Altbauabdichtung

Zielorientierte Systemlösungen für die nachträgliche Bauwerksabdichtung

Wirkung und Dauerhaftigkeit einer Bauwerksabdichtung hängen von unterschiedlichen Faktoren ab. Hierzu zählt als einer der wesentlichen Faktoren die Auswahl des richtigen Abdichtungssystems, in Abhängigkeit von der Art der Wasserbeanspruchung. Erst das richtige Einordnen der Belastung ermöglicht eine dauerhaft funktionsfähige Bauwerksabdichtung.

Egal ob gedämmt oder ungedämmt, verputzt oder steinsichtig, der Sockel ist eines der meist beanspruchten Bauteile eines Gebäudes. Neben aufsteigender Feuchtigkeit und salzbelastetem Spritzwasser gehören auch mechanische Einflüsse zu diesen Beanspruchungen. Insbesondere bei schadhafter bzw. fehlender Abdichtung entstehen erhebliche Schäden.

Ist die schadhafte Kellerwand aufgrund von Über- oder Nachbarbauungen nicht frei zugänglich, so ist die nachträgliche Innenabdichtung eine echte Alternative. Mit optimal aufeinander abgestimmten Produktsystemen lässt sich auf diese Weise sogar hochwertiger Wohnraum schaffen.

In den letzten Jahrzehnten haben sich Injektionsverfahren zur nachträglichen Herstellung von Horizontalsperren im Mauerwerk etabliert und bewährt. Es handelt sich um effektive, saubere und vor allem kostengünstige Verfahren. Die neueste Entwicklung in diesem Bereich ist die revolutionäre Cremetechnologie.

Die Hauptaufgabe von Sanierputzen nach WTA ist das Einlagern von Salzen und das Sicherstellen einer trockenen und salzfreien Oberfläche. Remmers Sanierputz-Systeme erfüllen in optimaler Weise die im WTAMerkblatt 2-9-05/D „Sanierputzsysteme“ geforderten Kriterien.

Mittels Injektionstechnik lassen sich auch besonders schwer zugängliche Bereiche sicher und dauerhaft abdichten. Hierbei ist es egal, ob der Keller gemauert oder aus Beton erstellt wurde, Remmers bietet immer eine geeignete Lösung.

Bauzustandsanalyse

Eine sachgerechte Bauzustandsanalyse bildet die Basis für jede nachhaltige und wirtschaftliche Sanierung. Um ein geeignetes Sanierungskonzept zu entwickeln, müssen Ursache und Umfang der Bauschäden erkannt, messtechnisch erfasst und dokumentiert werden. Im Fokus stehen vornehmlich Schadsalze und Baustofffeuchte sowie bauphysikalische Randbedingungen.

Mehr Informationen

Altbauabdichtung

22 Produkte gefunden
 

Ansicht:

Kiesol MB

Artikel Nr. 3008

Spezialgrundierung

PBD 2K

Artikel Nr. 0886

Lösemittelfreie, kunststoffmodifizierte Bitumendickbeschichtung mit Gummigranulatfüllstoff, 2K

BIT K2

Artikel Nr. 0888

Hochwertige, rissüberbrückende, kunststoffmodifizierte Bitumendickbeschichtung mit Polystyrol, 2K

Tape XA 10/XA 25

Artikel Nr. 5017

Hochelastisches, selbstklebendes Butylkautschukabdichtband auf Polypropylenvlies

DS Protect

Artikel Nr. 0823

Hochbelastbare, 3-lagige Schutzbahn mit Entkoppelungsfunktion

WP Sulfatex

Artikel Nr. 0430

Starre mineralische Dichtungsschlämme mit hohem Sulfatwiderstand

IG Acryl 3K

Artikel Nr. 6873

Acrylatgel

Kiesol C

Artikel Nr. 0727

Lösemittelfreie Silancreme für Horizontalsperren gegen aufsteigende Mauerwerksfeuchtigkeit

BSP 3

Artikel Nr. 0312

Fließfähiger, mineralischer Füll- und Injektionsmörtel

SP Prep

Artikel Nr. 0400

Vorspritzmörtel nach WTA

SP Levell

Artikel Nr. 0401

Salzspeichernder Porengrundputz im Sanierputz-System für feuchte- und salzbelastetes Mauerwerk nach WTA

Sanierputz schnell WD

Artikel Nr. 0417

Sanierputz für feuchte- und salzbelastetes Mauerwerk nach WTA mit wärmedämmenden Eigenschaften

SP Top White

Artikel Nr. 0402

Sanierputz für feuchte- und salzbelastetes Mauerwerk nach WTA

Sanierputz Universal HS

Artikel Nr. 0416

Sanierputz für feuchte- und salzbelastetes Mauerwerk nach WTA mit besonders hohem Sulfatwiderstand

MB 2K

Artikel Nr. 3014

Multifunktionale Bauwerksabdichtung Vereint die Eigenschaften flexibler, rissüberbrückender, mineralischer Dichtungsschlämmen MDS (AbP: P-5344/081/14 MPA-BS) und Bitumendickbeschichtungen PMBC (U-Bericht gemäß DIN EN 15814 MPA-BS)

IR PUR 250

Artikel Nr. 6870

Flexibles 1K PU-Injektionsharz

IR PUR 2K 150

Artikel Nr. 6871

Dehnfähiges 2K PU-Injektionsharz

Sulfatexspachtel schnell

Artikel Nr. 0429

Schnell abbindender schlämm- und spachtelfähiger Dichtmörtel mit hohem Sulfatwiderstand