• REM_0000578420_Betofix_Flex_CEM_2K_ML

    Artikel Nr. 578420

    Betofix Flex CEM 2K

    Oberflächenschutzsystem für Beton nach DIN EN 1504-2 und OS 5b / OS D I nach Rili-SIB DAfStb/ZTV-ING zur Beschichtung von rissgefährdeten, nicht befahrenen Betonflächen

    Farbton: Betofix Flex CEM 2K | 5784
    Größe / Menge
    Fachhändlersuche

    Hier finden Sie Fachhändler in Ihrer Nähe

    Fachvertretersuche

    Hier finden Sie Ihren persönlichen Fachvertreter.

    Produktkenndaten

    Im Anlieferungszustand

    Aussehen / Farbton Braun-graues Pulver
    Basis Zement gem. DIN EN 197
    Quarzsand gem. DIN EN 13139
    Zusätze zur Verbesserung der Verarbeitbarkeit
    Größtkorn 0,5 mm
    pH-Wert > 12

    Die genannten Werte stellen typische Produkteigenschaften dar und sind nicht als verbindliche Produktspezifikationen zu verstehen.

    Anwendungsbereich

    • Boden/Wand innen und außen
    • Oberflächenschutzsystem für Beton nach DIN EN 1504-2
    • OS 5b / OS DI nach nach Rili-SIB DAfStb/ZTV-ING
    • Beschichtung für frei bewitterte, nicht befahrene Betonflächen mit oberflächennahen Rissen auch im Sprühbereich von Auftausalzen
    • Für horizontale und vertikale Flächen

    Eigenschaften

    • Zweikomponentig
    • Kunststoffmodifiziert
    • Kälteelastisch bis -20 °C
    • Rissüberbrückend
    • Frost- und tauwechselbeständig
    • Brandverhalten Klasse E
    • Arbeitsvorbereitung
      • Anforderungen an den Untergrund

        Tragfähig, sauber und staubfrei.

        Die Abreißfestigkeit des Untergrundes muss i.M. > 0,8 N/mm² betragen.

        Untergrund mattfeucht vornässen.

    • Verarbeitung
      • Glättkelle, Quast
      • Verarbeitungstemperatur min. 5 °C max. 30 °C
      • Verarbeitungsbedingungen

        Material-, Umgebungs- und Untergrundtemperatur: mind. +5 °C bis max. +30 °C

      • Aufgrund der Mindesttrockenschichtdicke von 2 mm ist ein zweilagiger Auftrag erforderlich.

        Zweite Lage nach ausreichender Trocknung aufbringen.

         

    • Verarbeitungshinweise
      • Angesteifter Mörtel darf weder mit Wasser noch mit frischem Mörtel wieder verarbeitbar gemacht werden.

        Nachbehandlung nicht erforderlich.

    • Arbeitsgeräte / Reinigung
      • Glättkelle, Quast
      • Mischwerkzeug, Kelle, Alulatte, Glättschwert, Flügelglätter

      • Arbeitsgeräte in frischem Zustand mit Wasser reinigen.

        Erhärtetes Material durch Abklopfen bzw. Abkratzen entfernen.

    • Lagerung / Haltbarkeit
      • Vor Feuchtigkeit schützen
      • Lagerdauer 9 Monate
      • Trocken, in ungeöffneten Gebinden, 9 Monate.

    • Verbrauch
      • Ca. 1,73 – 1,86 l / 2mm Schichtdicke / m²
      • Ca. 5 - 5,4 kg/m²/2 mm Ca. 1,73 – 1,86 l/m²/2 mm (Alle Angaben incl. Anmachflüssigkeit)

    • Allgemeine Hinweise
      • Chromatarm gemäß RL 2003/53/EG.

        Produktkenndaten wurden unter Laborbedingungen bei 20 °C und 50 % relative Luftfeuchtigkeit ermittelt.

        Abweichungen von aktuellen Regelwerken sind gesondert zu vereinbaren.

        Bei Planung und Ausführung sind die jeweils vorhandenen Prüfzeugnisse zu beachten.

    • Entsorgungshinweis
      • Größere Produktreste sind gemäß den geltenden Vorschriften in der Originalverpackung zu entsorgen. Völlig restentleerte Verpackungen sind den Recyclingsystemen zuzuführen. Darf nicht zusammen mit Hausmüll entsorgt werden. Nicht in die Kanalisation gelangen lassen. Nicht in den Ausguss leeren.

    • Sicherheit / Regularien
      • Nähere Informationen zur Sicherheit bei Transport, Lagerung und Umgang sowie zur Entsorgung und Ökologie bitte dem aktuellen Sicherheitsdatenblatt entnehmen.

    Verschiedene Varianten

    Info & Service

    Ihre Ansprechpartner

    Schoenke Jutta

    Remmers Zentrale Löningen

    info@remmers.de
    Bauten- & Bodenschutz
    Carina Heilen
    Holzfarben & Lacke

    Ihre Ansprechpartner

    Fensterindustrie
    Stöger Martin
    Holz- & Fertighausindustrie
    Bongartz Michael
    Möbel- und Küchenindustrie
    Default_bild_Headset
    Bauten- & Bodenschutz
    Carina Heilen