Artikel Nr. 656220

    Historic Kalkspachtel

    Hochwertiger, verarbeitungsfertiger Spachtel auf Basis „Dispergiertem Weißkalkhydrat“

    Farbe: weiß | 6562

    Gebindegröße

    Fachhändlersuche

    Hier finden Sie Fachhändler in Ihrer Nähe

    Fachvertretersuche

    Hier finden Sie Ihren persönlichen Fachvertreter.

    Gefahrenhinweise

    Komponente A

    • Gefahr
    • Verursacht schwere Augenschäden.

    Produktkenndaten

    Im Anlieferungszustand

    Anlieferungszustand

    Bindemittel Dispergiertes Weißkalkhydrat
    pH-Wert > 11
    Viskosität Pastös

    Im ausreagierten Zustand

    Ausreagiert

    Farbton Weiß
    Wasserdampfdurchlässigkeit (DIN 52615) sd < 0,03 m

    Die genannten Werte stellen typische Produkteigenschaften dar und sind nicht als verbindliche Produktspezifikationen zu verstehen.

    Anwendungsbereich

    • für innen
    • Innenbereiche auf Lehm-, Kalk-, Kalkzement- und anderen mineralischen Putzen sowie Naturstein, Beton und anderen saugfähigen, mineralischen Untergründen
    • Arbeiten in der Baudenkmalpflege und im „Ökobau“

    Eigenschaften

    • Wasserbasiert
    • Kapillaraktiv
    • Diffusionsoffen sd < 0,03 m
    • Allergikerfreundlich
    • Natürlich antiseptisch
    • Korngröße ca. 0,5 mm
    • Spannungsarm
    • Hohes Haftvermögen
    • Auf „Null ausziehbar“
    • Arbeitsvorbereitung
      • Anforderungen an den Untergrund

        Tragfähig, trocken, sauber, staub- und rissfrei (ausgenommen Haarrisse).

        Frei von bauschädlichen Salzen.

        Saugfähig.

      • Vorbereitungen

        Untergrund vornässen.

        Material gut aufrühren.

    • Verarbeitung
      • Mörtelbelag / Spachtel
      • Verarbeitungstemperatur min. 8 °C max. 25 °C
      • Verarbeitungsbedingungen

        Material-, Umgebungs- und Untergrundtemperatur: mind. +8 °C bis max. +25 °C

      • Produkt mit geeignetem Werkzeug als Kontaktschicht auftragen.

        Produkt auf vorbereitete Fläche über Korn aufziehen.

        Mind. 2 Arbeitsgänge erforderlich.

        Wartezeit zwischen den Arbeitsgängen mind. 12 Stunden.

        Nach letztem Arbeitsgang Oberfläche mit Glättkelle abziehen.

        Nachbearbeitung der Oberfläche nach Ansteifen.

        Nach Erhärtung schleifbar.

        Zur Verringerung der Kreidung beschichtete Flächen in mehreren Arbeitsgängen nachnässen.

    • Verarbeitungshinweise
      • Das Saugverhalten des Untergrundes an einer ausreichend großen Probefläche prüfen.

        Zur Vermeidung von Ansätzen nass in nass in einem Zug beschichten.

        Für zusammenhängende Flächen nur Material mit gleicher Chargennummer bearbeiten.

        Endfarbton nach Trocknung und Erhärtung ist abhängig von Saugfähigkeit des Untergrundes, Umgebungsbedingungen, Verarbeitung und Nachbehandlung.

        Rückwärtig durchfeuchtete Untergründe können Verfärbungen verursachen.

        Angrenzende Bauteile und Stoffe, die nicht mit dem Produkt in Berührung kommen sollen, durch geeignete Maßnahmen schützen.

      • Trocknung

        Grifffest: 4 bis 6 Stunden Überstreichbar: 24 Stunden

        Produktkenndaten wurden unter Laborbedingungen bei 20 °C und 65 % relative Luftfeuchtigkeit ermittelt.

        Niedrige Temperaturen, geringer Luftwechsel und hohe Luftfeuchtigkeit führen zu Trocknungsverzögerungen.

      • Verdünnung

        Material kann mit bis zu 10 % Wasser verdünnt werden.

    • Arbeitsgeräte / Reinigung
      • Mörtelbelag / Spachtel
      • Spachtel und Glättkelle

      • Arbeitsgeräte und Verschmutzungen in frischem Zustand mit Wasser reinigen.

    • Lagerung / Haltbarkeit
      • Lagerdauer 12 Monate
      • Frostfrei u. kühl lagern/ vor Feuchtigkeit schützen/ Gebinde verschließen
      • Im ungeöffneten Originalgebinde kühl, trocken und vor Frost geschützt gelagert mind. 12 Monate.

    • Verbrauch
      • ca. 1,0 kg / m² je Arbeitsgang
      • Ca. 1,0 kg/m²/mm Schichtdicke je Arbeitsgang, maximale Schichtdicke 5 mm

    • Allgemeine Hinweise
      • Abweichungen von aktuellen Regelwerken sind gesondert zu vereinbaren.

        Bei Planung und Ausführung sind die jeweils vorhandenen Prüfzeugnisse zu beachten.

    • Entsorgungshinweis
      • Größere Produktreste sind gemäß den geltenden Vorschriften in der Originalverpackung zu entsorgen. Völlig restentleerte Verpackungen sind den Recyclingsystemen zuzuführen. Darf nicht zusammen mit Hausmüll entsorgt werden. Nicht in die Kanalisation gelangen lassen.

    • Sicherheit / Regularien
      • Nähere Informationen zur Sicherheit bei Transport, Lagerung und Umgang sowie zur Entsorgung und Ökologie bitte dem aktuellen Sicherheitsdatenblatt entnehmen.

    Mögliche Systemprodukte

    • Historic Kalkspachtel fein

    • Color CL Historic

    • Historic Kalkschlämme

    Info & Service

    Ihre Ansprechpartner

    Schoenke Jutta

    05432 83-0

    Remmers Zentrale Löningen  

    info@remmers.de
    Carina Heilen

    05432 83-300

    Kundenservice - Bauten- & Bodenschutz

    RKSBau@remmers.de

    05432 83-821

    Kundenservice - Holzfarben & Lacke

    RKSHolz@remmers.de

    Ihre Ansprechpartner

    Schoenke Jutta

    05432 83-0

    Remmers Zentrale Löningen  

    info@remmers.de
    Silhouette Mann

    05432 83-156

    Remmers Planer Service  

    info@remmers-fachplanung.de

    Ihre Ansprechpartner

    Schoenke Jutta

    05432 83-0

    Remmers Zentrale Löningen  

    info@remmers.de
    Carina Heilen

    05432 83-300

    Kundenservice - Bauten- & Bodenschutz

    RKSBau@remmers.de

    05432 83-821

    Kundenservice - Holzfarben & Lacke

    RKSHolz@remmers.de

    Ihre Ansprechpartner

    Stöger Martin

    016036 26-236

    Fensterindustrie - Martin Stöger

    MStoeger@remmers.de
    Bongartz Michael

    0170 79 77-161

    Holz- & Fertighausindustrie - Michael Bongartz

    MiBongartz@remmers.de
    Britta Fricke

    05221 3809-0

    Möbel- & Küchenindustrie - Remmers Industrielacke

    info@remmers-industrielacke.de
    Carina Heilen

    05432 83-300

    Bauindustrie - Remmers Kundenservice Bau

    RKSBau@remmers.de