Cookie Einstellungen
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.
+  Mehr erfahren
Remmers [eco]

Farb- Effekte wie auf See,- und Binnenschiffen

mit Remmers Öl-Dauerschutz-Lasur [eco]

Autor

Silhouette Mann

Michael Olejnik EnergyScout

Michael Olenjnik zeigt sein Projekt mit einem Produkt von Remmers auf dem EnergyScout - Verbraucherportal. Eine Gartenlaube aus Holz sollte einen neuen Anstrich bekommen, mit der Öl-Dauerschutz-Lasur [eco], Farbton Pinie-Lerche RC 260. Geeignet für Holz innen und außen, auf Basis nachwachsender Rohstoffe, wasserbasiert, mit sehr geringem Lösemittelgehalt, blockfest, tropfgehemmt und Wetter- und UV-beständig war diese Lasur geradezu ideal für das Projekt.

Besonders der Schutz vor UV-Strahlung spielte bei der Auswahl des Produktes ebenfalls eine Rolle. Nachdem die zu bearbeitende Fläche abgeschliffen und die alte Farbe entfernt war, konnte die Lasur aufgetragen werden. Was gleich auffiel, „war die helle milchige und gut streichbare Konsistenz der Lasur.“

Der kurze Zweifel an der scheinbar viel zu hellen Farbe der Lasur konnte direkt ausgeräumt werden, aus jahrelanger Erfahrung bei der Behandlung von Holz auf See- und Binnenschiffen war dieser Effekt nämlich schon bekannt. Die Farbe nahm während des Trockenvorgangs den gewünschten Farbton an.„Sehr gute Ergebnisse erzielte die Öl-Lasur [eco] an den Holzschnittstellen, welche hier gleichmäßig geschlossen wurden und damit auch gegen Umwelteinflüsse geschützt sind.

„Michael stellte fest, „dass sich die Investition in dieses PrÖl-Dauerodukt auf jeden Fall lohnt. Uns haben die Qualität und vor allem der ökologische Aspekt der Holzschutzlasur überzeugt.“

Weitere Informationen zu Michaels Projekt findet ihr unter EnergyScout