• BIT 2K Fix [basic]

    Artikel Nr. 087830

    BIT 2K Fix [basic]

    Lösemittelfreier, bituminöser Dämmplattenkleber, 2K

    Variante
    0878 | BIT 2K Fix
    VPE
    Fachhändlersuche

    Hier finden Sie Fachhändler in Ihrer Nähe

    Fachvertretersuche

    Hier finden Sie Ihren persönlichen Fachvertreter.

    Auslaufartikel
    Es handelt sich um einen Auslaufartikel, der in dieser Variante nur noch begrenzt lieferfähig ist. Weitere Informationen zum Thema Verfügbarkeiten oder Alternativen erhalten Sie über Ihren Remmers Ansprechpartner.

    Produktkenndaten

    Im Anlieferungszustand

    Basis Polystyrolgefüllte Bitumenemulsion
    Dichte Fertigmischung Ca. 0,70 kg/l
    Durchhärtung 1 - 3 Tage

    Die genannten Werte stellen typische Produkteigenschaften dar und sind nicht als verbindliche Produktspezifikationen zu verstehen.

    Anwendungsbereich

    • für außen
    • Kleber für Dämmplatten auf mineralischen und bituminösen Untergründen
    • Kleber für Dämmplatten untereinander

    Eigenschaften

    • Lösemittelfrei
    • Hohe Klebkraft
    • Beständig gegen betonangreifende Wässer (DIN 4030 XA3)
    • Arbeitsvorbereitung
      • Anforderungen an den Untergrund

        Tragfähig, trocken, sauber und staubfrei.

        Abdichtungsschichten müssen vollständig durchgetrocknet sein.

        Saugende mineralische Untergründe mit Kiesol MB grundieren.

    • Zubereitung
      • Kombigebinde

        Pulverkomponente vor Zugabe zur Bitumenemulsion auflockern.

        Getrocknetes, am Eimerrand anhaftendes Material entfernen.

        Bitumengrundmasse kurz aufrühren.

        Aufgelockerte Pulverkomponente vollständig auf die Bitumenemulsion geben.

        Ca. 30 Sekunden mischen, Mischvorgang unterbrechen und eingerührte Luft entweichen lassen.

        Am Rand anhaftendes Pulver abstreifen.

        Mischvorgang für mind. 2 Minuten fortsetzen.

        Ankerrührer während der gesamten Mischzeit in Bodennähe belassen.

        Siehe Mischanleitung.

    • Verarbeitung
      • Spachtel / Aufstreichkelle
      • Verarbeitungszeit  min. 1 std
      • Verarbeitungstemperatur min. 5 °C max. 30 °C
      • Verarbeitungsbedingungen

        Material-, Umgebungs- und Untergrundtemperatur: mind. +5 °C bis max. +30 °C

      • Bodenfeuchte/nichtdrückendes Wasser (W1-E)

        Dämmplatten punktuell mit 6 - 8 Klebepunkten auf dem Bauteil verkleben.

        Wir empfehlen auch für die Wassereinwirkung Bodenfeuchte/nichtdrückendes Wasser die vollflächige Verklebung der Dämmplatten.

         

        Drückendes Wasser (W2-E)

        Dämmplatten vollflächig inkl. Plattenkanten mit dem Material auf dem Bauteil gemäß Dämmplattenzulassung verkleben.

    • Verarbeitungshinweise
      • Bei flüssig zu verarbeitenden Abdichtungsstoffen kann es durch direkte Sonneneinstrahlung und/oder Windbelastung zu beschleunigter Hautbildung und einhergehender Blasenbildung kommen.

        Dämmplatten müssen am Fußpunkt fest aufstehen (z. B. Fundamentvorsprung) und im Verbund fugenfrei verlegt werden.

        Dämmplatten bis zum Verfüllen der Baugrube gegen Verschieben und Verrutschen sichern.

        Frisch verklebte Platten vor Hinterlaufen von Wasser schützen.

    • Arbeitsgeräte / Reinigung
      • Ankerrührer, Schöpfkelle, Zahnkelle, Glättkelle

      • Arbeitsgeräte sofort nach Gebrauch mit Wasser reinigen.

        Angetrocknetes Material mit Verdünnung V 101 entfernen.

    • Lagerung / Haltbarkeit
      • Lagerdauer 12 Monate
      • Frostfrei u. kühl lagern/ vor Feuchtigkeit schützen/ Gebinde verschließen
      • Im ungeöffneten Originalgebinde kühl, trocken und vor Frost geschützt gelagert mind. 12 Monate.

    • Verbrauch
      • Gesamt Einbring-/Aufbringmenge ca. 1,5 l /m²
      • Ca. 1,5 l/m²

      • Je nach Untergrundbeschaffenheit und Art der Verklebung

    • Allgemeine Hinweise
      • Abweichungen von aktuellen Regelwerken sind gesondert zu vereinbaren.

        Bei Planung und Ausführung sind die jeweils vorhandenen Prüfzeugnisse zu beachten.

    • Entsorgungshinweis
      • Größere Produktreste sind gemäß den geltenden Vorschriften in der Originalverpackung zu entsorgen. Völlig restentleerte Verpackungen sind den Recyclingsystemen zuzuführen. Darf nicht zusammen mit Hausmüll entsorgt werden. Nicht in die Kanalisation gelangen lassen. Nicht in den Ausguss leeren.

    • Sicherheit / Regularien
      • Nähere Informationen zur Sicherheit bei Transport, Lagerung und Umgang sowie zur Entsorgung und Ökologie bitte dem aktuellen Sicherheitsdatenblatt entnehmen.

    Mögliche Systemprodukte

    Info & Service

    Ihre Ansprechpartner

    Schoenke Jutta

    Remmers Zentrale Löningen

    info@remmers.de
    Bauten- & Bodenschutz
    Carina Heilen
    Holzfarben & Lacke

    Ihre Ansprechpartner

    Schoenke Jutta

    Remmers Zentrale Löningen

    info@remmers.de
    Bauten- & Bodenschutz
    Carina Heilen
    Holzfarben & Lacke

    Ihre Ansprechpartner

    Fensterindustrie
    Stöger Martin
    Holz- & Fertighausindustrie
    Bongartz Michael
    Möbel- und Küchenindustrie
    Default_bild_Headset
    Bauten- & Bodenschutz
    Carina Heilen