplungsmatte verlegt.

        In Nass- und Feuchträumen muss vor dem Verlegen von Fliesen oder Platten eine Abdichtung aufgebracht werden.

        Ggf. Abdichtung gegen auftsteigende Feuchtigkeit vor Verlegung.

    • Arbeitsgeräte / Reinigung
      • Spachtel / Aufstreichkelle
      • Zahnspachtel (4/8 mm), Messer Schneidewerkzeug (Säge, Winkelschleifer)

      • Arbeitsgeräte im frischen Zustand mit Wasser reinigen.

    • Lagerung / Haltbarkeit
      • Unbegrenzte Lagerdauer
      • Frostfrei u. kühl lagern/ vor Feuchtigkeit schützen
      • Elemente, liegend und trocken lagern.

        Bei trockener Lagerung unbegrenzt.

    • Verbrauch
      • je nach Anwendung / m
      • Nach Bedarf

    Info & Service

    Ihre Ansprechpartner

    Schoenke Jutta

    Remmers Zentrale Löningen

    info@remmers.de
    Bauten- & Bodenschutz
    Carina Heilen
    Silhouette Mann

    Technikservice - Bauten- & Bodenschutz

    RKSBau@remmers.de
    Holzfarben & Lacke
    Silhouette Mann

    Technikservice - Holzfarben & Lacke

    RKSHolz@remmers.de

    Ihre Ansprechpartner

    Fensterindustrie
    Stöger Martin
    Holz- & Fertighausindustrie
    Bongartz Michael
    Möbel- und Küchenindustrie
    Default_bild_Headset
    Bauten- & Bodenschutz
    Carina Heilen